Das Ende eines Jahres

Ich finde der endende Gedanke immer schön. Vieles schliesst sich ab auf ein Jahresende, viele Sachen kann man erledigen oder sie erledigen sich selber. Neue Ausrichtungen enstehen, wie soll das neue Jahr laufen, wohin will man. Das kommende Jahr wird so einige dinge für uns bereit halten. Das Kind wechselt von Kindergarten in die Schule, neue Kinder, neue Lehrer, neuer Schulweg, vor allem alleine.. neue Zeiten, neue Ferien, neu organisieren... Im Haus ums Haus wird es auch spannend werden, denn wir konnten uns einen Traum erfüllen, dazu aber später mehr... Vieles ist unklar ungewiss, wie weiter, soll man dies so machen oder doch lieber anders? Wenn jeder Schritt schwierig wird, weil man nicht weiss wohin das führen soll, man weiss nur so kann es nicht mehr weiter gehen.. dann wird einem das neue Jahr nicht leicht zu beginnen... ja auch das gehört dazu, etwas Melancholie.. zum Jahresende. Aber nun gut damit.

 

Nahuel geht es sehr gut, er hat jetzt richtig Freude am lesen und will ganz viel selbst lesen. Er freut sich auch richtig fest auf die Weihnachten. Gut er denkt ja nur an die Geschenke, daher werden wir wohl an diesen Weihnachten mal die Kinderbibel her vornehmen und ihm das Kindlich bei zubringen, was es denn mit diesem Brauch auf sich hat. 

 

Wir waren allesamt krank, der kleine Mann hat tolle Viren nach Hause gebracht die fand ich ganz Cool und Mann wohl auch und so waren wir alle nach einander krank. Nun hoffen wir auf ein gesundes Jahr 2017, denn so viel mal krank wie in diesem Jahr war ich direkt nach der Geburt von Nahuel... so kanns nicht mehr weiter gehen mit meiner Gesundheit :-) 

 

Nahuel liebt es mit uns zu diskutieren seine Meinung zu vertreten. Er wird mal ein grosser Redner wenn er seine Gefühle noch unter kontrolle kriegt.

 

Haben wir euch schon von unseren Fischen erzählt? Ja haben wir, von den vielen sterbenden Fischen. Nun nach einem weiteren grösseren Aquarium einkauf haben wir nun alles im Griff :-) Wir haben wirklich ein cooles Aquarium nun bei uns zu Hause, das Lebt und es ist schön dies anzuschauen.

6+

6 Jahre ist unser Zwerg nun. Ja es war ein feierlicher Tag, obwohl der Tag alles andere als super Begann. Und nein es lag nicht am Kind :-) Wir haben als Geschenk Nahuel ein Aquarium gekauft, mit süssen Fischen und Garnelen. Am Abend zuvor haben wir alles nach Lehrbuch die Fische eingesetzt. Beim kaufen waren wir aber schon sehr verwirrt. weil wir aufs mal gleich 16 Fische heim bekamen und noch 3 Garnelen dazu. Davon waren 10 Fische noch blaue Neons, da dachte ich und habe es dem Verkäufer auch gesagt das Neons doch nur in grosse Becken dürfen, wegen Schwarmfisch und lange Becken... nun er ist ja der Verkäufer im Geschäft und sollte sicherlich wissen was man darf und was nicht... Gut, eben alles eingesetzt sie schwamen friedlich umher erkundigten das AQ. Zurück um Freitagmorgen, Kind und ich waren total gespannt und liefen direkt zum AQ am morgen und mussten dann mit Schrecken feststellen das keine Garnele mehr am leben ist, ein Neon war auch schon tot... super Geburimorgen für meinen kleinen... gut ab in den Kiga, hiess es dann um dort zu feiern. Neben unserem Banktermin habe ich mich dann um die Fische gekümmert. einen Schnelltest gemacht und siehe da das Wasser war hinüber... daher auch das Sterben.. um schlimmeres zu verhindern rief ich meiner Kollegin an um das Wasser zu testen und auch sie war sehr schockiert über das Handeln von dem gestrigen Verkäufer... Es dürfen nie so viele Fische aufs mal eingesetzt werden. Geschweige hat der blaue Neon wirklich nichts im Becken zu suchen. Nun gut mit neuen Mitteln und einer gehören Portion Wut fuhr ich direkt zum Verkaufsladen und knöpfte mir den Herrn vor und gleich seine Chefin auch. Die hat mir bestätigt was mir ja schon gesagt wurde, das der Blaue Neon nicht in unser AQ gehört und man auch nicht 16Fische gleich einsetzen darf... Ich solle mit den Quittungen vorbei kommen und in der Zwischenzeit das Wasser stabil bringen... Leicht gesagt als getan... 

 

Eine Woche später, haben wir nur noch 6 Guppys, keine Garnelen mehr und auch keine blauen Neons mehr, denn die sind davon gestorben wie Eintagesfliegen.... Nach einem grossen Wasserwechsel und neuen Bakterien, sieht das Wasser jeden Tag besser aus. Auch die Fische schwimmen normal im Becken umher.. Wir werden heute oder Morgen das Wasser erneut testen lassen um zu schauen ob wir das verlorene Geld in Garnelen investieren können. Aber ich sag euch bitte lasst euch von richtigen Fachgeschäften beraten und nicht von Leuten die keine Ahnung haben.

 

Gut zurück zum Geburtstag :-) Nahuel feierte seinen 6. Geburi im Jugendtreff mit Disco, Kuchen, spielen auf dem Spielplatz und einer Piniata :-) Es war super angenehm und sie konnten raufen, toben, tanzen etc... Herrlich :-)

 

Am Abend war eigentlich ein Pizza essen mit Paten und Freunden geplant, leider kamen die Paten nicht und die Freunde waren wegem Kranken Kind auch verhindert. So haben wir zu dritt uns eine leckere Pizza gegönnt und den Abend gemütlich ausklingen lassen.

Immer unterwegs

Wie einige schon bemerkt haben, sind wir fleissig unterwegs. Wir pendeln von Niederlenz, nach Lenzburg, Hirzel, Zürich etc... voll organisiert oder doch eher unorganisiert :-) So ist das wohl wen man SelbstStändig ist man macht alles eben selbst ständig, hahaha..

 

Nahuel hat sich gut eingelebt im zweiten Kiga, doch er klammert nun sehr fest an mich. Obs am zusätzlichen Laden liegt, kann ich nicht ganz erkennen. Auf jeden Fall nehme ich mir die Zeit für ihn, lege mich ab und an zu ihm ins Bett. Kuscheln sehr viel und knuddeln auch. Er braucht dies zur Zeit sehr intensiv. Dafür will er zur Zeit nix von Sport wissen. Naja soll er die freie Zeit geniessen. Bald bald wird sich eh auch alles wieder ändern und wir werden dies gemeinsam auch meistern :-) Zwischen durch haben wir das gefühlt das der kleine Herr schon in der Vorpubertät steckt, wenn er wieder nicht weiss wie er mit seinen Gefühlen umgehen soll...  Aber jeder Tag ist eine neue heraus Forderung mit allen Terminen etc :-)

Dafür hat der kleine Mann jetzt das Rechnen entdeckt und es klappt schon sehr gut, manchmal zu gut :-) Da frage ich mich ob er einfach ratet oder ob er es wirklich einfach weiss. Weil man hört keinen Gedanken von ihm. Das neue Fahrrad ist auch ein wahrer Traum! Er liebt es und es war eine super Entscheidung solch ein grosses gleich zu nehmen. Er fährt viel viel besser und wir können nun auch weitere Strecken mit ihm fahren. 

0 Kommentare

2. Kiga

Ach wie die Zeit lauft. Nun ist er schon in den 2. Kiga gestartet. Jetzt ist er der Grosse der den neuen alles im Kiga zeigen darf. Und er macht dies sehr gerne und laut Lehrerinnen auch mit sehr viel gefühl und vorsicht. 


Er ist so gross geworden, nicht in cm sondern im verstand im umgang mit sich selber und mit uns und anderen. Seine wünschen werden auch immer klarer und der wiederstand manchmal noch grösser oder auch kleiner.


Die Schritte die er gerade wieder macht sind riesig, gigantisch...


Skateboard, es stand die ganze Zeit im Eingang er wollte nicht damit fahren doch auf einmal, am Sonntag wollte er mitnehmen mit in den Stall und siehe da er macht dies und jenes und trickli hier und da.. Wow was ist da geschehen...


Und dann das Schwimmen, klar es ist kein Brustschwumm aber er kann vom Becken springen oder vom Einmeter und selbst an den Rand zu schwimmen. Ohne hilfe von mir. Das ist so genial, das er nun so selbständig ist und wir noch sicherer beim Wasser sein können. 

Ich sag nur geniessen

0 Kommentare

Wo ist der Sommer?

Wo ist der Mai geblieben? Irgdendwie war so viel los das ich gar keine Zeit hatte hier zu schreiben und das ist ja echt krass, muss ich also selbst sagen... Dieses Jahr hat es voll insich. Dachte ich ja schon letztes Jahr mit der Teilnahme am OK, aber es sollte noch mehr dazu kommen. Mein Geschäft läuft super, habe sehr viele Aufträge und arbeite daher auch bis tief in die Nacht hinein. Des weiteren haben wir meine Geschäftspartnerin uns entschieden eine GmbH zu Gründen. Damit alles sauber geregelt ist. Und dann kam da ein super tolles Angebot was wir nicht abschlagen konnten und mir natürlich noch mehr Zeit benötigt... Ja wir haben einen Laden gekauft. So genial wir sind nun wirklich unsere eigenen Bosse... Bis aber alles so war wie wir es gerne hätten, vergingen Stunden, Tage, Nächte, Wochen... Wir sind noch lange nicht da wo wir gerne währen, aber es wird langsam! Jetzt gilt es neben dem Laden noch den Online-Shop so zu gestalten das man auch alles findet :-) und alle Artikel noch einlesen kann. Ja ihr seht es wird mir nicht langweilig :-)

So genug von mir geschrieben, wechseln wir mal zur Familie.

 

Nahuel geht es sehr gut. Er gedeit und ist frech wie sich das gehört. Nach der ersten Schimpfwort Parade, die wir übrigens gut überstanden haben. Sind wir nun bei, ich schlafe so schlecht und muss zu euch kommen angelangt :-)  Im Kiga ist auch alles super, er geht immer noch gerne und langsam weiss er welcher Tag nach dem anderen kommt. Rechnen ist auch gerade hoch im Kurs. Aber was er immer noch am liebsten macht ist Essen, er ist ein richtiger Pizza fan, oder ein kleiner Italiener und nein wir gehen nicht so viel auswärts essen, aber er hat lieber Teigwaren mit Sugo als ein Stück Fleisch, dass lässt er gerne mal links liegen :-) Er hilft auch sehr gerne mit wenn er lust dazu hat. Man kann ihn für alles gebrauchen, das ist so süss.... Letzthin hat er mir beim Wäsche zusammen legen geholfen oder mit Papa die Fenster geputzt. Und im Laden hilft er auch immer mal wieder mit, gerade jetzt wenn es so viel regnet putzt er fleissig den Boden. Das Fussball intressiert ihn nicht mehr so sehr, wie früher und da ich zur Zeit auch am Mittwoch im Laden bin, kann er auch nicht mehr gehen. Wir werden sicher noch was anders für ihn finden. Bei uns im Quartier, hat es einen kleinen Jungen gegeben. Manchmal vertragen die sich und dann wieder gar nicht... Leider wurde er von dem einen Hund gepackt beim spielen und Nahuel hatte einen Blut unterloffenen Arm. Zum Glück aber nichts schlimmeres.... Ansonsten waren wir als Familie noch nie im Freibad, wenn auch?? Das Wetter ist ja so kalt und grüsselig... und wenn es schön ist, bin ich im Laden oder auf dem Pferd :-) Ja mal schauen was der Sommer sofern er noch kommt dann wirklich für uns auf Lager hat :-)

0 Kommentare

Uff wo ist der Frühling

Na wer raus schaut weiss es, der Frühling ist wohl im Winterkleid und macht Unsinn :-) Ja so müssen wir das wohl hin nehmen.

 

Unser süsses Monster, quasselt uns ja schon bald 6 Jahre den Kopf voll, aber seit den Frühlingsferien nun nicht nur in Deutsch sonder sehr sehr viel in Englisch. Was ich persönlich super genial finde, denn der Effekt, dass ich gleichzeitig dies auch lerne er es mir übersetzen kann, so festigt er seine Wörter ist einfach nur super genial! Er macht sogar Rollenspiele in Englisch und redet mit uns wirklich fast 50% in Englisch. Ich würde mal sagen, der Knopf ist aufgegangen und wenn wir ein Wort nicht wissen wird es nach geschaut und schwups haben wir alle wieder was gelernt.

 

Der kleine Mann durfte 5 Tage zu seiner Nana, und sie fuhren dann sogar noch ins Tessin und genossen die Tage dort. Sie waren in einem Park mit Greifvögeln und er war total begeistert :-)  Für uns war es ruhig in dieser Woche, ruhig im Haus, ist auch schön, aber irgendwie komisch. Mann und ich hatten keinen Urlaub wir haben gearbeitet, ich wie eine irre. Für den Markt vorbereitet nebenbei noch Bestellungen erledigt etc... 

 

Nahuel hat gestern seine erste Gute Nacht Geschichte sich selbst vorgelesen, es ist einfach genial wie man die Fortschritte sieht, sehr schön. 

 

Wenn die Sonne dann mal scheint erstrahlt unser Garten in eine wundervolle Tulpen pracht! Herrlich, auch wenn der immer noch grüne Weihnachtsbaum auch noch dort ist :-) 

 

So am Weekend findet die Grenzumwanderung statt, an der wir auch teilnehmen werden, bzw, ich sowieso da ich ja im OK bin :-) Freue mich, hoffe aber ganz fest auf besseres Wetter, weil das was zur Zeit sich hier Wetter nett ist sicher eher ein SAU-Wetter :-)

0 Kommentare

Ostern

Uff wir schreiben schon März und ich habe noch keinen Rückblick geschrieben... 

Ja ich glaube ihr wisst gar nicht warum es hier so still wurde. Beim zurück schauen sehe ich nämlich nirgends wirklich einen Beitrag wo ich erkläre was ich gerade so mache und warum die Zeit eben nicht mehr für alles habe und so das ein oder andere liegen bleibt... Ich habe seit dem 22.April eine eigene Firma sie heisst Nater's Handmade und der Shop findet ihr hier www.naterhandmade.ch 

Ich erstelle nach Wunsch Shirts, Lätzli, Autobeschriftungen, Znüniböxli, Trinkflaschen, Hosen, Jacken, Säcke, Beutel, Handys, Türbeschriftungen und vieles mehr... Ja und dabei habe ich viel spass und auch einiges an Arbeit.  Darum wurde es hier immer etwas ruhiger. Dann noch die Arbeit im OK für unser Dorffest und das mitreiten in der Quadrille, ja mir ist nie langweilig... eher was soll und muss ich zuerst machen :-) Damit ihr euch ein eigenes Bild machen könnt hier ein paar beispiel fotos:

Zurück zu unserem Rückblick.... Gut den letzen Monat lassen wir mal weg... aber ich sag euch da geht echt viel zur Zeit. Der kleine Mann wächst gerade in Windeseile in die höhe und so sind wir zur zeit bei Kleidergrösse 116 bei den Hosen und bei den Shirts 122. Körpergrösse ist 112cm und wiegt etwa 18.6kilo. Gestern hat er das erste mal ein Freundschaftsbuch fast selbst geschrieben, nur einige Zeilen durfte ich schreiben. Er spricht immer mehr englisch, kann super gut übersetzen, da ich ja nicht so viel verstehe... aber er kann es mir erklären und hilft fleissig bei allem mit. Ob putzen, entgittern, Wäsche waschen, aufhängen, kochen. Natürlich nicht immer, aber er ist auch ein Kind, aber wenn er fragt darf er immer Mithilfen. Er ist ein fröhlicher sportlicher Junge, der immer fordert, auf allen ebenen. Nur seine Wut muss er und ich noch besser unter Kontrolle bringen. Ab und zu klappt dies schon wunderbar und ein lächeln entspannt die ganze Situation, aber nicht immer. Aber wir wachsen gemeinsam daran. Er liebt es auf den Hammerpark zu gehen, und ich kann meine neue Kamera ausprobieren und üben. Das Teil ist genial! 

Das Reiten ist beim Sohnemann etwas in den Hintergrund gefallen, aber über den Winter haben wir auch keinen Platz zum reiten, daher ist dies zur Zeit eher ein schön Wetter Sport für meinen Sohnemann, aber als wir letzthin im Stall waren hat er schon gefragt wann er wieder reiten darf :-) Mal schauen wie das weiter verläuft und das Wetter wird.

Letzte Woche wurde noch ein kleiner Hengst geboren im Stall Posthoeve.

 

Ansonsten freuen wir uns alle auf den Frühling, wieder mehr draussen sein, Sonne geniessen, den Garten, das Leben geniessen. Freue mich schon riesig wieder ins Freibad zu gehen, und im Shirt reiten zu gehen, ach so schön....

 

Reschen, immer wieder :-)

Ach war das herrlich...

Nicht kochen zu müssen, nur hin zu sitzen, nach einem sportreichen Tag. Dazwischen sich noch in der Sauna oder Infrarot-Kabine erholen, oder auch im Sprudelbad, die Wärme zurück zu holen die man verloren hatte bei schlechtem Wetter. Ja wir gehen auch bei Schnee, und Wind und schlechtem Wetter auf die Piste. Denn wir fahren einfach zu gerne, da müsste es wirklich ganz arg stürmen so das die Bahnen nicht fahren würden, dann würden wir auch nicht gehen, aber das kam auch diese Woche nicht vor :-) Es war einfach genial, wenn auch anstrengend. Anstrengend weil so viel Sport auch ich, wir uns nicht gewohnt sind. Nahuel durfte wieder in die Skischule und hatte viel Spass und was soll ich euch sagen, er fährt jetzt noch besser.... so gingen wir am letzten Tag mit ihm noch die Schwarze Piste runter, ja und er hat das super toll gemacht. Er fuhr mir hinten nach und wir waren so schnell unten, da konnten wir nur noch staunen und einen Jubel raus lassen :-) Dazwischen erfuhr ich noch das mein Helm zu gross ist und so durfte ich mir einen neuen Aussuchen, ne nicht gratis, schön wär's gewesen, hahaha aber solch ich euch was verraten? Ihr müsst es aber für euch behalten.....

ich hab nun einen Junior Helm! Ja echt.... die anderen waren mir alle zu gross, aber ich habe den JR Kleber ganz schnell weg genommen, aber bitte für euch behalten :-) So nun kommen wir aber zu den Fotos und Videos :-) Viel Spass beim anschauen

Der Rest von den Fotos findet ihr natürlich unter Urlaub 2016

0 Kommentare

Staub weg wisch

Meine güte, da sitze ich täglich am PC und habe unsere Familienseite total vergessen zu aktualisieren, aber irgendwann muss ich mal zugeben, dass auch einfach zu viel lauft. Ja, ich habe es gesagt, nein sogar geschrieben. Es ist in den letzten Tagen so viel passiert, das mich so intensiv gebraucht hat. Positives wie auch negatives, dann natürlich kommt Nahuel auch noch, gerade sehr schwierig wen der helle runde Kreis am Himmel oben dann auch noch seine Energie dem kleinen 5 Jährigen verdreifacht. Frau und Mann am arbeiten sind, er für sein Geschäft, ich für meins, neben Haushalt, OK, Jugendtreff, Reiten, Haushalt.. mit Lieferanten schreiben, Rechnungen kontrollieren, Projekte erfassen, bearbeiten besprechen etc... Ja es war wirklich viel und jetzt noch die Vorbereitung für die Ferien, die wir natürlich auch noch erledigen dürfen, auch unter der Woche, denn wir gönnen uns (oder doch eher tun uns das an :-)) das wir bereits am Freitag Abend abfahren, so sind wir dann schon am Abend dort und können den Samstag noch mit Erledigungen vor Ort gestalten. Um dann den Nachmittag bereits auf den Bergen zu verbringen.

 

So wird es die nächste Woche wieder etwas ruhiger, danach werdet ihr aber wie immer mit Fotos bombardiert :-)  

0 Kommentare

2016

Ich hoffe ihr seit alle gut rüber gerutscht und konntet erholsam starten. Wir haben es genossen, toll gefeiert die Tage etwas ruhiger angegangen und dabei irgendwie fast nichts erledigen können... Naja wird wohl allen so ergangen sein, und wenn nicht, auch nicht schlimm, wir kriegen das schon noch alles hin. Meine Devise auch dieses Jahr, eins nach dem anderen :-)

 

Nahuel hat über die Festtage einen gewaltigen Sprung gemacht, eine wichtige Hirnregion hat sich verknotet und so kann er doch einige zusammen Schlüsse erfassen, selbst war nehmen, was bis vor kurzem noch nicht denkbar war.. Ach ist das herrlich wenn er auf einmal versteht.

 

Der liebe Speck auf den Rippen, denen wird auch wieder der Kampf angesagt und ich hoffe ich schaffe den einstieg in das Tägliche Yoga wieder :-) So wird es sicher weiterhin spannend bleiben bei uns. Denn es gibt immer mal wieder was neues :-) zu berichten.

 

Die Weihnachten waren sowas von genial, wir waren am 24.12 bei meinem Bruder dort haben wir lecker gegessen und dann ging es los, mit Singen.... Singstar auf der PS3, einfach genial.. Wir haben bis 24uhr gesungen, dann gingen die ersten, Nahuel war noch wach und hat mitgesungen... Er schlief dann um 1.30uhr erst ein, ja Ferien sind schon cool und dann war es 4uhr! Und wir waren immer noch am singen. Da haben wir dann entschieden gleich beim Bruder zu schlafen, so konnten wir dann noch bis 5.30Uhr weiter singen, hahahahaha und gingen dann ins Bett. Ja so kann es gehen... Da denkt man, man ist Erwachsen Mutter von einem Sohn, da macht man solche dinge nicht mehr, naja weit gefehlt, hihihi wir sind dann alle um 10.00 Uhr wieder aufgestanden und haben lecker gefrühstückt um dann heim zufahren umziehen und gleich weiter zu fahren zu unserem lieben Nonno. Dort wurde dann weiter geschlemmt und viel gequatscht wie es halt so ist  an den Feiertagen :-)

 

Am nächsten Tag war dann noch das Treffen bei meiner Mutti, auch das war richtig toll, weil wir alle wieder mal gesehen haben. Aber danach waren wir erledigt... 3 Tage festen, hängt doch etwas an bei uns... Und wenn wir ehrlich sind haben wir als Familie schon am 20.12 angefangen zu festen, den coole Brunch mit der lieben Madlén, Olli und Linus, danach das Weihnachtsessen meiner Firma und dann eben das Weihnachtsfest... Ja da könnt ihr denken wieviel Speck bei mir drauf ging...  Naja ich bekam einen Schock auf der Waage, hahahhahahaa nein wirklich... Also muss was wieder gemacht werden, das Reiten reicht leider nicht alleine aus... aber für Krafttraining fehlt mir irgendwie die Power, die Kraft seit einigen Wochen... daher also wieder zu dem alt bewerten Yoga, und klar nicht das klassische sondern das Astanga Yoga mittels der Montats Challenge. So nun genug geschrieben hier noch die Fotos vom letzen Jahr

0 Kommentare