2012

Weihnachten

voll gefressen vom Brunch :-)
voll gefressen vom Brunch :-)

Na wo sollen wir den da beginnen? Also gut von vorne...

Am 22.12. duften wir unser 12 Jähriges Feiern, ja so ist es Mann und ich sind glatte 12 Jahre zusammen. Als Fest des Tages gingen wir fein Essen mit lieben leuten um uns, dass waren Pate und Patin von Nahuel und ihre Schwester und Mutter dazu. Es war etwas turbulent, aber cool. Als Geschenk habe ich Yves ganz coole Schuhe von Deutschland gekauft und sie haben ihm auch gleich gepasse :-) Danach gingen wir noch auf besuch und kame etwas später nach Hause :-)

 

Am Sonntag hiess es dann das erste mal Weihnachten Feiern und zwar bei Omi :-) Natürlich mit der ganzen Familie so waren wir wieder etwa 12 STück dort. Nahuel hatte reichliche Geschenke bekommen und bemerkt das am Weihnachtsbaum Schokolade hängt. Naja das Nachtessen haben wir dann ohne Kind genossen, denn er hat geschlafen :-) und mit so viel Schokolade im Bauch hatte er eh keinen hunger mehr :-) Die Geschenke waren mal wieder der hit, so bekam er einen Malkasten, eine Eisenbahn, ein Musiktönspiel, einen Pullover und noch viele kleinigkeiten :-) 

 

Am Montag hiess es dann ab ins Oberland zu meinem Vater, zuvor spielten wir aber noch Weihnachtsbote bei den Paten und Patin von Nahuel und brachten die Geschenke vorbei :-).

Beim BigDaddy waren auch mal wieder alle gemeinsam versammelt. Hier gings dann etwas ruhiger zu und her, was uns sehr willkommen war, da Nahuel ja super gut drauf war :-) Die übernachtung bei Big Daddy war dann der krönende abschluss, denn am Dienstag morgen gings noch nach Zürich ins Hiltl brunchen. Und da muss ich meinen Sohn wirklich LOBEN, denn er war die ganzen 4 Stunden super gut drauf, hat nie geweint, hat fleissig gespielt, gegessen und war einfach ein richtiger Goldschatz. Danach gings mit den Hundis einen Verdauungspaziergang zu machen, dass tat auch richtig gut, nach 4 Stunden essen :-)

 

Der 26. war dann so der Abschluss, ein ruhiges gemütliches Essen beim Onkel Thierry und Tanti Desiree, doch dann machten wir es doch noch spannend daraus, denn der Nonno hat ja Geburtstag und somit probierten wir ihn zu überraschen was uns dann um 18.00Uhr auch gelungen ist :-) Er nichts Ahnend am reden mit seiner Frau im Restaurant, schleichten wir uns hinten an :-)) Jaja so kanns doch lustig werden :-)) Nach einem reichlichen Dessert gingen wir auch da wieder mal nach Hause :-)

 

und jetzt, schreiben wir den 27. und was machen wir... na vielleicht dort hin oder doch dort hin?? Auf jedenfall die freie Tage geniessen und vielleicht etwas flüchten von der Hausarbeit :-)))))

 

Krank :-(

Naja eine alte laier, wie man so schön sagt...

Doch bei uns kursieren jegliche komische Dinger rum und anscheinend bin ich ein Magnet seit ich 30ig bin... Da hatte ich doch am letzten Samstag einen dicken knall roten entzündeten Hals, mit fast keiner Stimme... Dennoch gingen wir gemütlich ins Ikea einkaufen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen und einem kurzem Spielaufenthalt für den Zwerg ladeten wir jegliche Möbel ein und fuhren nach Hause. Nahuel schlief dabei ein, war zu erwarten ohne Mittagschlaf. Ich legte mich dazu da es mir ja auch nicht sonderlich gut ging. Nach zwei Stunden schlafen wachte ich auf, doch Nahuel nicht. Er windete sich und fing an zu weinen, als ich angefasst habe war es mir klar. Er hatte Fieber bekommen. Danach lag er nur noch herum und weinte viel. Er lag bei mir und ass auch nichts. Leider sind genau jetzt alle Fiebermesser (zwei Stück) defekt oder die Batterien leer. Mit müh und not konnte ich einen zum laufen bringen, da zeigte das Thermi 38,3 an, also nicht alzu schlimm. Wir gingen früh ins Bett. Nahuel schrie sehr viel in der Nacht und trank viel Wasser locker 5dl in der Nacht. Als ich mal wach wurde wegen meinem Husten und meinem stechenden Hals, schaute ich total erstaunt auf die Uhr, WAS schon halb zehn??? Hammer, doch nur Mann freute sich, da der Zwerg immer noch genau gleich krank war. Er lag nur im Bett rum oder wollte zu mir. Mir ging es immer noch nicht besser, der Hals war so dermassen entzündet das ich echt sorgen hatte. Der Tagesplan wurde kurzer Hand gestrichen, da wollten wir doch ins Kino zuerst noch zur Mutti den Zwerg abgeben, doch so sicherlich nicht. Am Abend währe da noch das Nachtessen von Manns Firma... Naja lassen wir es mal NAchmittag werden und schauen wie es uns allen geht. Nahuel ass zwei drei Rüebli doch danach war er wieder total kaputt und somit schlief er wieder was er ja den ganzen Tag schon machte. Um drei rafften wir uns dann auf und fuhren zur Omi um dort den kleinen abzugeben damit wir wenigstens ans Essen gehen konnten. Doch die vielen Tabletten setzten mir bereits zu und so wurde es mir im Restaurant das natürlich noch ausserordentlich extrem heiss geheizt werden musste, einfach nur noch schlecht und schwindlig...

Nach dem Dessert fuhren wir gleich nach Hause also zur Omi und bekamen dort ein Pretuval C danach gings ins Bett und wir schliefen wieder bis 9uhr durch, zumindest Nahuel und ich. Mann durfte wieder arbeiten gehen. Da Nahuel immer noch nicht fitter schien, bekam ich es langsam mit der Angst zu tun, so rufte ich ich unserem TelMed an... die bescheinigten meinen Verdacht, ab zum Arzt. Schnell war ein Termin frei und ich konnte gleich los fahren. 

Nach einer guten Kontrolle einigen Tropfen Blut abgeben, dass Nahuel ohne Weinen gemeistert hat, stand es fest: Schwerer Bakterieller Infekt!

Therapie: AB und ein ermahnendes Wort zu mir und mit der Bitte auch zum Arzt zu gehen damit wir uns nicht wieder gegenseitig anstecken...

Also zu hause angekommen rufte ich meinem Arzt an und am Nachmittag durfte ich gleich vorbei gehen. Kurzes piezen und auch ich bekam AB, doch meine Werte sind nicht so schlimm.... 

 

Nach zwei einnahmen vom AB für Nahuel war der schon wieder richtig fit ich hingegen total am ars... Naja wird wohl bei mir auch bald wirken, ja denkste... Nun schreiben wir Donnerstag und ich bin immer noch am seuchen und NAhuel wieder fit....

 

Und zu guter letzt stehe ich heute morgen auf und sehe in den Spiegel und ich bekomme einen schock.. was ist den mit meinem Auge los?? Aber nicht noch eine Bindehautentzündung oder???

 

Wir werden sehen... ich hoffe schwer das dies die letzten Krankheiten für dieses Jahr waren!!!

 

DENN ICH WILL NICHT MEHR UND KANN NICHT MEHR!

2 Kommentare

Schnee Schnee nur noch Schnee

Egal wo man hinschaut, man sieht nur noch das eine, Schnee, überall liegt das wundervolle weisse kalte bezaubernde Zeugs :-)  und wie könnte es auch sein, man geht raus und schlittelt, macht schneeball schlachten und alles ist einfach ganz toll. Das Kind und Hund freuen sich auf jeden Spaziergang :-) nur wir Eltern mögen bald nicht mehr, Schlitten ziehen, mit Kind oder ohne, hoch laufen, Kind tragen...

 

Dann durfte ich am Sonntag noch mit dem Pferdle einen traumhaften Ausritt erleben. Im Winterzauber, über Felder düsen im Schnee gallopieren, bis wir alle nass und müde sind :-) Einfach traumhaft sag ich euch! Doch der heutige Kater heisst Muskelkater... der ist nicht wirklich beliebt bei mir, aber leider anzunehmen gewesen, nach so viel action am Weekend :-)

 

Egal, da muss ich durch und beim Kater, heisst es e, einfach weiter machen :-)

 

Was ich hier aber auch noch erwähnen möchte, ist das der Winterdienst zu wünschen lässt. Da hat man mal Schnee und keiner schafft es die Strassen, besonders die abfallenden Strassen zu räumen.. Ich hatte am FReitag so was von Glück... da rutschte mein Auto einfach nur noch, wie auch anders wenn man auf dem Glatteis bei einer roten Ampel anhalten muss :-( dazu kommt noch das meine Winterreifen, das absolute Minus ist... Da war wohl mein Augenmerk beim Autokauf nicht darauf bedacht... man lernt ja nie aus, so was von schlechten Reifen werde ich wohl nie mehr übernehmen.... Echt heftig, laut I-Net bis zu 20m längerer Bremsweg auf nasserfahrbahn, so kam ich nirgends hoch, da ich immer ins Schleudern gerate...

 

Das ist leider die bade-Seite vom Winter, aber da lassen wir uns nciht unterkriegen :-)

0 Kommentare

Schnee & Schlitteln

Uploaded from the Photobucket Android App

Hätten wir gewusst das es am Abend so arg regnet und unseren wunder schönen Schnee davon läuft, währen wir woll noch weitere Stunden draussen geblieben. Aber alles von anfang an :-)

 

NAch einem tollen Montag bei der TaMu gings nach Hause zum Mittagsschlaf machen und kurz vor der Haustür schlief der kleine Mann auch ein, doch ich machte zur sicherheit eine extra Runde, so das er nicht wach werden würde beim rausnehmen. Mein Plan ging auf. Also ab ins Bett mit dem Zwerg, so das er fit ist für den Nachmittag. Als er wieder wach wurde gabs noch leckere Muffins für den Zvieri und dann hiess es Schlitten und Kind einpacken, oh der Hund darf ich auch nicht vergessen und raus hiess es dann. Oben angekommen durfte der kleine auf den Schlitten sitzen und wir liefen zu unserm kleinen Hügel hin. Dort fuhren wir hinunter. und im gegensatz zum letzten Winter müssen wir jetzt immer mit dabei im Schlitten sitzen, war es doch im Februar noch ganz anders :-) Na uns Eltern freut das natürlich sehr :-))

 

Also rauf und runter und wieder rauf... bis es schon etwas dunkel wurde, liefen wir dann zurück.

Zum grossen erstaunen wollte der kleine seinen Schlitten selber ziehen, wie ein Grosser :-)

 

 

Reiten im Schnee

Sollte doch spass und lustig sein oder nicht?

Ja genau oder nicht... hatten wir im Oktober schon massive probleme beim ausritt, wurde es dieses mal zwar weniger schlimm, dennoch nicht wirklich mit Spassfaktor.

Die lieben Mädels waren zwar super gut drauf, aber der Boden machte uns fürs Gallopieren jeglicher Strich durch die Rechnung. Da war es glatt unten drunter und wenns nicht glatt war dann wars högerig und wenns nicht högerig war, war eine Party im Wald oder es ging runter....

 

So konnten wir nicht wirklich den Weissen Traum geniessen, dafür machten wir einige Fotos von unseren süssen Wintertauglichen Pferdchens :-)

 

Nach dem Ausritt gings dann zur TaMu denn sie hatte uns alle heute zum Adventszvieri eingeladen. Das macht sie jedes Jahr und es war auch dieses mal wunderbar. Nahuel hat sich sehr gefreut und alle Kinder haben sehr schön gespielt gegessen und getrunken :-)

 

Nach diesem Kinderlichen Nachmittag gings nach Hause und es gab mal wieder leckeren Schlemmergrill und auch dieses mal ass Nahuel Raclettekäse :-) Yeah wir freuen uns richtig wenn er immer wieder was neues probiert :-)

0 Kommentare

Chlausmärt

Am Samstag gingen wir zur Omi, und zwar schon gegen Mittag, da der Chlausmärt bereits um 13.00uhr beginnt, doch wann der Klaus kommt wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Vor der Haustür geklingelt, doch niemand macht auf... ok also aufs Handy anrufen und dann???? Na super Omi und Opi sind noch unterwegs, das schlafende Kind das sich so auf Omi gefreut hat wieder ins Auto stecken und ab zum einkaufen fahren. Also gingen wir in die Migros um einen Zopf und sonstige kleinigkeiten einzukaufen. Da wir ja noch Zeit schinden mussten gönnten wir uns im Take away Restaurant einen kleinen Imbiss. Nahuel durfte aussuchen, von Torte über Kuchen, nahm er für sich einen Gritibänz (war ja klar unser BROT Fan:-) Ich könnte mir was Salziges und Mann einen Kuchen. Als wir gemampft haben, gings dann wieder zurück zum Omi, denn in der zwischenzeit, kamen sie nach Hause. Also angekommen freute sich der kleine wie ein Kind... ähm er ist ja eins :-))

Die Taschenlampe vom Adventskalender war leider schon defekt, daher ging er auf direktem Weg zum Opi und meinte: Opi lampe flicke:-)

 

Gesagt getan, doch leider war die nicht mehr zu retten und so bekam Nahuel eine neue Lampe vom Opi geschenkt :-)

Danach gings zum Omi in die Küche und dort erfuhren wir das der Samiklaus erst um 16.00uhr kommt. So hatten wir aber noch genügend Zeit um etwas zu schwatzen und uns Warm anzuziehen.

Dick eingepackt gings dann richtung Zentrum, natürlich zu fuss. Nahuel im Buggy.

Angekommen sahen wir doch schon einige Bekannte Gesichter, ja so ist es wenn man hier aufgewachsen ist, da kennt man einige, was ich auch besonders schön fand :-)

 

So haben wir meinen Patenonkel getroffen, unser liebe ehemalige Mitarbeiterin, einen alten Schulkameraden und noch viele weitere :-)

 

Wir spazierten von Stand zu stand, da gabs dann zu erst mal einen super feinen Glühwein und Nahuel bekam schon seinen zweiten Gritibänz. Und dann kam der Kinderstand, Omi nahm Nahuel an der Hand und meinte er dürfe sich was aussuchen, und ihr dürft jetzt drei mal raten was er sich ausgesucht hat?

 

Klar ein TRAKTOR :-)) einer mit Stange davor, so konnte er ihn umher stossen und so lief er die ganze Zeit herum. Hinten bei den Schaffen angekommen, sah Mann und ich unser untergang, ein Karussell stand da.... und wer sich an die letzte Chilbi errinnern mag, weiss noch das Nahuel das letzte mal 20 Runden fuhr :-)) Naja wir liefen daran vorbei, schon geschafft, Yeah... doch dann plötzlich; PAPI Rössli!!! und tschüss :-)) Papi kaufte ihm dann drei Jetons, also drei mal  fahren darfst du kleiner Mann, von einem Rösschen aufs andere. Da fragte noch die Besitzerin, ob er sich halten kann. Da meinte Mein Mann nur, er reitet sonst richtig, also auf echten Ponys, na dann meinte die Besitzerein :-) Gut mit einem murmeligen Gefühl fing es an zu drehen. Hinter ihm ein etwas älteres Kind, das im Wagen sass auf dem Karussell und laut schrie weil es angst hatte. Nahuel hatte super viel spass und hüpfte auf und ab winkte uns zu... aber sehst selbst.

Nach dem reiten gings zum Chlauseinzug. Da hörte man schon von weitem die Glocken läuten, denn vor den Kläusen laufen immer unsere Sennen mit ihren grossen Kuhglocken und läuten kräftig. Danach kamen die Samikläuse, einer nach dem anderen und natürlich durften die Traktoren auch nicht fehlen.

 

Danach kamen dann die riesigen Eseln vorbei und einer sagte sogar Nahuel hallo, ihn dem er ihn angestubst hatte. Dann heisst es immer schnell an einen Klaus ran um ein Säckchen zu ergattern. Mann hob Nahuel hoch und siehe da schwub die Wup hatte er ein kleines Säcklein erhalten, Stolz zeigte er uns dies! Leider war ich gerade beschäftigt und konnte dies nicht in Fotos festhalten, aber es gibt ja noch ein nächstes Jahr :-) denn wir kommen wieder, ganz sicher :-))

Mutter Kind - Reiten

Betty
Betty
Darki
Darki

Gestern ging ich mit Nahuel zu diesem tollen Bauernhof http://www.erlebnis-bauernhof-hintermoos.ch

Ich habe uns fürs Mutter Kind reiten angemeldet. Da mein kleiner so viel Freude an den Pferden hat und ich ja jeden Sonntag reiten gehen darf, wollte ich diese zwei Dinge vereinen.

 

Viel zu früh angekommen, durften wir schon unsere  Pferdlis begutachten, Nahuel bekam Betti, das Pony und ich Darki das Kleinpferd. Beim striegeln und Putzen hielt sich der kleine sehr zurück, so durfte ich mit Hilfe von Jolanda beid Ponys  putzen :-) Das ging dann doch aber recht fix und da wir ja eh zu früh waren konnten wir es gemütlich nehmen. Als wir dann alle bereit waren durfte Nahuel auf den süssen Westernsattel sitzen und los ging es. Wir gingen eine relativ grosse Runde, draussen im Wald. Nahuel schaute immer zu mir und sagte Mami riite, Ritte Mami, Helm. Er war so überglücklich und wir konnten bis auf der Strasse immer nebeneinander Reiten. Er strahlte und war ganz lange auf dem Sattel. Nach etwa 30min.  wurde er etwas müde und Jolande nahm ich kurz auf den Arm, danach durfte er dann noch eine weile zu mir hoch sitzen und dann gabs sogar noch einen kurzen Trab von Betti, da ich mit Darki etwas zu schnell liefen :-) Auf der Strasse sass er aber schon wieder tapfer auf Betti. Um den Hof herum durfte er dann noch ganz alleine auf dem Kleinpferd Darki reiten und auch das hat ihm sehr viel Spass gemacht. Nach dieser tollen Reitaktion spielte er noch etwas mit dem Traktor und ich entsattelte Darki. Danach hiess es aufwärmen in der guten Reiterstube. Dort gabs Nahuels Zviere und leckeren Apfelsaft und und und. Die 16 Wöchige Sina Labradorhündin war auch dabei, die hatte wohl viel spass an Nahuel :-)

 

Also Mütter, ich kann es nur empfehlen auf diesen tollen Bauernhof zu gehen. Es macht richtig viel Spass!

0 Kommentare

Geburtstage...

Wers nicht schon auf meinem Blog gesehen hat darf es hier gerne auch nochmals sehen. Ja es war soweit und ich durfte den tollen Einzug in die 30iger machen... Der Abend durfte ich dann mit Spontanen und ganz lieben Leuten feiern! Es war wirklich wunderschön und ich hab mich sehr gefreut über das zahlreiche erscheinen, trotz eines Donnerstags :-)

 

Am Freitag hiess es dann nochmals Feiern aber einen 1Jährigen Geburtstag, der Sohn von unseren Paten wurde ein Jahr alt. Die Feier war richtig Kind gerecht, wie bei uns waren 9 Kinder vor Ort. Meiner kleiner, eh eher grosser wusste sich gut in Szene zu setzen. Somit war er der am lauteste schrie und weinte. Liegt wohl daran das er Hausrecht hat, da es ja seine Paten sind :-/ Naja mir war es etwas unangenehm... aber da musste ich wohl durch. Dafür war er super beim Kuchenessen, er sass bei mir und wir konnten ganz gemütlicht essen und Bücher anschauen. Das hat richtig Spass gemacht.

 

Der Samstag war wieder ein voll gepackter Tag. Da gings am Morgen ins Kinderschwimmen, zuhause angekommen, gingen wir erneute entsorgen, hatten leider die hälfte am vorherigen Samstag  vergessen :-/ Danach durfte ich endlich meinen Reisverschluss für das kuschelige Jäckchen das schon seit 2 Wochen fertig im Nähzimmer liegt.... nun kann ich es endlich beenden :-)

 

Nach einem ausgibigen gemütlichen Mittagessen im MC'D fuhren wir wieder nach Hause. Nahuel schlief dabei ein, da er ja so toll gespielt hat im MC. Wir konnten uns dann etwas erhohlen, bis es dann zum spaziergang ging. Da meine neue Brille dermassen schmerzte liefen wir zum Lenzopark, da konnte ich dann meine Brille richten lassen und gleich die gesuchten Holzklammern kaufen :-) Danach gings mit Trottinett und lauf wütigem Nahuel nach Hause. Bis wir zuhause waren wars bereits stock dunkel, die Uhr zeigte aber erst 17.46 Uhr.

 

Gemütlich machten wir unser Abendessen, Nahuel war ausserordentlich gut gelaunt, und beim essen dann sogar seine Premiere; er ass das erste mal RACLETTE Käse und fand ihn sogar Lecker! Das war wirklich das genialste.

 

Seit einigen Tagen, kann er auch bewusste zusammenhänge erläutern. Er wollt  Brot von uns, und ich sagte Nahuel wir haben kein Brot, er darauf, neuis Brot poschte! Wir staunten nicht schlecht, als wir dies hörten!

 

Am Sonntag wollte ich endlich mit Nahuel basteln, steht doch der Weihnachtskalender aus. Und die tolle Idee aus dem FB musste ich einfach verwirklichen. So wurde der komplette Tisch eingekleidet mit Zeitungen (was ich ja super interessant finde, so beim essen die einzelnen Artikel zu lesen). So malten wir die Wäscheklammern an ich klebte sie auf das Brett. Nebenbei machten wir 24 Blätter bunt und jetzt darf ich sie dann noch falten zu einem Säcklein.  Danach gehts noch ans befüllen...

 

Der Nachmittag war denn für mich mit Reiten bestimmt, was wieder wunderbar war! Ausser der heutige Muskelkater :-( Dazu kommt wohl aber noch die miese Nacht die wir hatten, da Nahuel bei uns schlief und ich permanent am Husten war....

Weekend

Geburtstag bei der TaMu
Geburtstag bei der TaMu

Wer noch schauen mag wie unser Goldino seinen Geburtstag am Montag bei der TaMu gefeiert hat darf gerne auf den Link gehen Klick unter Geburtstage findet ihr einige Fotos :-)

 

Nun aber zum Weekend, oder den letzten Tagen :-)

Wie immer war natürlich der Zwerg früh wach, was am Samstag ausnahmsweise gut ist, da wir doch schon um 9.20uhr beim Schwimmen sein dürfen :-) So gings also nach unserem ausgiebigen Frühstück ins Hallenbad, dort hiess es dann tauchen, Pfeil üben, Spielen planschen :-) Doch aus irgendwelchem Grund überkam Nahuel so eine Lust mir eine Ohrfeige zu geben und die Hand erwischte meine Nase mit meinem Nasenstecker und so lief mir leider das Blut aus der Nase. Der kleine bekam richtig panik und beim Naseputzen musste ich irgendwie beruhigen. Nun etwas Positives hat dies dennoch, vielleicht hat er jetzt gesehen, was passieren kann, beim Hauen :-/

 

Nach dem Baden hiess es dann wieder mal entrümpeln, sprich entsorgungen machen, einkaufen und Mittagessen gönnen. Beim EInkaufen war der kleine wieder ein richtiger Goldschatz, er war super drauf.

 

Als wir ihm sagten das wir danach in den BK gehen, drehte er völlig durch... also Positiv... wir verstanden es nicht ganz, angekommen im BK dann aber schon, denn dort hängen überall Flugis und die liebt er doch so :-) Er war hin und weg....

 

Nach dem leckeren Essen gings nach Hause zum Schlafen doch das gestaltete sich sehr schwierig... irgendwann gegen 14uhr schlief er dann endlich. Doch gegen 15uhr mussten wir ihn wecken, denn wir waren ja eingeladen bei unserer TaMu :-) Wir gönnten uns einen ausgiebigen Spaziergang und ein ganz tolles Nachtessen. Es war sehr schön zusehen wie Nahuel mit Finya spielte und sie sich gegenseitig auf einander aufpassen und wie sie streiten können :-)

 

Am Sonntag durfte ich nach einer längeren Pause endlich wieder reiten gehen, ach tat das gut! Obwohl wir schwerfällig waren, war es richtig gemütlich :-) Danach liessen wir es gemütlich mit einer guten Kollegin das Wochenende ausklingen.

Juhu wir sind noch da :-)

Am 05.11 haben wir noch den tollen Kindergeburtstag gefeiert. Da kamen 9 Kinder auf 9 Erwachsene :-)

Ja auch das geht wunderbar in unserem Wohnzimmer :-))

Die Kinder waren alle gut drauf, ausser Nahuel hatte am Anfang mühe seine Spielsachen zu teilen. So schrie er doch immer wieder auf. Naja ist auch für ihn etwas viel gewesen.

Nach dem etwas lauten Nachmittag wurde der Abend mit Gotti und Götti und John richtig angenehm und leise ausklingen lassen. So konnte auch Götti noch etwas von Nahuel haben.

Habt ihr eigenldich bemekrt was für ein tolles Shirt Nahuel an seinem Geburtstag anhatte? Ja das habe ich selber genäht :-) und es hat mächtig spass gemacht und diese Farbe steht ihm einfach genial!

Die Tage gingen jetzt wie im Fluge, da waren wir am Weekend total alleine, also ich mit Sohnemann, denn der Mann war ausgeflogen und ich gönnte mir am morgen das Kinderschwimmen, dann das einkaufen mit einem riesen gebrüll. Denn wer hat die doofen Einkaufsspieldinger erfunden die in allen Läden stehen müssen? 1.- rein und los gehts... naja das war mein Tod... denn der kleine wollte natürlich nicht mehr raus. Schwups ich packte ihn mir unter den Arm und ging zu meiner Kollegin in den Laden, Urmelis Stoffwelt und hab mir dort eine Rolle Zpagettis gekauft, wer nicht weiss was das ist darf auf meinen Blog gehen um dies zu sehen, welches Fieber mich gepackt hat :-)

http://handmade-by-melisande.blogspot.ch/2012/11/hooked-zpagetti.html

Am Montag dann, lief das Wasser aus Nahuel raus... ja er hatte wohl sich etwas eingefangen... und nach meinem Kundenevent am Dienstag lag ich nun flach. Doch nach einem Tag geht es mir schon viel besser, nur das doofe jetzt, Mann liegt heute flach... naja immer hin haben wirs dann wieder mal durch :-) Hoffentlich für dieses Jahr :-))

Geburtstag Nr. 2

Onkle, UrMémé und Nahuel
Onkle, UrMémé und Nahuel

Gegen 7.00uhr wurde unser Geburtstagskind wach. Er kuschelte noch zu uns ins Bett, als ich ihn fragte ob er heute Geburtstag habe, sagte er ganz stolz JA. Unten angekommen gabs zu erst mal Frühstück, der kleine Kerl kann ja nicht lange ohne Essen sein :-) Ok, ich auch nicht :-))

Nach dem Frühstück, gabs das erste Geschenk, von unserem Wichtel! Er hat sich total über das Buch und den Traktor gefreut und über die Schleckstängel auch.

 

Danach wurde noch fleissig, aufgeräumt und umgeräumt, da wir ja viele Gäste erwarteten. Alle Omis und Opis und UrMémé, Tantis und Onkels und natürlich sein Cousin. Mein Paps hat noch frische Frühlingsrollen mitgebracht, so gabs vor dem Kuchen noch einen leckeren happen :-) Echt cool, sag ich euch, denn die waren sogar selbst gemacht von seiner Frau Toey. Nach dem alle eingetroffen sind, gabs dann den Kuchen, ja der kleine Mann hat sich sehr über den Traktor gefreut und wollte ihn zu erst gar nicht teilen. Auch der Autokuchen musste zu erst zu ihm, doch dann bekam ich den Befehl: MAMI schniede! Also durfte ich die Kuchen doch noch anschneiden und er hat die dann schön verteilt in die Teller. Das war so süss <3 Er selber aber ass gar keinen Kuchen, wollte nur spielen was er auch gemacht hat. Zu erst noch alle Geschenke auspacken und dann mit Leandro spielen. Das war wirklich schön anzuschauen, sind sie doch 3 Jahre auseinander :-) 

 

So liesen wir den Abend ausklingen, und gegen 18.30 Uhr waren alle weg und dann hiess es wieder aufräumen und neu dekorieren, denn morgen kommen die vielen Kinder, zum Kindergeburtstag von Nahuel :-) 

 

Die Fotos findet ihr HIER 

0 Kommentare

Unser Geburtstagsgeschenk an Nahuel

Ich hatte heute frei und hab die Zeit mit dem kleinen Sohnemann genutzt. Wir sind einkaufen gewesen und dabei kam mir die Idee, sein Geschenk doch heute zu geben, oder machen zu lassen :-)

 

So lief ich nach dem grossen Einkauf in unserer Altstadt herum, zu erst in dieses Geschäft; hier war die Antwort das wir in drei Jahren wieder kommen dürfen, dann ins nächste Geschäft; oh die Tür ist zu, macht erst um 12uhr auf... ok, dann noch zum dritten Geschäft; ich gleich negativ hinein und wurde doch positiv überrascht; klar machen wir das, sobald das Kind weiss was es will, ich also Nahuel gefragt: 

 

Willst du ein Ohrring? 

 

seine antwort: JA

 

Nun gings zum Stuhl, zu erst wurde es angezeichnet, dann desinfiziert, und jetzt kurz hinhalten, Ping und drinnen war es. Nahuel schaute mit so grossen Augen, als ich sagte er jetzt ein Ohrring habe, wollte er gleich anfassen, doch der Spiegel zeigte es ihm und er strahlte wie ein Maierkäfer!!!! Er freute sich so, und bekam als so Tapferes Kind einen Traubenzucker. Zu hause angekommen zeigte er sein Ohr ganz stolz dem Papi, dabei sagte er noch zu ihm ich Maa :-) Also mit Ohring ist er jetzt ein Mann :-)) <3

 

Nach dem Mittagschlaf, das erste was er sagte, oh Ohrring und wieder ein BIG smiley im Gesicht.

 

Dazu bekommt er zu einem späteren Zeitpunkt ein süssen Ohrstecker, ein Tierchen das er so viel Freude daran hat, mehr wird später dazu geschrieben :-) Oder wollt ihr Raten?

0 Kommentare

Schnee

Die Pferde haben es schon lang vor uns gewusst, dass es bald Schnee geben wird. Ja es ist wirklich so.

Die haben ihr Winterfell bereits im September bekommen, gehaart wie die irren haben sie. Da fragte ich mich wirklich, und als Antwort bekam ich, wenn Pferde früh Haaren, dann gibts einen frühen Winter!!! Und wie recht sie hatten. So kam doch echt der Schnee bis zu uns hinunter einfach genial! Der kleine freute sich wie ein Schneekind:-) Wir bringen ihn kaum mehr nach Hause, so viel will er im Schnee spielen.

 

Leider lässt er aber nach und morgen sagen sie schon wieder regen an... aber wir freuen uns auf den nächsten, nicht wahr Nahuel :-))

 

Seit zwei Wochen gehen wir wieder ins Schwimmen, dieses mal in ins Kinderschwimmen und da gibts keine Flügeli mehr, nein er muss alles ohne diese Hilfen machen. Bereits üben wir den Pfeil für ins Wass zu gleiten, Tauchen, Springen und natürlich darf das Planschen nicht fehlen :-)

 

Der Countdown läuft und wir müssen nur noch 5 mal schlafen, dann ist unser Zwerg tatsächli 24 Monate alt, oder 2 Jahre ist das nicht Wahnsinn wie die Zeit vergeht??

0 Kommentare

Ich durfte feiern ääh springen und fliegen

Dieses Jahr durfte ich meinen 30. Geburtstag 1 Monat und ein Tag früher feiern :-)

Am wunderschönen Sonntag, hiess es ab nach Triengen zum Para Sport Club. Dort angekommen gings gleich ins Breefing, um alles richtig zu machen für den kommende TANDEM-Sprung. Ja ihr lest richtig :-)

Leider musste ich mich zuvor noch verfahren, so dass wir etwas zu spät kamen, aber egal, ich konnte mich nochmals etwas relaxen und eine Stunde warten und das Wetter geniessen, dachte ich. Doch als ich meinen Mann mit Kind suchte, sah ich da auf einmal ganz viele bekannte Gesichter??!!?? Da waren ja meine Mutti, mein Bruder, mein Schwiegervater, meine Freundin Jana und Nadine und alle mit ihren Familien  da, WOW. Mein Mann hat eine überraschung gemacht!!! Das hätte ich wirklich nicht gedacht..... Kenne ich so gar nicht. Es hat mich sehr gefreut das so viele gekommen sind um mich zu sehen.

 

Als Roman, mein Springer wieder kam, wurde ich etwas kribbelig im Bauch, aber danach war ich wieder ganz ruhig. Mein Bruder kam auch gleich mit, zum Filmen. Also schnell in den Anzug und Gurten schlüpfen und Helm und Brille anziehen, kurzes üben der Haltung beim rausspringen, dann hiess es auch shcon los ins Flugzeug... Oh jetzt geht es wirklich los...

 

Im Flugzeug war es recht eng... aber echt cool, so klein so laut und mit vielen anderen Springerinnen :-))

 

Der Pilot meinte nach einer Weile, jetzt könnt ihr gehen, zu erst die Frauengruppe, dann der Herr und dann wir, also gingen wir raus, ich über das Trittbrett wie Roman es erklärte, Kopf nach hinten und Tschüss....

 

Mehr erklären euch die Bilder und Videos :-))

Es war ein unbeschreibliches Gefühl!! Und ehrlich gesagt, würde ich gleich wieder springen gehen! Es war einfach aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

 

Danke vielmals an alle die dabei waren!!!!!!

Ein Blatt nimmt alles an

Da wird in jeglichen Zeitungen geschrieben das die Bauarbeiten am 15.10 beginnen, aber vorne bei der Kurve und nicht bei uns, da es ja Etappen weise die Strasse erneuert wird.... Doch wo fahren sie am Montagmorgen um 7.00uhr hin? Die lauten Bagger, Kranen und Baraggen?????

 

Ich dachte mir doch echt, ich höre nicht recht, da hat man mal Ferien, dass Kind schläft länger als 7.uhr und dann wird man von Baumaschinen geweckt... Irgendjemand will wohl mich nie mehr schlafen lasse *himmelschau* Na dann stehen wir auf und geniessen unsere Ferien mit dem Baulärm der gerade vis a vis von unserem Haus ist. Hier wurden auch die Baraggen und der Werkhof installiert.... ich sag nur fies fies....

 

Dafür haben wir es entlich geschaft und für unser Kind die neue ID bestellt :-) Ja ihr lest richtig... Nach dem wir einen Provisorischen Pass hatten, wegen Beerdigung und reise nach Österreich, haben wir es bis heute nicht geschaft eine neue ID zu bestellen. Und alles scheiterte nur an diesem doofen Foto, da Nahuel immer lachen muss wenn wir die Kamera zücken. Jetzt ist es uns aber geglückt, sprich dem Fotografen, denn ich besucht habe :-))

 

und zum schluss.... die Ferien sind bald vorbei... und dann heisst es wieder arbeiten gehen und nicht mehr faul zu hause sitzen und Putzen :-))

Putztüüfeli
Putztüüfeli

Trummelmeister

0 Kommentare

Neuer Star beim Nahuel-Himmel

Heute haben wir reichlich im Youtube geschaut und gesungen und dabei ist uns ein Lied in die Hände gekommen, dass Nahuel so gar nicht mehr los lässt. Dies möchten wir gerne mit euch teilen.

 

Papa Pinguin heisst es :-)

Wir durften es sicherlich 5 mal anhören, oder anschauen.... bis er ins Bett durfte, denn er war schon sehr sehr müde.

 

Beim durch stöbern sind wir so auf einige tolle Titeln gekommen, die mich an meine Kindheit errinnert

und dann überkam es mich und ich musste einen alten Schlager suchen, mit dem gedanken das Schlager sicherlich nicht in Youtube ist, aber ich durfte Positiv belehrt werden :-)

Herbst ist eingezogen :-)

Auch bei uns ist der Herbst eingezogen. 

Nach einer reichlichen Sammlung an Kastanien und Laubblättern gings nun ans eingemachte :-)

So habe ich während das Kindlein schlief die vielen Kugeln zusammen gesteckt und zusammen gebunden. Ja ich habs alleine gemacht, warum fragt ihr euch? Na weil das eine menge Kraft braucht um solche Zahnstocher in die Kastanien rein zu drücken und da Nahuel erst 2 wird, wollte ich nicht unnötig ihn gefahr bringen.....

 

So hier nun das Ergebniss, wie findet ihr es?

 

Herbstfenster
Herbstfenster

Weekend

Am Freitag war so herrliches Wetter das wir am Nachmittag mit dem Fahrrad spazieren fuhren. Dies tut Celine sicherlich auch gut dachte ich.... ich dachte falsch... nach unserem halt beim Gotti gings dann mit einem spaziergang weiter :-) Doch da fing es an, Celine erbrach zweimal... was hat sie bloss... ach wird wohl vom Gras sein. Beim Kürbis händler hielten wir und gingen noch unsere alten Pflegepferde begrüssen, danach gings wieder nach Hause und dort vor der Tür erbrach sie noch weitere male und dies stank so dermassen... Entweder hat sie Kuhmist gegessen oder sonst was. Also ab mit ihr nach Hause, dass essen wurde gestrichen und nur schlafen und Wasser gabs für sie... Der kleine Mann blieb in der zwischen Zeit beim Gotti, da wir heute Abend beide Strohwittwe waren machten wir uns gemeinsam einen gemütlichen plauderabend mit den Kids. Hund verfrachtet und die Schlafsachen gepackt für den kleinen und ab zum Gotti.

 

Dort assen wir lecker Nudeln und spielten mit den Kids :-)

 

Der Samstag war mit einkaufen und spazieren total ausgelastet, doch der Abend sollte sich noch wenden und wir gesellten uns zu den Paten von Nahuel und gönnten uns alle zusammen ein leckeres Raclette und wie immer ein toller Spieleabend :-) und siehe da wir haben sogar gewonnen als Familie :-))

 

Der Sonntag sollte nass werden... oja und natürlich ging es doch raus, aufs Pferd, es niesselt ja nur :-( dachte ich doch die Tropfen hatten es inn sich... Zum Glück konnten wir mit den tollen Reit-Regenmäntel reiten gehen, doch auch diese liessen nach 1.5Stunden dauer regen irgendwan etwas durch, so gingen auch wir wieder zurück in den Stall und freuten uns auf die gemütliche warme und vorallem trockene Stube :-)  Am Nachmittag war dann noch Pfützen springen angesagt :-) Der Kleine hat so viel Spass daran, einfach herrlich ihm dabei zu zu schauen :-)

Warum hier nix los war :-)

 ja warum wars hier so still???

 

Mutti durfte das Büro im Geschäft zügeln und das brauchte sehr viel Köpfchen und Hirnmasse, daher hatte sie keine kraft und lust mehr hier noch etwas zu tippen, dafür habe ich euch einige Fotos hier gelassen.

 

Es wird jetzt wieder mehr befüllt, mit Texten oder auch Fotos :-) Das verspreche ich euch!

 

Eurer Nahuel

Rückblick der letzten Tage

Der Tanzabend im Schloss Lenzburg war wirklich genial, hätte ich mir nicht gedacht. Dachte so an spinner mit weisser Kleidung und komischen haaren, aber es waren fast alles normale personen dort, nicht alle aber überwiegend. und so 3stunden Tanzen tat mal richtig gut. Nur zum schluss wurde es etwas komisch, massen kuscheln gehört nicht zu meinem, daher haben wir auch dies nicht gemacht, also es waren etwa 10 die es nicht mitgemacht haben 

Nahuel war ja bei der TaMu und die haben bis 22.00uhr leise im Zimmer gespielt, also Nahuel mit ihrer Tochter und sind dann eingeschlafen. Er hat uns gar nicht vermisst.
Am Freitag dann gings kurz zum Omi und danach zu einer Geburtstagsfeier, da hatte es auch andere Kinder und so konnten wir den Abend richtig toll geniessen. Doch die müdigkeit von Nahuel hatten wir etwas zu spät bemerkt und als wir dann um 21.45uhr aufbrechen wollten, gas nur noch geschrei und zur krönung lief er gerade wegs in die Tischplatte und seither hat er einen blauen Fleck auf der Nase  ..

Am Samstag waren wir bei meinem Vater eingeladen zum Metzgeten essen, meine Mam und ihr Freund waren auch eingeladen. und ich fühlte mich das erste mal richtig wohl dabei  Das essen war auch richtig lecker  Nahuel war auch super gut drauf 

Der Sonntag war dann eher faul.... ich ging am morgen zum dritten mal alleine reiten und es war super! Danach waren wir kurz draussen und gemütlich zu hause, dass tat uns alle gut, da wir ja angeschlagen sind...

 

0 Kommentare

Jogijo

Die letzten Tage waren alles andere als einfach. Mir ging es leider nicht sehr gut, dazu kam noch das Nahuel seine Grenzen gerade jetzt extremst austestet und massiv toben kann. Wegen einem nichts, fliegt seine Laune in die Luft und er rastet förmlich aus, welch ein Graus. Doch es flaut allmählich ab, dafür werden die Nächte wieder schlechter... die lieben Zähne machen wohl einen weiteren Schub nach draussen. Meine Laune ist auch wieder oberhalb von der Erde :-)

 

Heute morgen, hatte der kleine schon hunger, also bat ich ihm einen Müsliriegel an, doch denn wollte er nicht, dann fragte ich ihn ob er ein Joghurt möchte und er sagt ja Jogijo, ich lachte und wollte das er das Joghurt nochmals wiederholt und er sagte ein weiteres mal Jogijo :-)) Das hört sich so lustig an, einfach zum schiessen. Wie er auf so was kommt? Zum Nachtessen gab es gestern Visper dabei waren auch Tomaten und er wollte probieren (was ganz neues) also gab ich ihm und er meinte zur Tomate otonna :-)) hihihii wieder so ein ulkiges Wort von ihm.

 

Zur zeit lernt er gerade sich zu wehren und dies leider mit hauen :-/ Als Mutter ist man einer seite froh das sich das Kind endlich wehrt, aber anderer seite, warum gerade so?? Doch wie soll er es sonst machen? Mit reden klappt das ja noch nicht.... Naja da müssen wir wohl alle durch.

 

Dazu kommt das er wohl zu viel Pinki and the Brain geschaut hat (oder ich zu viel, als er noch im Bauch war?) auf jedenfall meint er das er die Weltherrschaft an sich gerissen hat und somit alles, aber  wirklich alles IHM gehört....

 

Nebst den vielen nervenden Punkten hat er aber manche Minuten die er einfach gerne kuschelt, oder ich muss ihn umarmen oder halten, oder er verlangt das er auf mir liegen darf, einfach so. Das ist richtig schön und ich geniesse jede Minute die wir so verbringen können. Dies sind nämlich die Minuten die einem die Kraft geben um die anderen sachen zu überstehen und Positiv in die Zukunft zu schauen.

 

Neu kann Nahuel mit seinem Lauffahrad fahren, nur muss ich noch die richtige Sitzhöhe finden :-)

 

Ach noch was, spontan waren wir noch beim Friseur, da die vorderen Haare schon wieder so lang waren, dass sie ihm in die Augen kamen. Auch dieses mal ging es wunderbar beim schneiden, trotz ohne Mittagsschlaf :-) Bin stolz auf meinen kleinen Mann!

 

Ja und hier währen wir schon beim nächsten Thema.... Nun ist es soweit und Herr Nahuel verweigert immer mal wieder den ach so geliebten (geliebt von mir) Mittagsschlaf. Aus vorbei ist es mit der ruhe dann... Na da muss ich mir dann wohl was gescheites einfallen lassen, wie Bücherstunde oder ruhezeit im Zimmer? Mal schauen, bis jetzt waren es drei mal ohne schlaf, dafür schläft er dann beim Spazieren ein oder beim Autofahren... jaja so ist es halt, durchhalten mag er dann eben doch noch nicht :-)

Zähne welch ein graus

Ja ja einige mögen es sicherlich nicht mehr lesen, aber leider plagt dies uns immer noch :-( und dies gerade sehr aktiv. Nahuel schlief schon die letzten Tage eher unruhig, doch am Samstag morgen wurde er gegen 20 vor 5 wach und schrie ganz laut MAMI, usse und wendete sich und krampfte und ich dachte schon an Magendarmgrippe oder sonst probleme mit dem Bauch. Als ich mich wieder hinlegen wollte mit ihm, schrie er wieder auf.... Nachfragen nützte nichts, er schrie einfach, also ab ins Schlafzimmer den Männlichen rat einholen, doch auch er wusste nichts ausser Bauchweh???? Oje... also nochmals fragen, tut der Bauch weh? Nein hörte ich zwischen dem schreien, tun die Zähne weh? War das ein Nicken???? im Dunkeln sieht man sehr schlecht *arg* also weiter, sollen wir den Zahngel holen? JA, hiess es!!! Also schnell Mann gebeten den Zahngel holen *derleiderimeinganguntenlag* Mann wieder da, schnell eingeschmiert die Zähne und dabei bekam ich fast ein Schock! Das Zahnfleisch war so arg geschwollen das es höher war als die vorderen Backenzähne *hilfe* das muss ja schmerzen....

Nach dieser Aktion durften wir alle nochmals bis halb sieben schlafen, welch eine Ehre :-)

 

Der Samstag gestaltete sich sehr angenehm, da wir Besuch bekamen. Trotz regen ging es mit allen raus und wir spielten wie die Tage zuvor auf dem Platz oben Fussball oder wie Nahuel sagt Tschutte :-)

Reto wurde gleich eingespannt....

 

Nach dem essen, was sehr lecker war gabs ein Spiele Abend inklusive Götti und Gotti, dass natürlich wieder nach 24.00uhr ging.

 

Natürlich war auch der Sonntag morgen nicht besser gedacht als der Samstag morgen, denn die Zähne kommen ja wann sie wollen und nicht wann wir ausschlafen möchten. Somit war Nahuel wieder ab halb sieben Uhr wach und wir dann natürlich auch.

 

Und was gönne ich mir am Sonntag morgen immer? Natürlich ein Ausritt mit tollen Pferden und noch tollere Freundin Jana :-) Somit konnte ich mich etwas verausgaben, da die Pferdlis doch sehr gut unterwegs waren und wir so einige Hindernisse zu bewältigen hatten, warem wir gut unterwegs.

 

Danach gings auf den Spaziergang mit Kind und Hund, denn Mann musste voller Konzetration arbeiten, ich ging danach gleich zum Gotti und Götti und wie immer oder fast immer, gelang es uns mal wieder nicht dort weg zu kommen vor 22uhr... ja ja wie auch wir sind alle spiele süchtig :-)))))))))) dazu kommt noch das uns das Canasta - Fieber erwischt hat und wir Mädels einfach die Jungs mal runter putzen mussten, was uns leider nicht gelang... also auf eine weitere Runde sind wir gespannt :-)

 

und zum Herbstanfang Metreologisch gesehen, hab ich auch meine HP wieder etwas angepasst :-) Hoffe es gefällt euch auch so gut wie mir :-)

1 Kommentare

Weekend

Das Weekend haben wir überstanden
Am Freitagnachmittag waren wir spontan bei meiner Mutter, dort gingen wir einkaufen und am abend assen wir dort alle zusammen. Der kleine Mann war super gut drauf, eher etwas faul, denn er lief fast nicht.
Am Samstag ging man in der früh zu seinem Buchtreffen, somit waren wir alleine. Bis mein Bruder mit seiner Freundin vorbei kam. Wir gingen spazieren, plauderten und assen leckeren Kuchen und dann zusammen zu abend. Mit überraschung kam Mann auch noch dazu  Nahuel war super gut drauf, hat viel gespielt und meinen Bruder schön auf trab gehalten  Der durfte ihn nämlich umher schwingen, in die lüfte schmeissen und solche dinge 

Am Sonntag gings zu erst zu den Pferden, da wurde ein genialer ausritt gemacht, nur zum schluss, ist mir heute noch spanisch.... spinnten sie völlig, wie gestochen blitzen sie los und wollten nur noch nach Hause, ganz komisch war das. Sie sind erschrocken von nichts 
Nach diesem tollen ausritt gings zum Pistenfest in der nähe, da konnten wir jegliche klein Flugzeuge anschauen, Nahuel ist ja auch ein Flugi verrückter und konnte nur noch staunen und Flugi Flugi sagen...
Dann fing es kurzzeitig an zu regnen, und Nahuel wurde immer müder und schlapper... und auf einmal änderte er seine Farbe im Gesicht, von blass zu gelblich zu wieder blass. Nach dem er auch keine heiss geliebte Wurst essen wollte war uns klar, da kommt was.... Naja nichts desto trotz schauten wir weiter und auch seine Gotte und Götti mit Kind waren da und als es nach Hause ging war NAhuel wieder top fit. Er spielte bei den Paten Fussball und war gut gelaunt, bis der nächste Schub kam, dann aber gleich mit Fieber. Also noch schnell umgezogen und probiert ihm essen zu geben, doch da wechselte er wieder seine Farbe im Gesicht. Mit nichts essen gings dann ins Reich der Träume. beim schlafen mal Fieber gemessen 38.5°C  ok, damit gerechnet das er wohl die MD erwischt hat, die ich ja vor wochen mal hatte. Doch die Nacht blieb ruhig. Er schlief durch... ich ging gegen 6.00uhr ins Zimmer um zu messen, er wurde nicht mal wach (was schon sehr komisch war) also lies ich ihn schlafen, denn er hatte noch 37.5°C. um Sieben wurde er selber wach, ich ging zu ihm. er lief aus dem Bett und quengelde wild um sich herum, ich nahm ihn und legte ihn zu uns ins Bett und er schlief gleich wieder ein... also war er immer noch krank. um 7.50uhr wurde er wach, setzte sich auf erzählte was von den Kissen und wo Papa sei und die Katzen und Celine?

Er war top Fit und gesund 

 

So zog ich uns an und brachte ihn dennoch zur TaMu einfach eine Stunde später und ich ging doch noch zur arbeit

 Na das war mal wieder eine blitzheilung von meinem süssen

Noch mehr Wörter

22. August

 

ich probier mal seine Wörter aufzuschreiben die er bereits kann:

 

Auto, Bus, Trator, Böff, Velo, Waga, Ahanger, Teller, Löffel, Gabel, essen, mamam, gluglug, Wasser, Kaffi, Licht, dreckig, Celine, Dicki, Minusch, John, Sven, Lukas, Mia, Nadine, Rolf, Leo, Gotti, Omi, Opi, heile heile, Dädu, Dudi, Putze, lumpe, dusche, Wikle, Windle, Gaggi, Bissi, Bade, Haare, schneiden, Bobo, Arm, Bein, Fiss, Nase, Aug, Ohr, Bagge, Bagger, MägMäg, Hund, Hut, Schuhe, Roomba, Booba, Musik, Handy, Hallo, decke, kisse, Socke, Bobby, Sitze, Liege, uffe, abe, inne, usse, Papi, Mami, koche, aus, stecke, Picks, aua, Hoi...

 

Beim heimfahren gestern sind mir dann doch noch so einige in den Sinn gekommen also geht es munter weiter:

 

Weg, mit, Flugi, Hasi, röessli, Büsi, Kueh, Schildkrot, Zug, Blueme, Wind, Rege, Woisch?, Gumpe, Bitte, danke, ja, Nei, Träge, kalt, heiss, warm, hand, helfe, wo, Wage....

 

So jetzt fällt mir aber wirklich nichts mehr ein :-)

 

Somit kommen wir doch tatsächlich auf einen Wortschatz von rund 100Wörtern, was ich echt nie für möglich gehalten hätte mit nicht mal 2 Jahren :-) Klar sind nicht alle perfekt ausgesprochen, aber man versteht ihn doch sehr gut.

0 Kommentare

Er labbert uns noch tod...

Unser kleiner Racker labbert den ganzen Tag 24Stunden.... mittlerweile kann er sogar schon geschichten Erzählen mit den Wörtern die er kennt. Das hört sich dann etwa so an: Mama, Papa mamam = Mama, Papa hat mir essen gegeben :-) ist das nicht süss?

 

Wenn er sich verletzt hat, dann kommt er immer zu mir und sagt heile heile, dann will er das ich ihm das Lied singe Heile Heile Segen, drü Tag rege... damit der Schmerz schnell vorbei geht, dass hilft auch immer.

 

Oder er zählt alle Kinder auf die bei der TaMu sind, oder beim Autofahren erzählt er immer was er gerade sieht, also Auto, Bus, Trator, Waga (Lastwagen) Böff=Töff, Velo... einfach genial...

 

Mittlerweile kommter sogar an und sagt jetzt wenn was passiert ist, er ist mit Papa im Bad gewesen und dabei ist er vom Stuhl gefallen. Er rief mich dann und sagte zu mir Mama, abe, aua, opf... = Mama hier bin ich runter gefallen und hab mir den Kopf angeschlagen :-) Ach ist da niedlich.

 

ich probier mal seine Wörter aufzuschreiben die er bereits kann:

 

Auto, Bus, Trator, Böff, Velo, Waga, Ahanger, Teller, Löffel, Gabel, essen, mamam, gluglug, Wasser, Kaffi, Licht, dreckig, Celine, Dicki, Minusch, John, Sven, Lukas, Mia, Nadine, Rolf, Leo, Gotti, Omi, Opi, heile heile, Dädu, Dudi, Putze, lumpe, dusche, Wikle, Windle, Gaggi, Bissi, Bade, Haare, schneiden, Bobo, Arm, Bein, Fiss, Nase, Aug, Ohr, Bagge, Bagger, MägMäg, Hund, Hut, Schuhe, Roomba, Booba, Musik, Handy, Hallo, decke, kisse, Socke, Bobby, Sitze, Liege, uffe, abe, inne, usse, Papi, Mami, koche, aus, stecke, Picks, aua, Hoi...

 

so mehr fallen mir gerade nicht mehr ein :-) das ist doch schon ordendlich viel

0 Kommentare

Ferienbericht

Aber zu erst von vorne :-)

Am Samstag hiess es restliche sachen packen, Auto füllen und los geht es mit der Reise nach Latsch.

Einen Mittagspause halt musste noch her, also schnell in den BK, dass lieben alle drei am meisten. Doch die Zeit lief einfach davon... wir assen sicherlich über eine Stunde im BK. Danach ging es weiter nach Thunis, Bergün dort am Bahnhof angekommen, traffen wir die Schwimu und sie lotste uns nach Latsch. Dort angekommen durften wir das alte (500jährige) scharmante Häuschen begutachten und unsere Sachen gleich einräumen. Mein erster eindruck war: es ist arsch kalt hier oben und im Haus, brrrrr.

Zum Glück habe ich meinen Fasi mitgenommen, ohhh wo ist der denn???? NEIN zu hause geblieben.... Danach kam eins nach dem anderen, Mann hatte sein ganzes Portmonaine zu hause lassen, alle Dokumente wie ID, GA für den Zug, EC-Karte usw.... ach und zu guter letzt noch seine Jacke :-/ Na das ist ein Start in den Urlaub sag ich euch

 

Ok den ersten Schock überwunden gings raus an die Luft. Es wurde uns alles erklärt und gezeigt. Das Bad weisste gerade mal 15°C auf, und ich gefröhrli sollte hier duschen? Ach ja der Beuler weisst dann nicht all zu viel Warmes Wasser, also Abwaschen und Duschen gehe nicht *shock* dachte ich nur... naja abwaschen kann man auch mit gekochtem Wasser :-))

 

Der erste Abend war wirklich bitter kalt, wir Grillten alle zusammen und sahen uns den wundervollen Sternenhimmel an, mein Gott da hat es viel mehr Sterne als bei uns und die Milchstrasse lies sich auch erahnen, und dabei haben wir 3 Sternschnuppen gesehen, dass soll uns doch Glück bringen für die kommende Tage.

 

Die Nacht war wie angenommen eisig kalt.... doch ich zog mich danach immer wärmer an und so ging das schlafen dann auch immer besser. Wir schliefen alle zusammen im gleichen Zimmer. Nahuel auf einer Matratze am Boden und Mann und ich im Bett. Das ging wunderbar, aber es ist schon eine Umstellung wieder alle im Zimmer zu haben. Ich wurde wegen jedem kleinen ding wach. Doch gegen den morgen knallte es plötzlich und dann kam ein weinen. Nahuel ist von der Matratze gefallen und weinte und dies am 6uhr... Naja ich hab ihn zu uns genommen und wollten noch weiter schlafen, dies ging aber leider nicht mehr. So zogen wir uns an und gingen bei Sonnenschein spazieren. Die neue Landschaft erkunden. Das war wunderbar. Als wir danach wieder heim kamen machten wir Frühstück, draussen bei 12°C assen wir dann unser Ferienfrühstück :-)

 

Am Mittag gingen wir dann mit der SchwiMu den ersten Wanderweg entlang. Nahuel hatte sichtlich spass beim spazieren und für Celine war es sowieso ein Traum.

 

Danach führen Sie dann nach Hause und wir hatten das Haus fast für uns alleine, nur der Dauermieter war noch bis Montag in der Früh da. Schnell heizten wir den Ofen ein, damit wir zumindest in der Stube 20°C hatten und so konnten wir dann auch immer im Warmen Nachtessen und Frühstücken

Die kommende Tage waren mit Wandern, baden und cachen terminiert. Endlich konnte ich mit Mann und Kind cachen gehen, er weigert sich ja sehr gerne, dass er nicht mitkommen muss, was ich etwas schade finde, aber jedem seinen Sport. Wir fuhren auch den Albulapass hoch und gingen in Samedan einkaufen. Waren in der Freibadi in Bergün bei 19°C Wassertemparatur (frag mich heute noch wo sie diese gemessen haben :-)) Nahuel lief einiges, doch bei den langen und  grossen Wanderungen trugen wir ihn mittels African Baby Carrie. Wir fuhren sogar Sesselbahn mit Hund und Kind und beide hatten freude daran. Wir sahen Murmeltiere, Knochen, viele Blumen und Fliegenpilze und sogar auch Schnee.

 

Wir haben alle den Urlaub so richtig toll genossen und werden sicherlich wieder mal dort hin fahren, wer weiss vielleicht sogar schon im Winter mit Schnee, denn dort hat es ganz tolle Skipisten :-)

 

 

0 Kommentare

Ferien

0 Kommentare

...... WC.....

Ja da war es schon wieder Freitag und ich im Knödelfieber, zum Nachtessen sollte es diese leckere schlemmerei geben Marillenknödel. Doch während dem Backen hatte ich urplötzlich Gliederschmerzen vom feinsten. Ja und so nahm der Abend seinen lauf. Nach einem Abendspaziergang zu den Paten von Nahuel, wurde ich von einem Schüttelfrost überrannt und konnte ihn nicht abwähren, so sass ich bei 26° in der Wohnung mit dicken Socken, langen Hosen und einem Langarmshirt und bibberte immer noch.

Am Samstag wars dann um mich geschehen Fieber und übel wars mir, begleitet mit krämpfen. Der Sonntag war schon wieder sehr gut, ausser die gänge zum WC wurden häufiger, aber ich war fieber frei und wir gingen spazieren zu einem süssen Cafe und gönnten uns ein leckeres Eis, alle schlemmten genüsslich. Der kleine Mann verstand gar nicht was mit mir los sei, denn ich bin ja da und liege auf dem Sofa da kann man doch auf mir rumspringen und blödsinn machen, doch mir tat alles weh... Er wollte dies einfach nicht verstehen, oder er konnte es nicht verstehen.

 

Nahuel hat mächtig viel Energie bekommen, so ging Mann mit Ihm nach dem Abendessen immer nochmals raus um mit ihm zu toben, Tschutten (Fussball), spazieren, oder mit dem BobbyCar raus, so waren alle am Abend dann auch richtig müde :-)

 

Naja es ging weiter so, der Montag war auch wieder mit Fieber gezeichnet, damit aber Nahuel nicht zu kurz kam, brachte ich Ihn dennoch zur TaMu damit er spielen konnte und am Nachmittag ging ich zum Arzt. Die sagte mir was ich schon wusste MAGENDARM Grippe, und ein weiteres mal, dachte ich.. hört denn das nie auf? So blieb ich bis Mittwoch noch zu hause und genoss die Zeit zum ruhen und geniessen. 

 

und jetzt werden die restlichen zwei Tage normal gearbeitet und dann heisst es URLAUB :-))

1. August

Dieses Jahr wollten wir es mal anders angehen. Da wir alle am 02. August wieder arbeiten gehen mussten (ok ich konnte doch noch spontan Frei nehmen) feierten wir vom 31.7 in den 01.August rein.

Ja wir packten unser nötigstes zusammen und fuhren zu meinem Vater ins Zürcher Oberland. Dort angekommen gingen wir zu erst zu den benachbarten Bauernhof, denn dort hatte es Hasen, ein junger Hund, Ziegen, Schweine Hühner, einfach alles was so ein Kinderherz begehrt. Nahuel hatte sehr viel Freude daran. Nach diesem kurzen ausflug gings zurück ins Haus denn da kam mein Bruder noch dazu und ein Gartenfreund von meinem Vater. Alle da? JA also gings los die leckere Paella zu kochen. Ja so gar kein Schweizerisches Essen, aber beliebt bei uns Fluris :-)) daher und weil mein Paps Koch ist gabs eine gespickt mit Riesengarnellen und Muscheln und Tintenfische, ach einfach ein Traum war das. Danach gabs noch kleines Gebäck, aber wir waren alle satt von der Vorspeise und der leckeren Paella. Die Vorspeise war natürlich Thai-Like, die wurde von Paps Frau gemacht. Nach dem essen und dem extrem langen aufbleiben von Nahuel gabs danach reichlich zu trinken, so viel das wir am nächsten Morgen litten und zwar alle..... Jaja ich trinke nie mehr Alkohol, hahahahahaha :-)

 

Der 01.August war ja ein wunderschöner Tag, doch unser Magen und Kopf wollten icht so recht, daher gingen wir an den Greifensee baden, so konnte klein Nahuel sich austoben und wir hatten etwas ruhe dabei :-) Der See war wunderbar warm und das Wasser brachte uns auch mehr stabilität :-)

 

Nach dem tollen Baden hatten alle hunger und da es schon gegen 18.00uhr war und wir sicherlich noch min. 30min nach Hause fahren mussten, entschlossen wir uns im Ort ein Restaurant zu suchen und dort Abend zu schlemmen. Gesagt getan, in einem Italienischen Restaurant liesen wir uns nieder und genossen das vorzügliche essen.  Danach gings dann endlich nach Hause und wir konnten den Abend noch gemütlich ausklingen lassen.

Rückblick

Das Treppen gehen wird immer professioneller  wenn sie nicht zu hoch sind geht er diese problem los hoch und auch problem los runter

Gestern bekam ich die Nachricht das unsere TaMu krank ist, und ich durfte schnell jemand anderen organisieren  zum Glück wohnt Gotti so na und hat auch noch Ferien und kann so auf Nahuel aufpassen  sogar der Mann (Götti) ist dort und so können sie den Vormittag super lustig haben 

Nahuel hat mal wieder einen Hut-Tick! Er will immer einen Hut anziehen und noch schlimmer ist sein Zudecken-Tick. Im Auto herrschen schon mal 30°C aber er will dennoch zugedeckt werden  naja wenn er das will, machen wir doch dies auch  ich kanns nur nicht verstehen, aber mir solls recht sein 

Das geänderte Einschlafritual klappt super und seither gibt es gar kein gequängele mehr oder geweine!! Bin schon sehr froh das er dies so gut immer mitmacht bei änderungen.

Seit Freitag sind wir im Besitz von einem weiteren Roomba und einen Scooba  Leider läuft der Scooba nicht mehr, kann die Vorbesitzerin aber wohl nichts dafür, denn laut I-Net ist dies ein bekannter Fehler und sollte ohne grösseres Theater behoben werden  Der Roomba wurde gleich ins Wohnzimmer installiert, und der Vorgänger haben wir einen Stock höher genommen, somit ist unser Schlafbereich auch endlich immer Sauber!! Ach eine grosse Haarige Belastung weniger  
und Nahuel findet die auch so cool weil er sie auch einschalten darf

Nach dem Abholen der IRobots, fuhren wir nach Zürich um dort mit der Firma von *mann* Baden zu gehen, an dem See und mit 250m Sandstrand, ich stellte mich ja schon auf anstrengender Ausflug aus, aber es kam anders als gedacht, denn Nahuel spielte ganz gemütlich im Sand. Im Wasser wollte er unbedingt aufs Floss raus, also schwammen wir dort hin, ok das war alles andere als toll, aber er hatte danach spass, denn er sprang vom Floss runter ins Wasser, in meine Arme und dies sicherlich 10mal oder so. Wohl bemerkt ich durfte im tiefen Wasser schwimmen und den Zwerg auffangen  Was man nciht alles für seine Kinder mach 

Am Samstag gingen wir am Abend reiten, da der Sonntag nicht ging, nach dem Sturz vom letzten Sonntag, ging es mir gut, leider dem PFerd aber nicht so  es lahmt und ist gar nicht gut zum reiten, tut mir so unendlich leid und ich fühle mich so dermassen schuldig  JEtzt werden die Besitzer wohl den TA holen und es abklären lassen... hoffe das es nichts shclimmes ist, sie ist ja nicht hingefallen, und es ist auch nirgends geschwollen oder sonst was  ... Danach machten wir mal wieder einen tollen Spieleabend bei den Paten von Nahuel, dazu gabs erst essen und dann reichlich trinken  ja ich hatte sogar einen guten Schwips davon, dafür schlief ich wie ein Engel  und gestern nahmen wir es sehr gemütlich, das Wetter war ja nicht berauschend und somit schauten wir mit Nahuel die DVD Elliot an, die ist so süss 

Nur am Abend wurde er wohl übermütig und rannte mit meiner Kaffee-Tasse im Wohnzimmer umher, ich wollte ihn abfangen, dass Ergebnis könnt ihr euch denken  Die Tasse am Boden und ein schreiendes Kind vor mir  Er wollte sie mir im Schnellflug geben, doch ich hatte keine Chance und dabei fiel sie auf den Boden und zerknallte. DAbei ist er so erschrocken das er schrie.... Naja schlimm wars ja nicht, aber eine doofe situation, eben. Danach gabs ein ABendbad mit Papa und schwubs war er im Bett

Essen, Gratisflug und noch vieles mehr

Uff wo fange ich an?
Das Weekend war so noch mehr uffs 

Am Freitag gings mit Gotti und ihrem kleinen nach Zürich, um ein Handy holen, da ihres schrott war  Blacksack ) NAch dem abholen gönnten wir uns eine kleine Suche nach einem Cache in der nähe des blauen riesen, so war auch das Motto vom Cache, Suchst du noch oder loggst du schon? Schnell gefunden gings dann zum schweden auch rein  dort gabs leckeres zu essen und wir genossen die Kaffeepause zum schwatzen. Der Abend war dann sehr gemütlich mit Mann und Kind.
Am Samstag war ich dann alleine mit Kind, da  zum Buchtreffen musste, aber Nahuel und ich genossen die gemeinsame Zeit sehr. Da mein 70. Cache fund kurz davor stand, suchte ich einen speziellen Cache, da kam mir der Kindercache im Zwergenwald gerade recht vor. Also Kind und Hund einpacken und los, nach einem schönen Regnerischen und dann wieder heissen Spaziergang fanden wir den Zwergenwald und auch den Cache. Nahuel durfte etwas aussuchen zum tauschen, er konnte sich aber nicht wirklich entscheiden was er den nehmen sollte  Ich half ihm dabei dann  Dann gings wieder zurück.
hier noch die Fotos dazu

Zu hause angekommen gabs Nachtessen, Nahuel hatte so extrem hunger das ich ihm schon Brot geben musste bis das essen fertig war  Egal er ass dann doch noch etwas. Nach einer Spielstunde auf dem Wasserbett gings dann für den kleinen Mann ins Bett und er schlief mal wieder durch  Doch ich dafür nicht und am morgen tat mir so einiges weh im rücken, Nacken... Dennoch ging ich reiten, hoffte ja das es besser werde auf dem Pferdchen.  Angekommen, alles bereit gemacht mit dem hinter gedanken "STOPPELFELDER wir kommen" so auch getan, schöner Ausritt wars, bis wir das riesige Stoppelfeld sahen, meine Freundin und ich trabbten etwas am rand zum schauen ob das Feld genug hart ist, oder eben zu weich wegen dem Regen am Samstag. Am Rand gings gut, doch da merkte ich shcon, mein Pferdchen freut sich genau so wie ich  Also oben am Rand entlang gallopieren, ich hatte tollen Spass, dabei Rufte YEAH, doch dann passierte es, Viona muss sich vertrampt haben, ich oben drauf den Tackt verloren, dass einte gab das andere bis es bumbs machte und ich unten lag  Das Pferd lief noch etwas weiter, dabei verriess sie die Zügel.  Meine Freundin rief mich ob es mir gut geht, ich stand auf und lief zum Pferd, ausser ein paar Prellungen und schürfwunden hatte ich nichts, konnte mich wohl sehr gut abrollen, und die schmerzen die ich zuvor hatte waren weg :-)  Sie fragte mich noch ob etwas gebrochen sei  Ne sonst würde ich nicht laufen  ich hab mich tot gelacht, sie war ganz zittrig und ich ganz cool, woher das echt kommt?
Leider konnten wir die Zügel nicht mehr sachgemäss befestigen, was uns zwingte nach Hause zu reiten  Das war vielleicht ein erlebnis....nach 4Jahren fiel ich das erste mal wieder vom Pferd... und Peinlich zugleich  Denn ich musste es ja den Pferdebesitzern auch noch mitteilen. Die waren aber sehr froh das mir nichts passiert ist und ich muss nicht mal die Zügel ersetzen.

Nach dem Ausritt gings zu meiner Mutti, mit  Kind und Hund, da wir zusammen eingeladen wurden zum NAchtessen bei meinem Bruder, denn er hatte Geburtstag am Sonntag  wir fuhren ins Restaurant nach Jestetten und nach dem leckeren essen, fuhr ich weiter nach ULM, denn ich durfte am Montag an ein Geschäftsmeeting gehen  nur für uns SalesAssistentinen  Ich kam erst um Mitternacht an und die Nacht war sehr bescheiden, da ich in Hotels immer sehr schlecht schlafe... das Zimmer das Hotel waren super, sauber, dass essen auch gut.

Gegen 17uhr fuhr ich dann wieder zu meiner Mutter. Nach 2.5Stunden kam ich dort an, nahm den Hund, den Kindersitz und sonstiges Gepäck das noch hier blieb (Mann schlief mit Nahuel hier und fuhr mit dem Zug dann am morgen nach Hause) mit und fuhr nach Hause. Um 21uhr war ich dann wieder zurück und total erschöpft von der Reise  schaute noch fern und hörte mir an was Mann mit Kind gemacht hatte 

Nahuel probiert jetzt die Treppen vorwärts runter zu steigen, dabei ist er gestern umgefallen und hat sich die Lippe aufgeschlagen  der sieht aus... sag ich euch...

und heute morgen, freute ich mich so über Nahuel, doch der kleine Mann sah mich und fragte zu erst wo den Celine ist?? Mann kam dann rein und ihm sagte er zumindest Hoi (Hallo) mir aber nicht  Da war ich schon etwas traurig, hat mich der Zwerg nicht mal vermisst *draufhau*

0 Kommentare

Abenteuerliche Woche

Diese Woche lief echt viel :-) Ich hab gebacken und Fondat das erste mal ausprobiert :-) war richtig lecker. Nahuel schlief die ganze Woche eher schlecht, weil die doofen Zähne ihn wieder mal schmerzen bereiten... jetzt sind ja die Eckzähne drann und hinten kommen wohl schon die zweiten Backenzähne, doch genau sagen können wir es nicht, da er uns kaum mer rein schauen lässt.

 

Am Mittwoch gingen wir zur Windelfabrik und anschliessen konnten wir endlich wieder Cachen gehen, welch eine freude das war, denn der kleine Goldino, kann schon sehr gut mithelfen beim suchen :-) so macht es allen spass. AM Freitag fuhren wir nach Biberist zu einer alten Kollegin, wir haben uns 20Jahre lang nicht mehr gesehen, doch dank FB haben wir uns wieder gefunden. Sie hat zwei grössere Kinder schon, da durfte Nahuel das erste mal auf ein grosses Trampolin und wie erwartet, hatte er mächtig spass dabei, kommt ganz nach der Mama :-)

 

Am Samstag waren wir dann einkaufen, und der kleine Mann musste uns natürlich gegen 06.30uhr wecken :-( naja das geht wohl allen so, nicht war :-) also ab einkaufen, er war im Laden topfit und einfach genial, danach gabs mal wieder JunkFood, vom BK, wir lieben dein einfach :-) und so na und so schnell, nach dem essen im Auto, verging nicht mal eine Minute schlief der Zwerg! er hatte so gar keine Anzeichen dafür gemacht das er müde währe :-)) Am Abend fuhren wir dann nach Bern zu unseren Freunden, mit ihren drei Söhnen und auch da, Nahuel sah die Jungs und los spielen hiess es. Es gab den ganzen Abend nie ein gestreite oder sonst etwas, sie haben alle super süss zusammen gespielt, einfach genial! Der kleine Mann schlief einfach nicht ein, wir dachten ja das er einfach sich hinlegen würde und einschlief, bei so viel action, doch wir haben die Rechnung nicht mit IHM gemacht, er blieb auf und auf und immer noch auf. Mittlerweile war 24.00uhr und Nahuel war immer noch fit und wach!!! Da ihre Kids, bereits alle im Bett waren, gingen wir auch und im Auto schlief er dann endlich ein, es war aber schon 00:16uhr, in der hoffnung das er am morgen lange schlief, gingen wir eine stunde später auch ins Bett :-) übrings er war überhaupt nicht quengelig oder knatschig oder :-)

Um halb sieben hörten wir Nahuel leider schon wieder *uff* das wird ein anstrengender Tag....


0 Kommentare

Hochzeit zum zweiten

Das Wetter sollte ein Traum werden, dachte das Hochzeitspaar. Doch lange sah es anders aus, aber als der Samstag kam, durften wir nicht mäckern, denn es wurde ein traumhaftes Wetter erwartet und es war zu Traumhaft würde ich sagen. Den alle schwitzten was nur so ging :-)

 

Die Hochzeit fand im CityBeach in Zürich statt, und ich war ja noch nie dort, aber mein Fazit darüber lautet: Ich komme wieder!!! Den es war ein wahrlicher Traum. Der Service, die Location, der Pool, einfach alles war genial. Auch Nahuel hatte super viel Spass dort. Klar wer spielt nicht gerne mit Sand?

 

Das Outfit kam gerade rechtzeitig in meinen Ideenkopf, so wurde es am Freitag abend auch noch fertig genäht. Ja wenn man will kann man alles schaffen, nicht war :-)))

 

Die Tage davor, habe ich mal unsere DigiCam etwas ausgetestet, ich hab ja so viele verschiedene Funktionen, die ich gar nicht alle kenne, so gab es ein kleines Bobbycar und Trotti Shooting :-)

Fotos findet ihr unter Gallery

 

Ansonsten sind wir alle fit und haben die HMFK gut überstanden :-)

 

Auf in eine neue Woche wünschen wir euch

0 Kommentare

Ein Jahr Arbeit & TaMu

Wie die liebe Zeit vergeht!

Am 04. Juli 2011 habe ich meine neue Stelle nach dem Mutterschaftsurlaub angetretten und gleichzeitig war Nahuel ab da bei der lieben TaMu Nadine unter gebracht. Anlässlich dieses Jubiläums gibt es einige Fotos dazu, um in den alten Zeiten zu schwelgen :-)

und wer noch mehr sehen möchte soll hier entlang Klick

 

Wir sind ihr sehr dankbar, der kleine geht immer noch sehr gerne zu ihr und sie haben mächtig Spass zusammen.

 

Die vielen krankheiten eingeschlossen :-) Was wir alles schon durch haben *hihihihi* gerade wieder stecken wir in der Hand Mund Fusskrankheit, die aber soweit ganz harmlos ist, ausser das sie sehr ansteckend ist.

0 Kommentare

Weekend, Chaotisch

Am Freitag waren wir mit eine Kollegin baden. Deren Sohn ist 1.5Monate älter als Nahuel, aber der geht mit den Schwimmflügel unter  so was habe ich noch nie gesehen. Der kriegt panik, auch wenn er im stehenden Wasser umfällt  Da bin ich schon sehr froh kann meiner sich so gut über Wasserhalten und kommt immer wieder hoch. Er ist nämlich von Beckenrand ins Wasser gefallen und kam wieder hoch. Zwei andere Müttern schrieen, als sie Nahuel fallen siehen, aber ich blieb ganz ruhig. Panik nützt hier sicherlich nichts und siehe da, ausser einer kleinen Schürfwunde ist nichts passiert 

Der Samstag war etwas chaotisch, , aber doch cool, beim aufstehen war Nahuel etwas wärmer als sonst Temp 37.1. Am morgen hiess es das letzte mal Babyschwimmen, denn ab Herbst gehen wir ins Kinderschwimmen. Da Nahuel schon so gut wie fast keine Luft mehr in den Flügel hat, meinte sie das er nur noch lernen müsse das Gesicht ins Wasser zu halten und dann steht er nichts nach, obwohl er so jung ist *daumenhoch* Danach schlief er im Auto ein, wir wollten eigentlich einkaufen gehen für den Sonntag (Brunch bei uns zu hause) Naja da liesen wir ihn schlafen, und hofften das die Tempi wieder normal wird. Nach dem Mittagessen gings endlich einkaufen, bei tollen 32°C draussen  da wir dann alle dringend eine abkühlung brauchten packten wir die Schwimmsachen ein und gingen an den See, baden, schwimmen, mit Hund und profiant  Dort angekommen, gebadet gegessen, fing es doch an zu tröpfeln, also gut fuhren wir wieder nach Hause und entschliessten uns zur Geburiparty von Manns Schwester zu fahren. Natürlich kamen wir genau in das Gewitter hinein, der kleine schlief immer mal wieder im Auto ein  so kamen wir gegen halb sieben dort an und assen etwas. gegen 21.00uhr fiel uns auf das Nahuel ja gar noch nicht schläft  also schnell umziehen und ab nach HAuse denn im Auto schläft er ja zuverlässig ein  so kamen wir gegen 22uhr zu hause an und Nahuel schlief seit 21.30uhr
Wir schauten noch etwas fern, dachten aber an morgen, da wir ja morgen brunchen hatten mit 7Personen inkl. uns. So gingen wir ins Betterl.

Der Kleine schlief mal wieder durch  und am morgen teilten wir uns auf, ich machte frühstück für den knirps, denn er kann kaum bis 10uhr warten, wir waren wie immer gegen 7uhr wach 
Er verschlang 4Brote zum Frühstück und um halb elf sass er mit uns schon wieder am Tisch und ass fleissig vom brunch mit  Würste, Rösti, brote... Joghurt... danach ging er wieder ins Bett. Er war beim Besuch etwas scheu am anfang doch das sollte sich noch ändern 
NAch seinem Mittagsschlaf (wir nutzen diesen um mal wieder Wii zu spielen, hab heute noch schmerzen im Arm  ) gings ans nächste essen, jetzt hies es Kuchen und Kaffee  Da war Nahuel natürlich auch wieder mit dabei ) und dann spielten wir alle mit dem kleinen, ach ausser die Eltern, sprich Mami und Papi  wir genossen die Zeit. Er hatte einen Ballon mit dem er fussball spielte, oder ihn in die lüfte schmiss. Er sagte auch zu allen Mama, liegt wohl daran weil sie sich mit ihm abgegeben haben, ich fands echt süss.
Mann ging dann mit Nahuel Hund und seinem Kollegen spazieren, wir spielten weiter... gegen 18.00uhr verliessen uns alle. Doch da passierte was, dass ich nie gedacht hätte 
Wir verabschiedeten uns gegenseitig, Nahuel sagte auch allen Tschüss auch uns. Unten bei der Tür angekommen, machte er auf einmal faxen und wollte nicht aufm Arm bleiben. Er sagte dann mehrmals uns tschüss, doch als er die ARme ausstreckte zur Andrea (Kollegin die mit ihm gespielt hatte) und mit ihr mitwollte, schaute ich wohl so  Wir gaben ihn Andrea, er drehte sich um und winkte uns zu und sagte Tschüss. Wir machten die Tür zu und schauten aus dem Fenster ob er zurück möchte, doch er erzählte Andrea irgendwas und schaute nie zurück  Ihr war es etwas unwohl, und ich dachte noch sie soll doch zum auto gehen und mal schauen wie weit er mitmacht, aber sie hat ihn dann doch früher wieder gebracht aber nicht weil er weinte sondern weil es einfach komisch war. Nahuel aber wollte nicht zu uns und weinte etwas als wir ihn wieder hatten  Das war so lustig, dass hätten wir echt nicht gedacht, da muss die Chemie wahnsinnig gut gepasst haben, wenn er gleich beim zweiten Treffen mit ihr mitgehen will.

0 Kommentare

Feuer oweih!

Am Samstag hatten wir Besuch, nach einem gemütlichen Nachmittag gings zu einem tollen Nachtessen, danach spielten wir draussen das Brettspiel Siedler, doch weil es dunkel wurde, haben wir unsere Fakeln geholt und angezündet. Da es aber nicht nur dunkler sondern auch kälter wurden, gingen wir nach dem ersten Spiel ins Wohnzimmer. Zwei stimmen meinten noch, löscht die Fakeln, doch Mann meinte neh da passiert schon nichts.

 

Während dem Spiel löschte auf einmal alles ab, sprich die Sicherung fiel raus. Ganz erschrocken liefen wir umher, ich nichts ahnend auf die Terrasse und da brannte es!!!! Schnell wollte ich Wasser holen, doch Mann dachte an den Gartenschlauch der ja draussen ist *wahrwolletwasdurchdenwind* er spritze kurz drauf und dann gabs eine sogenannte verpuffung und die Flamme stieg in den Himme hinauf und der Boden war gelöscht. Danach sahen wir das unheil... Wir hatten eine Birne nach draussen genommen um das Spielfeld zu sehen und haben dabei das Verlängerungskabel neben der Fakel liegen gehabt. Nach dem die Fakel den Topfverbrannte, brannte sie auch das Kabel durch, dabei ist die Sicherung raus gefallen (zum Glück sonst hätte es einen Grossbrand gegeben :-() Ja dabei brannte unser Kunststoffboden weiter... Glück im Unglück hatten wir da wohl. Wäre das Kabel nicht gewesen und die Sicherung.... neh an das dürfen wir gar nicht denken wie unser Holzhaus gebrannt hätte....

 

ALSO LASST NIE, eine WACHSFAKEL brennend alleine, denn sie erlöschen nicht von selbst wenns keinen Wachs mehr hat!!!!!


0 Kommentare

holidays are over

Wo soll ich denn anfangen? Na am besten von vorne :-))

 

Am Samstag hatten wir Nahuel und ich Ferien, für eine ganze Woche. Ja mein Männlein musste in dieser Zeit arbeiten. Das macht aber nichts, gibt ja mit Kind e genug zu tun, nicht wahr :-))

 

Nach dem neuen Look im Wohnzimmer musste endlich die rote Wand weichen und so habe ich in einer Samstagsabend Aktion die Wand umgestrichen, ganze 5 Stunden habe ich gestrichen. Musste jeder einzelne Balken abkleben, dass war viel mühsamer als das Streichen selber. Nun gut nach einem zweiten Anstrich und 1.00uhr morgens, ging ich ins Bett. Am Sonntag während ich reiten ging strich Yves nochmals die eine Wand und entklebte die Balken :-) Danach noch schnell putzen und alles wieder an den rechten Ort rücken, fertig war die Malerei :-) und wir sind richtig Glücklich, es sieht super aus!!


Den  Montag haben wir sponta bei Omi verbracht, da wir ja Dienstag etwas grosses vor hatten und so konnte Celine bei Omi bleiben :-) Dabei sind diese Fotos entstanden. Nahuels erstes Fahrrad steht schon bereit für ihn :-) Doch man sieht das er noch etwas zu klein ist, dafür.

 

 

Am Dienstag wollten wir eigentlich in den Europapark, leider regnete es nur einmal und so sind wir dann nach Konstanz mit Nadine Rolf und Finya. Wir gingen dort ins Sealife, Fische anschauen, die kleinen hatten super viel spass dabei :-) und wir auch. Nach einem Mittagsschmaus, gingen wir noch ins grosse Einkaufszenter LAGO und liessen uns dort nieder. Zum etwas pöschterle und Kaffee und Kuchen zu schlemmen. Danach gings wieder nach Hause, es war ein echt toller Tag mit der Familie Nadine.


John hüten hies es am Mittwoch :-) Ja der kleine 6 Monatige John war bei uns, da seine Mutti arbeiten musste. Somit fühlte ich mich das erste mal so richtig gefordert :-) Ne, aber als zweifach Mutti ist es schon anders als einzel Mami :-) John war aber super gut gelaunt und Nahuel hat ihn gleich mal umarmt und Hallo gesagt. Nach anfänglicher phase alles ist meins und du neuling darfst nichts, gings dann doch super gut. Nahuel ist sehr hilfsbereit und schaute immer auf John :-) Das ist sehr süss.

Beim essen ging auch alles super, der kleine wurde von mir gefüttert und Nahuel ass ganz schön brav ohne grosse hilfe von mir, als merkte er das er heute der grosse Bruder sein darf.

 

und da es am Mittwoch so gut lief durfte John am Donnerstag gleich nochmals kommen, nein nur für eine Stunde waren wir wieder zu dritt :-)


Schon schreiben wir Freitag, ich sag euch das war ein Tag!!!

Vor einigen Wochen haben wir mit Omi und ihrem Freund verreinbart das sie mit Auto und Anhänger kommen sollten, damit wir endlich die Steine für die Steinkörbe holen können. So und hier sollte es auch fertig sein, aber nein, sie hatten noch mehr vor :-) Denn Erich hatte eine Teleskop-Lift dabei, dass hies jetzt oder nie, die Steine auch gleich hoch hiefen und in die Körbe füllen. Gesagt getan, doch die 30°C und die stechende Sonne liessen ein weiter arbeiten mit wachem Kind nicht mehr zu. So gingen wir Frauen und Kind in die Badi und liessen die Männer weiter schufften. Ja so macht man das als Frau oder?

 

So arg wars dann nicht, sie haben noch die Treppe angemacht und die restlichen Steine unten ausgelegt :-)

 

Somit ist der Gartensitzplatz nach über  zwei Monaten endlich abgeschlossen *uff* dachte schon das dies nie mehr geschiet :-)

 

Hier ein Foto davon :-)


Die ganze Woche habe ich noch am Abend fleissig genäht, denn am Samstag hiess es Onkel Thierry heiratet und da sollte Nahuel doch schön angezogen sein :-) Stoffe liegen schon lange zu hause, doch die Zeit und die richtige Idee fehlten mir doch plötzlich wusste ich was und wie und los gings :-)

 

Nahuel war super gut gelaunt, jaja er ist eine richtige Fest-Nudel! Er tanzte und ass und schlafte sogar, er war einfach goldig. Auch spielte er mit den anderen Kindern und schmuste mit den Hunden. Es war ein gemütliches und lockeres Fest.

 

Am Abend gabs dann noch eine Zoomba stunde, ich weigerte mich etwas doch dann legte ich los und machte sogar noch Zoomba mit Kind auf dem Arm, jaja will es ja nicht zu leicht haben :-))

 

Der Tag war  echt schön, besonders das Wetter, einfach tierisch heiss aber egal, es war gut und das ist die hauptsache. Somit gibt es nur noch mein Bruder und Yves Schwester die noch unter die Haube müssen :-))


Denn Sonntag haben wir gemütlich genossen, bei diesem tollen Wetter haben wir Nahuels Paten eingeladen, zum planschen und geniessen. Nach einem tollen Ausritt haben wir dies auch gemacht :-)

 

und am morgen total verschlafen haben wir dieses Foto geschossen :-)

 

Spalierstehen kann er schon :-)


0 Kommentare

Neues Sofa, neuer Home Look

Am Mittwoch war es soweit und unser langes warten hatte ein Ende!

Das bestellte Sofa kam an. Was besonders war daran, Mann wusste nicht 100% wie es ausschaut, denn nur meine Mutti und ich haben es gesehen und bestellt. Somit war ich schon etwas nervös, weil es ihm vielleicht nicht gefällt oder die Farbe hässlich findet?

 

Aber es kam alles anders als gedacht! Er liebt es!!!! Besonders die Kopflehnen ist genau nach seinen Wünschen!

 

Puuhhhh, da hatten wir aber Glück :-)

 

Da ich langsam aber sicher das Rot in unserem Haus nicht mehr sehen mag, hab ich kurzer Hand die Möbelchen auch gleich neu dekoriert. Rotes Sofa raus, Lilanes hinein, Rote türchen verdeckt, grünes leuchten lassen :-)

 

Dazu fehlt jetzt nur noch die passende Wandfarbe, damit der letzte rote Fleck auch noch verschwindet, doch das wird etwas schwieriger... mehr dazu später!

Sommer Sonne Mimilu Event

Am Samstag war es soweit! Das Mimilu-Sommerevent stand vor der Tür. Warum wir uns freuten darüber? Na Nahuel hatte seinen ersten Model auftritt :-) Natürlich alles ganz normal, einfach selbstgenähte Kleider tragen. Da ich leider beim Nähwettbewerb nicht gewonnen habe, durfte Nahuel ein anderes Outfit presentieren, und ich muss sagen die Auswahl war super! Es hat ihm super gestanden!

 

Die Probe mit dem laufen und Outfit presentieren war super! Doch die Aufführen danach.... eine katastrophe, aber was wollte ich denn, der kleine ohne mittagsschlaf und an der brütenden Hitze... das konnte für einen 1.5Jährigen nicht gut gehen . Alles halb so wild! Danach gingen wir nach Hause und er durfte planschen was das zeugs hält, da es ja im Schatten gerade mal 28°C hatte.....

 

Der Sonntag war sehr gemütlich, da ich am morgen wieder reiten war, und es so drückend heiss wurde, waren wir am Nachmittag gemütlich spazieren, und der kleine Mann durfte das erste mal eine DVD schauen von Es war einmal das Leben :-) Es gefällt ihm super gut!

 

Nahuel heisst übrigens jetzt Aff, er nennt sich selber Aff :-))

1 Kommentare

Bülent & Omi mit Klote und Zäh

Weekend isch eifach genial gsi!

 

Am Friitig, nach dem ich de chli Maa vo de TaMu abgholt han, isch er leider immer kränker worde, er hät zu allem überfluss au no fieber becho. Mir händs mal wieder uf zäh gschobe..... Trotzdem simmer de Papi go hole, händ no schnell alles fertig packt und ab nach Dübi! Dete hät nämli Omi scho uf üs gwartet. Omi und de Opi händ nämli Babysitter für üs gspielt, da mir am Abe de Ceylan Bülent go luege sind! Ich säg eui de isch eifach de Hammer gsi. Han scho lang nümme so viel glachet wie am Friitig :-)

De Nahuel isch am Abe immer schlapper worde und somit wie e toti flüge ume glege, aber er isch dennoch ganz en brafe gsi und isch au ohni gjömmerli is Bett.

Als mir hei cho sind, isch er natürli wach worde, da hät aber nüt gmacht, da mir e bim Omi gschlafe händ, so hämmern eifach is Bett ine gno und mir drü händ alli bis am 8i schön zäme pfüsselet :-)

 

Zum frühstück häts uhmega viel esse ge.... und dänn simmer ab id Badi!!! doch das isch eher nid so e tolli idee gsi, den de chli isch zwar fieberfrei gsi, aber alles anderi als fit. So hät er au nid is wasser welle, ussert kurz e mal is Hallebad, aber au das nid lang... Esse hät er au nid würklich möge, aber jedes mal nachem mampfe ischs ihm guet gange. Am Abe simmer denn no bi de Klote Flyers verbi, um dene öpis spende!

 

NAchher hämmer es Restaurant gsuecht und gfunde, Häxestübli in Balterswil, isch eifach ganz genial zum esse!!! Nur mini NErve händ immer mehr glitte da er eifach nid so fit isch wie mir  dänkt händ... Mir Eltere händ denn de schlafendi Nahuel sehnlichsch gwünscht, was bim heifahre denn au endli klappet hät!

 

Am Sunntigmorge häts den wieder mal scheerritt und Terrapp  gheisse, ja und bi dem tolle Wetter hämmers natürli mega gnosse mit de Ross :-) De Namittag händ mir denn mit em Götti und em Gotti verbracht und de Abig hämmer mit esse und spiele und suufe verbracht, hihihihhi.

 

Was hämmer eigendlich gester gmacht? ah nur gmüetlich gno, ja so gmüeltich , das min Maa ufem Sofa und min Sohn im Bett gschlafe händ, ich han gwäschet, gnäht und baschtlet, jaja so ischs Huusfrauelebe, nid wahr :-)

0 Kommentare

Hörli dieb, de ersti!

So gestern isch es so wiet gsi! Mir sind erschti mal zum Frisör gange. Da am Nahuel Fransle scho id Auge cho sind, hämmer gfunde, dass es jetzt allmählich ziet wird zum das in Agriff znäh. Gesagt getan, also wärend em Mittagschlaf de Coiffeus aglüte und grad en Termin uf die vieri becho. Das isch perfekt, so chan ich mit Hund und Chind det anelaufe. Han scho es bizzeli schiess gha das er doof tuet, doch er hät das super gmacht. Er hät schön anne ghebt und kein einzige Ton gseit, er isch so fasziniert gsi was da gmacht wird. Und als er Scherr gseh hät hätter Muul wieht ufgrisse, aber immer no nüt gseit :-)

Sogar Coiffeus hät gseit das er das super gmacht hät!

 

Fotis sind leider nied so guet, da es mächtig blendet hät und de chli Maa es Zältli im Muul gha hät :-)

0 Kommentare

Hammer cooli Täg gsi

So oder so ähnlich würdi üsi Uffahrt Täg beschriebe :-)

De Dunnstig hämmer ja scho beschriebe, aber am Fritig hämmer wieder dörfe go schaffe. Doch de Nahuel isch mit de TaMu und ihrer Familie in Walterzoo gfahre und händ en lässige Tagesusflug gmacht.

Er isch nudelfertig hei cho und hät zerscht eh chli ziit für sich selber brucht. Nadine und Co hät de chli Maa sogar zu üs heibracht :-) und so hämmer doch spontan zämme Znacht gesse, also 6te.

 

Am Samschtig isch denn grad wieter gange, da de Neffe vom Götti & Gotti Geburtstag gha hät simmer alli Zämme in Knies Kinderzoo gfahre und händ dete en uh lässige Namittag verbracht. Mit Rössli riite, Spielplatz unsicher mache, ganz vieli lässigi Tier aluege und Streichle. Au am chlinschte Little John (6Mönät) häts Spass gmacht :-) Am Abe isch den de Yves no is Spital gfahre, da er am Morge alte Sofa entsorgt hät und debi es teil uf sin chline Zeche keit isch. Nach em Zoo bsuech hät er denn de Zeche nomal agluet und oh schreck, er isch blau und schwarz, also sicherlich broche. Ab is Spital go rönge, doch er isch nid broche oder grisse, eifach gar nüt ussert e verstuchig... obs würkli alles gseh händ. Naja mir sind kei Ärzt und müend dadruf vertraue ;-)

 

Und am Sunntig sind denn Müetter mal wieder go ritte gsi, dasmal am morge, denn mir währed eigendli no iglade gsi, aber das isch leider wege chrankheit abgeseit worde. Da Wetter so heiss gsi isch (bim ritte) hämmer nachher id Badi wele, doch die heime acho, alles Packt und wo isch jetzt Sunne? Nur no Wulche gseh ich und au de Yves gseht nüt usser Wulche, also bliebemer doch liebe die heime und machet üsse Garte, Yeah gesagt getan und jetzt fehlet nur no Stei für Steichörb :-) oh und Treppe zum abe cho.

 

Fotis zu dene tolle Täg findet ihr unter Gallery und über Uns, unser Haus

Bilder vom Walterzoo findet ihr hie http://nadinevollmin.repage2.de/

0 Kommentare

Chilbi in Dübi

Endli isch es so wiit gsi! Wie lang hämmer jetzt scho druf planget das Chilbi in Dübi iitrift??

Geschter am  Mittag chunt das unerwartete Telefonat vom Omi, das a de Uffährt und am Weekend Chilbi isch. Ich han nid zweimal müese überlege, und han grad gseit, MIR CHÖMET!!!!

De chli weiss no nüd, denn er isch grad am schlafe gsi, mehr chönt aber meine er häts glich mitbecho, denn er isch frühner wach worde als süscht und somit simmer frühner bi de Chilbi a cho. Schnur straks simmer uf die erschti Bahn, ähm natürli nur de Nahuel :-) und siehe da, es gfallt ihm.... Doch leider viel guet, so das er scho fascht 5mal gfahre isch bis mir ihn wieder abebracht händ :-/

Schnell zu de Essenständ, aber achtung, isch de Nahuel am Bode, lauft er direkt wieder zum Karrusell zrug, jaja ganz Mami  (da chunt ja no guet use :-)) Also hämmer alli öpis gschlemmt bis es wieter gange isch für de chli Maa. Und da er ja so viel spass gha hät hämmer grad 10Runde für ihn kauft, also eini nach de andere. Er isch uf Traktor gsi, im Helikopter, im Sportwage, im CooleDoppel-Auto.... Wenn Bahn aghalte hät, isch er immer truurig worde, bis er en wietere Chip becho hät und de de Frau hät dörfe abghä. Ja er häts scho kapiert, Chip gleich Fahre :-)) Nach de letzschte Fahrt isch au er froh gsi, nümme müesse, so händ mir mis Männli und ich no uf de Flügendi Teppich chöne, und Omi und de Nahuel händ vo unte zue gluegt. Ach isch das lässig und cool gsi :-)) Freu mi scho riesig uf de Juni wenns heisst EUROPAPARK wir kommen !! 

Muettertag de 2.i

Am Sunntig morge gmüetlich um 8i ufgstande, ganz liislig is Wohnzimmer abe und de Frühestücktisch parat gmacht. Gli drufabe isch Männli abe cho und meint er gängi de chli Maa go wecke. Mir händ scho halbi nüni und er pfusset immer no! Ja klar er isch au am vorabe sehr spat is Bett für sini verhältnis. Es isch scho viertel ab nüni gsi, bis er gschlafe hät :-)

 

Nachem ufstah vom chline hämmer de Nahuel und ich mis Gschänkli ufgmacht, dass er bi de Tamu Nadine gmacht hät.

Dänn isch e mal wieder am Gschtank an chrage gange. Denn mir händ wieder sit Tage, en eklige Verwesigsgruch ihr hütte gha. Doch dasmal hät leider Kuchikombinations müesse drunter liede!! Jawohl dasmal simmer mit härte Wahr agfahre! Da mir de Kater gseh händ und Mus unter de Kuchi vermuetet händ, hämmer churzer Hand de Bachofe usenantgno und de Bode dure gsagt (zwüschebode) und oh schreck sie isch nid dete gsi, aber es hät immer no gstunke, also hämmer wieter gsuecht und ufs mal luegt de Maa, de Bachofe nomal gnauer ah und seit lueget eh mal wo sie isch? mir hättet also gar nüt müesse usbaue geschweige verschniede!!!!!

Nach dem tolle Fund, han i de chli Zwerg doch scho wieder is Bett bracht, da er extrem müed gsi isch.

Und i ha mi müesse schnell parat mache denn mis nächsti Muettertagsgschenk han i mir selber gschenkt :-) und zwar en tolle Usritt uf de neue Pflegepferdlis in Wohle, und natürli mit de beste Frau JANA :-). Die au ihre erschti Muettertag gfieret hät :-)

Zwische Grössi

Ja ja ich kenns ja scho vo mir. Kleider chaufe isch nid eifach, da ich obe umme e anderi grössi ha als vo de länge... doch das min chline Sunneschie jetzt au dra liede muess hät i nid dänkt. Grösse 86 isch bim Bund obe, fascht immer zchli, doch 92 eher no gross, bi de längi isch 86 eher kurz aber 92 definitiv no lang. Also wa machemer da jetzt? Klar

eifach es paar Hose nähe für min chline Maa :-) und da er zur ziit en mega Chleider dreckig macher isch, gits wohl no einigi meh dezue :-)

 

Zur ziit isch bi üs Umfall und Sturz Wuche agseit, scho die ganz Wuche flügt er um, schlat sich de Kopf a, oder Knü oder Nase. Am Mittwuch isch er so arg uf Nasefalle das er sogar liechts Naseblüete gha hät. Sis Fudi isch ganz blau, will er mehrmals uf Balkonschwelle keit isch. De Chopf hät au einigi Bühlene, eimal isch er i Türkante keit, es anders mal vom Stuehl floge...

 

En Dank a die viele Schutzängeli wo lueget das em Nahuel nüt schlimms passiert!

 

Hier no e Wortlischte vom chline Maa:

Dodi = Vogel
Bus= Bus
Fusch= Fuss
Fisch
Tuff = Töff
woischs = wo ist es?
tschüss
Nani = Nadine
Inia = Finya
inusch = Minusch (Katze)
aus = für wuffi soll was hergeben (ich glaube er meint sie heisst so)
heiss
eis = eins
Babapapa = Barbapapa
meh = mehr essen trinken ect.

0 Kommentare

Weekend

Am Samstig morge häts erneut gheisse, ab go bädele. Mit es bizzeli schiess bin ich das mal is Bad gfahre. Angscht vorenem erneute Toibeli Nahule, doch es isch alles andersch cho als ich denkt han. Denn ich han mir Wasserverruckte Nahuel dasmal debi gah!!!! Er hät super mitgmacht und hät sogar Freud ga, am Schwümme, Plansche, ach eifach ab allem :-) Am schluss hät er den no uf Wasserrutschi dörfe und er hät das Super gmacht! Bin richtig stolz gsi über mis Buebeli. Somit gömmer jetzt jede Samstig is schwümme :-)

 

Am Namittag dänn isch letschte Fäscht vom Storchenäscht gsi. Mit super viel Küeche und Unterhaltige isch es en riese Event gsi, au wenns en trurige glichzitig isch. Zum Glück gahts aber wieder, denn in Othmarsinge häts es neuis Plätzli gfunde und so bliebts im Aargau erhalte (freu mich ja sehr, da mer ja nie weiss obs nomal eis git :-))

 

4930. Kind isch de Nahuel im Storchi gsi!

 

Nachenem Usgibe Spaziergang mit de Celine, hämmer de Abig gmüetlich gno.

De chli Maa meints mit em Usschlafe nümme so guet, und wird regelmässig um die 6i ume wach, so au am Sunntig morge. Mir sind denn glich im Bett liege bliebe und er hät eifach ganze Schlafzimmer uf de Kopf gstellt :-))

 

De Zmorge isch den bsundersch frühsch gsi, denn ich bin schnell zum Beck gfahre und han frischi Gipfeli und Brötli gholt, au am chline es bsunders guet gschmöckt.

 

Am Namittag sind den Jana und ich inem neue Stall gsi go probe Ritte und was söllemer eui dezue säge?

Es isch eifach Hammer gsi, meh gits unter Pflegepferde lese.

 

De chli Maa, macht zur ziit grad mega fortschritt, hät er sich doch nie gross um Babyzeiche-Sprach interessiert, chunts jetzt ufs mal. So hämmer geschter abe Buech füre gholt und mit ihm Bilder und Zeiche agluegt und er macht scho einige, isch richtig toll. und wie süess er das uf sini art macht, eifach goldig :-)

Mis lieblings Esse?

Am wunderschöne Sunntig hämer vo e ganz e liebe Frau Bsuech becho, und zum zvieri häts denn so leckeres Bruuns züg ghä. Da es ja so schön warm gsi isch und de chli Maa nid gnau gwüsst hät wie er das jetzt ässe söll isch sehr viel verschmolze i de Hand :-) Ergebnis gseht mehr ja wunderbar ufem Foti :-)

 

De skeptischi Blick isch grad voll inn, oder besser gseit sini kompleti Luune isch öppe so :-) Er hät zwar ganz vieli liechti Moment, doch wenns ums lose oder mache gaht hät er grad ganz feschti Taubi Ohre und noh me energie zum alles andersch mache als mers sötti mache :-) Jaja de chlini Maa und sini Grenze teschterei.... OOOOOOOOOOOHHHHHHHHMMMM

 

Geschter hät am Nahuel sis Gotti Geburtstag gah, und natürlich wie sichs ghört simmer verbi gange und ihre gratuliert. De Namittag isch mega lässig gsi, denn alli Gotti und de Götti händ mit em Nahuel gspielt und er isch richtig goldig gsi :-)


Garderobe

Ich glaub da gits nid viel zum verzelle oder?

Natürli hämer mal wieder umgrumet, da ja de chlini Maa immer meh chleider hät und s'Wetter das au grad nid eifach macht, han i mi dezu entschlosse die lang ersehnti Garderobe vom Keller ue znhä und ad Wand meche, so hämmer alles griff bereit und im obere Regal au endli mal wieder meh platz für Windle und wichtigi Cremlis :-)))

Frühlingshafte Tag

Am morge früh hät mer scho chöne erahne was das für en tolle Tag wird. Doch die isige Temparature händ einem am 7ni am morge schono chli verschreckt. Grad mal 4°C häts gha, brrrr.

Doch denn ischs uffe kletteret wie es Äffli am Baum und so hämmer am 12i scho tolli 20°C gha. 

 

De chli Maa isch am morge im Tierpark Roggehuuse gsi mit em Tagesmami und am Namittag händ mir ad Aare verbracht mit ere Kollegin und ihrem chline Maa. Es isch wunderschön gsi und mir händ alli Sunne sehr gnosse! Ach ich freu mich scho richtig uf de Summer wenn mer wieder Bade chönt, und de Nahuel au. Trotz chaltem, nei arschchaltem Wasser häts de chline Herr nid chöne sie la und hät sini nackte Füessli is Wasser müesse inne hebe *grins* ebe e Wasserratte (11°C Aare)


0 Kommentare

Bremse mit em K....

De Nahuel wot jetzt immer meh und meh laufe, was natürlich einersitz wunderschön unds andere lömmer jetzt mal :-) Er stosst liebend gern de Kinderwage vor sich hi. Hüt simmer fascht di ganz rundi zäme glaufe, er hät richtig viel spass gha und hät mer drü Blüemli gäh, übrigns seit er zu de Blüemli üemli, dass isch so schnussig wenn er das seit. Nebed dem Wort hät er grad e sprachexplusion, er redet jedes aber würklich jedes Wort nah. Hüt hät er eifach usem nüt DU gseit, oder HALLO und Ummeli für Hummeli. Laschtwage hät er au nahgseit, aber das überschrittet mini schrieblichi kompetenz um euch das ufschriebe chöne :-)))) Zrug zum spaziergang. Bi jedem Huusigang isch er richtig Tür gloffe, und ich ha mich hinderm nächste Baum oder Gebüsch versteckt, so das de chlini Maa schnell wieder zrug cho isch. Bi nem Parkplatz das selbe spiel, er richtig auto, doch da hinde dra häts no es wieters wägli gah, da ich nid gwüsst han obs e treppe hät bini ihm hinter her sprintet. Er findet das ja immer super luschtig und isch nach em fange denn spielerisch vor mir devo gsemmelet, i einere Freud, machts PANG und er liet da! Es hät ihn voll vorne usse ghaue und er hät leider mit em Kopf / Gsicht bremset. De armi Tropf hät so bitterlich brüelet, dass er mir richtig leid ta hät. 

Und das isch jetzt siehs Bülegsichtli!

1 Kommentare

Gwitter im Huus Naters

Ja so isch es au bi üs. De chli Maa hät zur ziit e schweri Phase, und so hät er sicher eimal am Tag en chline Wuetafall. Naja muess wohl so sie, und isch ja nur e Phase. 

 

Ganz ehrlich, ich bin den sehr froh wenn die verbi isch :-)

 

OHMMMMMM es isch nur e Phase

 

Hüt simmer bim Tagesmami Nadine gsi, die erschti Standortbeschtimmig hämer übercho vo üsem chline Schnüggel und mir sind richtig stolz über de Nahuel. Er hät sich so wahnsinnig gmacht, dass isch eifach so genial!

Da chamer als Eltere nur stolz si und hoffe das es no vieli Täg und Mönät so wieter ghat :-) De Namittag isch mega lässig gsi und die zwei chline händ würklich toll mitenand spielt. Zum Abschied hät de Nahuel de Finya es Küssli uf Bagge ghä *soschnusig*

 


0 Kommentare

Rege rege Tröpfli

Es regnet und regnet.... de Wind blast dur Mark und Bei und es macht gar kei spass usse gha, aber Celine muess eh usse also mache mers beschte druss :-)

 

Da es chalt isch häts zum Zmittag e feini Suppe gäh und am Abe e Gmüesigi Pizza, richtig heiss is sie gsi und bi dem Wetter doch eifach genial :-)

 

De chlini Maa üebt wieder öpis und er verzwieflet grad ab sich selber. So hämmer mermals am Tag en Wutafall, vom schönschte, aber wie heisst üses Motto:

 

Es isch nur e Phase !!!


0 Kommentare

5 Täg lang kein Post :-/

Ja was isch nur los bi üs???

Eigendlich nüt, oder doch.....

s'Wetter ladet eifach nid so würklich i zum öpis gschiits mache.

 

Am Tsischtig isch min Brüder verbi cho und hät am Abe churz uf de Nahuel ufpasst, die zwei hät mega spass gha. Mit em Drü-Rad sinds unterwegs gsi.

 

Am Dunnschtig hämmer en hammer sprint nach Lenzburg gmacht, am 16.00uhr häts Gotti en Termin gha und ham 15.30uhr simmer fängs abgloffe. Da si den für 50min weg gsi sind hand de Nahuel und ich en Cache ihr nöchi gsuecht, da er aber Schwierigkeitsgrad 3gha hät, simmer au nid fündig worde. Das Teil hät so viel Fächli, Törli, winkeli... eifach gigantisch.

 

De Samschtig isch mal wieder ichaufe uf em Plan gstande, dass hämmer au suverän gmeischteret und de Nahuel hät mega spass am Petfläsche versorge gha. Da mir grad üses Grümpel-Wösch Zimmer am rume sind han i alte Sofa bereits ussenannt gno in einzelteile hinter Huus gstellt.

 

Riite häts am Sunntig gheisse und dasmal mit viel Tempo und langer langem Usrit, so simmer erscht am halbi sechsi wieder die heime gsi *uff* en neue Satel häts für de Sämi gäh und grad es neuis Zäumli au, chigg gseht er jetzt us :-) Fotis vo de Pflegepferdli gits nächst mal :-)

 

So jetzt wüsseter was mehr die letzte paar Täg gmacht händ :-)


0 Kommentare

Osterhas sueche

0 Kommentare

Oster-Weekend

Ja wo fange mer den am beschte ah?

Nach dem mir die churzi Wuche super gnosse händ und alli wieder Gsund gsi sind hämmer üs au richtig uf Oschtere gfreut, sind ja die erschte wo de chli go sueche chan :-) De Fritig isch gmüetlich gsi und nebed enem grosse Spaziergang mit Cache sueche und finde isch er eifach super gsi. Am Abe denn nichts ahnend is Bett, de chli isch igschlafe wie immer. Doch um halbi zwölfi schreit er wie am spiess. Ich bin so verschrocke, han grad gmerkt das da öpis nid stimme chan, also zu ihm über und als ich ihn aglange han isch es klar gsi. Er hät hohs Fieber, denn er hät glüet wie e heizig... De Fiebermesser hämmer au brucht doch leider uf STirnmessig igstellt gsi und so hät er üs 40°C azeigt, was nid ganz stimme cha, da mir ja im Ohr gmesse händ :-( somit wüssemer leider nid wie höch Fieber würkli gsi isch. Er hät gschraue und sich immer wieder ad Bruscht glange... So hämmer ihn bis uf Windle abzoge und bi üs is Bett gno. Denn hämmer alli chli chöne schlafe. Er isch immer  wieder Wach worde, da sini Nase gloffe isch und am vieri am morge hät er sich leider au no übergäh... Am morge isch er denn biz besser zweg gsi und so simmer am Namittag doch zum Grosspapi vom Nahuel gfahre. Er isch aber hauptsächlich bi üs glege und hät viel gschlafe, was natürlich super isch.

 

Am Sunntig morge isch de chli Maa denn au scho wieder fit gsi :-)

So hämmer am Namittag denn zwei lässigi Oschternäschtli chöne suech gha und de chli Maa hät sie au schnell gfunde und ganz viel Schoggi verdruckt, wie sich so ghört a Ostere :-)

 

De Mäntig isch au ganz genial gsi, denn de Nono und Mägi sind verbi cho und hät mit üs chöcherlet. De chli hät mit ihne gspielt und sini Luune verbreitet. Wo es denn aber is Bett gheisse hät isch de chli völlig ustickt! Er hät nur no gschraue und hät sich gar nid wele beruhige, zu allem überfluss isch er au zweimal usem Bett kletteret und vor de Türe gstande :-(( (jetzt fangt das au no ahh :-) naja mit Positive Gedanke sind mir denn is Bett, doch um halbi zwölfi isch üsi schlafens Ziit verbi gsi :-( und das leider bis am viertel vor drü!!!!

 

Mir sind alli Nudelfertig und total kaputt vo dere Nacht.

Hoffe nur das die kommende Nächt wieder besser werdet, bitte bitte....


0 Kommentare

Hübsche Boy ;-)

Nach dem ganze krank gsi, hät de Sunntig richtig guet da. Denn mir sind zum 1.Geburtstag vo de Finya (Tagesmami ihri Tochter ) iglade gsi. Endlich usem Trainer look usse es bizzeli Style, a das tuet echt guet.

De chlini Maa isch ja wieder total fit und hät richtig spass bim a zieh und style gha. Erschti mal hämmer ihm jetzt au Gel id Haar da und er findets luschtig. Wemers Foti betrachtet chönt mer meine er isch scho en richtig grosse Bueb.


0 Kommentare

Krank krank und immer no krank :-(

Nach dem ich gester de chli Maa frühner go hole bin bi de Nadine, da er nur no brüellet hät und liege hät wele, bin i hüt doch zum Arzt gfahre. Er hät de Magevirus und sött nid alles esse. Bsunders kei Milchprodukt, denn die reizet de Mage und de Darm. Jetzt simmer mit Zäpfli gege erbreche, Elektrolytewasser und ere Wundheiligssalbe guet usgrüstet damit die Käferlis gli wieder verschwindet.

 

De chli Maa schlaft viel und wenn er wach isch denn, trinkt er und suecht nöchi bi üs. Er tuet mer würkli leid, wie er muess liede. Hoffe ganz fest das es jetzt berguf gaht, denn de chli Maa hät scho über es Kilo Gwicht verlore :-(

0 Kommentare

Kranks Weekend

Am Samstigmorge bin ich als erschti vo allne ufgstande, zum de Zmorge-Tisch parats mache. Als ich de chli ghört han pläuderli bin i schnell ufe und han mi gfreut das de chli Maa so schön lang gschlafe hät. Doch was mich erwartet hät isch alles andere als schön :-( Er hät irgendwenn i de Nach oder am Morg is Bett kötzlet, und somit isch er vo Kopf bis Fuess volle gsi *igiitt* also de Maa gruefe damit er mir de Nahuel it Badwanne stellt zum abdusche und Bade. Doch er hät nur gschraue.

Er hät mir ja so leid da, aber das hät jetzt halt müesse si.

Nach em Bade häts zmorge gäh, doch er hät nur ganz wenig gesse, also han ich mal Fieber gmässe, und siehe da, er hät erhöti Temparatur. Nid schlimm aber gnueg für kei Hunger. Also hämmer es bizzeli gspielt und sache abgrumet vom Tisch. Doch de Nahuel isch immer schlechter zwäg worde und am 10ni isch er scho wieder im Bett gsi und hät gschlafe, ganzi zwei Stunde. Denn isch er no schlapper gsi und hät sogar 38°C Fieber gha. Gässe hät er nüt meh und isch nur no wie e todi Flüge ume gläge :-( Er hät de ganz Tag verpennt, isch immer mal wieder e halb stund wach gsi zum trinke und kuschle, bis er wieder i de arme vo üs igschlafe isch. Sogar de Bsuech hät ihn nid ufmuntere chöne. So krank isch üse chli Zwerg no nie gsi..... Da mir sis ganze Bett händ müesse Wäsche hät er bi üs dürfe schlafe und au Nacht hämmer dritte im Bett verbracht.

Am Sunntig isch er denn scho wieder viel besser zwäg gsi, Fieber weg und de chli Maa isch wieder am Pläuderle und am umelaufe, wie mer ihn halt kännt :-) Doch jetzt füllt er Windlene, echt nümme schön und churz druf abe isch ganze Fudi und Säckli knütsch rot und schmerzt ihm.

Vo tag zu tag wird das leider schlimmer, anstatt besser....


0 Kommentare

Hüt vor zwei Jahr, hämmer JA gseit

I es paar Stunde und vor zwei Jahr, isch es en wunderschöne Mäntig gsi und mir händ üs JA Wort gäh. Es ist en ganz en tolle Tag gsi, zwar chli asträngend für mich (bi ja scho schwanger gsi) und dennoch wunderschön. Zur Errinnerig gits es Foti devo :-)

 

 

 

 

21.März

Gester simmer nach langer Winterpause wieder in Aarau gsi go cache.

Debi isch das Foti entschtande. Denn die chline Fiona und de Nahuel händ au dörfe ume laufe :-) Leider simmer nid so erfolgrich gsi, aber da das Wetter so toll gsi isch isch das halb so schlimm :-)


0 Kommentare

Frühelingsafang :-)

20.März

Hüt isch es doch scho so wit! De Frühling isch da *YEAH* und damit mir üs richtig freue chönt druf, gits es schöns Regewetter Foti vom Schneehässli, oder wie er neui gnännt wird üse GOLDINO!

 

Warum er so heisst oder so gnennt wird?

Da bin ich uf eui Antworte gspannt :-)


Ei Wuche Ferie hinter üs

18.März

Die Wuche isch ja wundervoll gsi. Zu einem isch Wetter genial gsi und dezu hämmer no grad Ferie gha. Leider nur de Nahuel und ich, und nach lange vier Jahre hämmer üs entschiede dezue ghörige Wissli vor üsem Huus, neu gstalte. Und somit hämmer nebst de Tägli Termine  immer wieder öpis im Garte gwerklet.

Wiese isch leider nid grad und somit hämmer zerscht de Bode müesse gräde und zwei Furche mache, damit Terrasse us Holz sicherlich grad wird.

 

Am Mäntig und am Zischtig simmer unterwegs si, zerscht hämmer e alti Schuelkollegin troffe und am denn simmer mit de Eileen und ihrem Mami im Rüsspark gsi. Die zwei chline händ mega Spass gha a de Tier und a de Steinli :-) 

 

Am Mittwuch hät i eigendli zum Zahni müesse aber die guet Dami isch krank gsi und so hämmer das wunderbare Wetter gnosse, dusse am spaziere und sünnele.

 

Germany-Reis häts am Dunnstig gheise und das hät üs so guet gfalle das mer doch grad lecker Zmittag gesse händ und gmüetlich zrug fahre :-)

 

Am Fritig simmer schnell nach Klingnau gfahre um üsi  neui Putzbox abhole und debi isch de chlie Nahuel igschlafe :-) Denn isch zum Ikaufe gange und de chli Maa hät so viel Spass gha. I de zwüsche Ziit sind mis Mami und ihre Fründ bi üs die heime verbi cho um de Garte vorbereite :-)


Bäck tu de Ruts :-)

10.März

Wer kennt das nöd, die liebe Phasene wo eigene Kind eifach nur no zrugg in Buch wot? da es aber kei Platz meh hät, hämmer doch eifach alt bekannte Trage füre gholt und de Papi hät ihn eng umschlunge mitgno zum morgendliche Spaziergang. In diesem Sinne Es schöns Weekend :-)


Ikaufe macht so viel Spass

07.März

Geschter bim Böschtele häd de chlini Maa, ume laufe dörfe. Den im Wägeli isch ja nid so interessant, als am Bode :-) und wemmer zweite unterwegs isch de chan eine vo beidne uf de Knirps luege :-)

 

Sit es paar Täg hät er entdeckt das mer au chan stable, als nur alles abenand haue :-)

 

und zum stable hät er geschter es guets Objekt gfunde :-)


Chline vorgschmack vom Foto-Shooting

06.März

Am Samstig hämer möglichkeit kah, es Familieshooting zmache und ich seg eui, dass isch echt viel asträngender als mer denkt händ. De chli Maa isch ja so en gwiffte chline Sunneschii und er häts eifach fuscht dick hinter de Ohre! Er hät genau a dem Tag nid würkli wele Fotis mache la, hämmer gmeind, nach dem mir jetzt Fotene gseh händ isch er de einzig wo immer id Kamera inne luegt, im gegesatz zü üs :-) aber lueget selber under de Gallery, det sind nämli jetzt einigi Fotis igstellt :-)

http://www.sgfotografie.ch


Layout wechsel

02.März

De Frühling hät au bi üs iklang gfunde und drum hani Schneemaa-Layout gwechslet :-)

I hoffe es gfallt eui au so guet wi mir.

Meteoroligischer Frühlingsafang

01.März

Ihr denket sicher was interessiert üs das?

Aber da es so schöns Wetter isch muess mer doch das eifach erwähne oder nid?

Mir gnüsset jede Tag vo ganzem Herze, bi so schönem Sunnige und warme Wetter. Au stimmig isch viel besser vom Nahuel und au vo mir, eifach vo allne Mensche. Si sind fründlich und alli säged einem Grüezi, ach ich liebe di stimmig so!

 

Am Abe han ich mir e Internetsurf stund gönnd und bin über umwege anen ganz spezielle Blog gstosse. Da gats um e Familie die es Chind verlore händ. Warum mich das so berührt, mmh kei ahnig zur ziit. Aber sie schriebt mit sonem schöne Stil, über ihri Gfühl und Gedanke...

Wer sich devo überzüge wot, hie isch Adresse dezue: http://aufeinanderzu.blogspot.com/p/ausgang.html

 

Is Bett gah währ ich am liebste zum Nahuel is Bett kroche, hät ihn am liebste umarmt, mit ihm kuschlet und ihm wele säge wie ich ihn liebe und ihm Danke das er bi euis isch. Da ich ihn  aber nid han wele Wecke han ich das halt still gmacht und ihm die Liebi eifach gedanklich gschickt.

Reschti Bsuech

26.Februar

Nachem grosse Familieknatsch hämmer eifach kei luscht meh ga zum Znacht choche so simmer spontan es Restaurant go sueche wo Kinderfründlich isch und offe und Platz hät. Mein gott, ganz vieli händ am Sunntig Ruhetag, wieder anderi händ kei Platz und nach 15min. sueche hämmers MAX und MORITZ gfunde das au platz hät für üs :-)

 

De chli Maa isch immer müeder worte im Auto doch im Resti isch er wieder total fit und unterhaltet ganze Restaurant *staun* so luut und mit überzügig erzählt er öpis über Karte, dass es üs scho fascht chli peinlich isch. Ah das neue verhalte vom Nahuel müend mir üs wohl erscht no gwöhne :-)

 

Esse hät allne gschmöckt :-)


Papi hät Geburtstag

25.Februar

und de Nahuel wird beschenkt :-)

Isch das nid traumhaft, denkt de chlini Maa und hät meg Spass a dere cool Werkbank woner vom Omi Hilde becho hät. Die macht ganz tolle und echti grüsch als würd würkli e Bohrmaschine laufe oder e Sägi :-)

 

Am Sitzsack hät er au mega freud, de hät er ume gstosse wie en grosse und als in Omi druf setzt und ihn samst Sack ume schiebt da strahlt er doch über alli Backe wie en Maierchäfer :-)

 

und eigentlich hät doch de Papi Geburtstag und gar nöd de Nahuel :-))


Premiere bim Gotti und Götti schlafe

22.Februar

Gester abe isch es so wiit gsi! Erschti mal hämmer de Nahuel am Abe abgeh und üs es Konzert vo de EAV gönnt! Um die Siebni ume hämer de chli de Pate bracht und sind nach churzer erklärig wieder gange. De chli isch anschienend relativ müed gsi, isch scho bim spiele immer wieder ane glege und hät kuschelet. Bim abigliche Milchprodukt schlemme isch er nach 5 Löffeli au scho fascht igschlafe :-) und bim Gschichtli vorläse vom Gotti isch er denn tatsächlich i pfüselet! So stellt mer sich doch das als Eltere immer vor und genau so isch es bi üs itroffe, da bin ich ja super toll friede und so chamer doch ab und an e mal in Usgang ga :-)

Schlitte macht Spass aber nur elei ;-)

19.Februar

Am Samstig simmer mal wieder spontan zu mim Papi gfahre. Da Wetter so schön gsi isch, hämmer eifach müesse go schlittle. Me weis ja nie wenn de nächgschti Schnee chunt ;-) 

Also simmer nach em Mittagesse grad abfahre und händ de Papi denn mitgno. Die erschte fahrte simmer abwechsligs wis mit em Nahuel gfahre doch, irgendwie hät er nid so viel spass gah. Nachere Stund hämmer es päusli igleit sind es Käffeli go ne und en feine Kueche hämmer üs gönnt. 

Nach dem Päusli simmer witer gfahre doch i han e idee gha! Chum mir lönd de Nahuel mal e lei fahre, gesagt getan: und siehe da! De Nahuel hät gstrahlet überalli vier Backe! und so hät mir ihn ganz viel mal e lei fahre la. Das hät im so viel spass gmacht das er gigelet hät. Ach das isch so schön gsi und Wetter au! Unter de Gallery hämmer so gar es Video igstellt mit üsem chline Raser.

 

Nach em Schlittle simmer zum Papi go Znachtesse, de chli Maa hät au sehr viel gesse und da er so lang am schlittle gsi isch und nur ei Stund Mittagschlaf gmacht hät isch er am 19uhr scho im Bett gsi und hät tüf und fescht gschlafe.


Konfetti überall

17.Februar

Konfetti was für e erfindig :-/ überall im Huus hämmer die jetzte verteilt.

Sogar i de Windle hämmer welchi gfunde, dass glaubt mer fascht nid wemmers nid selber gseh hät.....


Fasnacht mir chömed

16.Februar

nach dem letschtes Jahr de Nahuel bim Kinderumzug in Niederbip igschlafe isch, gömmer hüt mit de Tagesmuetter und ihre chline verchleidet an Kinderball in Hägglinge :-) Fotis folget sicher no.

 

Ich bin ja gar nid so en Fan vo Fasnacht, aber mer macht ja viel für die chline, nid war :-)


Ohre zue hebe :-)

13.Februar

Nahuel verzellt:

Gester Abig bim Esse han ich de Nahuel ganz öpis lässigs entdeckt!

Und zwar: Wenn ich mini Finger id Ohre stecke denn ghöri .....nüt meh....

und wenn i si wieder use nimme denn ghöri wieder alles :-) das find i mega luschtig und lach mi fascht tod, übe das grad nomal und nomal und nomal!!!!

 

Mami

ob das e gueti entdeckig gsi isch wird sich no usse stellte :-))

 

Nahuel:

Des wittere han i Celine dörfe füetter und zwar hät si esse ganz sanft us mine händ gno, und ich ham mich wieder fascht kugelet vor lache, dass isch so luschtig das ich das grad wieder gmacht han :-)

 

Mami

kein Kommentar :-)) es hät ja irgenwenn müesse so cho :-)

Impf-Reaktion ;-(

12.Februar

Wer üs kennt weiss, dass mir nöd würkli für Impfige sind, doch im hiblick das de Nahuel ja vo chli a mit anderen Kinder bi de Tagesmuetter isch und spöter i de Krippe wird si, und da sowiso einigi Impf-Pflicht händ, hämmer üs für die Standart Impfige entschiede. Am Friitig simmer also wieder e mal go Impfe gsi und zwar die 5 fach ala Tetanus und Co. Doch kurz druf abe hät er en mega heisse Fleck becho! Also hämmer ihn abzoge und glueget und da gsender Usmahs!

De roti Kreis/Fleck hät ä längi vo 10cm und isch öpe 5cm breit, gschwulle und füür heiss! Es hät ihm au weh ta und isch froh gsi wemers nid aglange händ.

 

Für die wo sich jetzt fraget was das für es Pflaschter isch... Mir händ ihm en Stei aneklebt wo söt lindere.

 

De Fleck und Schwellig sind erscht hüt (Dienstag 14.Februar) total abklunge.....

 


Üsi neui Familiekutsche

10.Februar

Hüt isch es so wiet gsi, mir sind üses alti Auto go umtusche. Ich han im Vorfeld scho eis usgsuecht, ohne das mis Männli gnau gwüsst hät wie er usgseht :-) Mit es bizzeli bibere simmer hüt id Garage gfahre. Nach dem mir no schriftliche erledigt händ simmer hindere gange und da isch üsi neui Familiekutsche gstande. Beige metallick und inne schwarz, und es biz grösser als de alti. So hämmer en Renault Scenic zu enem Renault Grand Scenic tuscht :-)

Er isch en Automat, wie de alt, isch aber en 7 Plätzer und hät tönti Schiebe hinde. Parkcontrolle und es paar anderi extras :-)

Am Nahuel hät die ersti heifahrt au sehr guet gfalle, er hät gsunge und glachet, dass chan nur no besser cho :-)


Neui art vom Chämi

8. Februar

Ihr werdets nid glaube, aber üsi Heizig isch nach zwei Täg laufe scho wieder usgstiege... Am Mittwuch morge han i es aber sehr schnell gmerkt. Es isch eifach e chalti luft im Huus ume gschwirt. Also direkt abe in Keller go luege und wie erwartet isch sie wieder Tod gsi :-( Also nomal am Heiziger alüte und hoffe das es nüt schlimms isch. Und mir händ glück gha, es isch nur Chämi igfrohre und hät dadurch Abgas nüme chöne witer leite... So isch Chämi churzerhand abghänkt worde und jetzt lauft alles wieder. Ok Passante wirds wohl nid so freue, wenns üsi Abgas müend schmöcke :-) aber wüsset er was? Das isch mir wurscht, hauptsach mir händ WARM!


12°C im Huus

6. Februar

Die Nacht isch echt heftig gsi. Bevor mer is Bett sind hämmer chline öfeli no is Schlafzimmer da, damit chli wärmer isch. De rescht vom Huus (ussert KiZi) händ am 22uhr grad mal 15°C gah.  Doch hüt am morge zeigt Temparatazeig grad no 12°C , bbbrrrrrrr und da söll mer sich umzieh? Nei nei nei, also so hani alli Chleider is Wohnzimmer abegno, det es führ gmacht im Cheminee und gwartet bis Kleider wärmer sind.

 

Mir hoffet fescht das de Heizigsmaa gli chunt und heizig flicke chan damit alles schnell wieder warm wird. Denn e witeri Nacht i dem chalte Huus chömer nid verbringe....

 

Bim Tagesmami acho, passierts nächschte übel: Ihri Huustüre isch igfrohre samt Schlüssel! *shock* Somit hät sie de Föhn müesse hole und mir dusse warte, nach enem churze erwärme (ca. 5-10min warte) isch Tür endli ufgange  und mir händ id Wärmi chöne :-)))

 

Ich liebe ja de Winter, aber so seich muess er nie meh mache!


Heizig Tod brrrrr

5. Februar

Da denkt mer am Samstig morge nüt böses, bim chalte spaziergang. Die heime hät mer ja schön warm! Doch irgendwenn am Samstig morge muess üsi Heizig usgstige si, gnau wüsse mers nid. Am abig am Nüni ischs mir den ufgfalle da alles immer no chalt gsi isch. Also abe zu de Heizug und da gseh ich denn üses übel! Heizigsazeig isch Tod! und lut Fehlermeldig nid reparierbar ohni Fachmaa! Naja super also Notfalldienst aglüte: Mir händ zur ziet 20 wietere Fäll und es chunt eine nach em andere dra.... Ich chume frühestens am Sunntig morge! WAAASSS!!! Naja also ab Elektroöfeli gho hole und is Schlafzimmer installiere. Bim Nahuel häts ja scho eis, da hämmer nur no höcher stelle müesse. 

Nacht hämmer guet überstande, da mir ja es Wasserbett händ wo gheizt isch, und de Nahuel hät au schön Warm gha. Um 9ni klinglet de Fachmaa und i lan en inne ir Hoffnig das er schnell alles behebe chan, doch es muess alles andersch cho :-( Heizig chan er hüt nüme repariere da er es ersatzteil brucht und das bechunt er morn und es isch au günstiger wenn ers erst morn repariere muess. Des witere hämmer leider au erfahre das üsi Heizig siet 6Jahr nüme gwartet worde isch!! Leider hämmer da nid gwüsst und somit isch sie voll verdreckt und verstopft und dadurch lauft sie nümm. Jetzt müend mehr sie ersetze la und werdet sie sicherlich au immer warte la! Das isch üs e lehr das säg i eui!

 

Zur zit hämmer im Huus grad mal 16°C i de nid gheizte Rüm.... Brrrrrr...... und mir dörfet no e wieteri Nacht frühre.....

-14°C am 10ni am Morge

4. Februar

Bim hütige Morgespaziergang mit de Celine, han i mi richtig fescht müesse i packe.... De Wind isch eifach tödlich im Gsicht. Da ich bereits erfahrig han mit so chaltem Wetter, isch mer au für das richtig usgrüschtet :-)

 

Brülle isch mehr leider immer agloffe so hani si halt müesse ufe platziere, und zum schluss isch eis Glas denn no igfrohre :-(


Ski-Azug

2. Februar

Endli endli isch es mir glunge de chli Maa i sim wunderschöne Ski-Azug fötele :-)

ich hans eui ja au versproche, doch es hät sich leider nie ergäh, bis gester! und hüt wirds sicherlich no meh fotis gäh, und dasmal au mit Schnee :-) Da aber das erschte mal mit Celine :-)

 

Jaja de gsichtsusdruck seit alles... er hät eifach kei luscht gha zum laufe, so hani ihn den au hauptsächlich treit..

Schnee-Azug
Schnee-Azug

Februar :-) es wird Winter

1.Februar

Passend zum neue Monät gits au es neus Foti vom Nahuel und mir.

Bin mega begeischteret vo üsere Digi-Cam, die macht so geniali Fotis, wemer sie richtig istellt :-) und da Jimdo grad no e neuerig gmacht hät mit de tolle Spalte asicht hanich das natürlich grad müesse  usprobiere :-) Na gfallts eui?

 

Bi üsem Auto müend mer unbedingt gümmi i Fette, süscht bring i türe die nächschte Täg nümme uf :-) So chalt isch es bi üs scho. Hüt am Morge hämmer

- 6°C gha, brrrrr


Neues Wort

26. Januar

Gester Abig uf de Wickelkommode hät de chlini Maa es witers Wort gseit, und das ganz ohni vorspreche :-)

Er hät ganz lut und dütlich OMA gseit. Wie er zwar uf das Wort chunt? Es hät nirgends es Foti vo ihre oder mir händ au nid vo ihre gredet, vielliecht isch au eifach zufall gsi, aber das isch ja au glich :-)

 

Gester bim Zwergetreff im Dorf, isch de chli Maa erschti mal so richtig offe gsi. Er hät mit de andere Kind gspielt und häts mega luschtig ga. Er isch immer wieder zu mir zrug cho und hät churz kuschlet und isch denn wieder go spiele *love* echt süess. Er hät sowieso grad e mega kuschelphase, er chunt sicher alli 15minute kurz zu einem go alehne umarme küssli ge und gaht den wieder :-)

Er chans!

23.Januar

Mir sind grad am Znachtässe gsi, als de Papi hei chunt. Nahuel hät ihn natürli ghört und erschte wo er macht isch: PAPA säge, und dass denn grad nomal! Debi hät er total umegwaglet im TrippTrapp und häts chum chöne erwarte bis de Papi im Wohnzimmer stande isch :-)

 

Mir sind richtig stolz uf üse chli Sohnemaa :-)

Sunntigsstimmig

22.Januar

Immer am Weekend düemer gnüsslich Frühestücke und denn gits fürs Mami und de Papi kei Zmittag :-) aber denn wieder en tolle leckere z'Vieri und dasmal häts en Käsekuche gäh. De chli Maa hät de mega gern und mir au. Doch irgendwie hät er öpis welle und damit mir usefinde chönt was, hämmer ihn usem TrippTrapp gno und siehe da, er hät eifach nöcher bi üs sie :-) oder doch lieber uf em Tisch wieter esse :-)

Mis neue Pijama vom Mami

20. Januar

Bin i taub?

17.Januar

 

Das isch scho die zweiti Nacht in folge, als ich min liebe Sohnemaa nid ghöre wenn er brüelt.

Zum Glück ghört ihn aber de Papi und so staht er uf und versorgt de Nahuel. Zur ziet het er eifach nur durscht i de Nacht und nach ca. 2 dl Wasser schlaft er zfriede wieter :-)

 

Sit churzem chan de Nahuel mit de Zunge Schnalze und macht das jetzt u gern, es geht so herzig us.

 

Dazue chunt das er en mega Nuggi spliin hät, er tuet sicherlich alli 5 minute sin Nuggi wechsle. I de Schublade lieget alli sini Nuggi, und da gat er anne und wechslet si ständig :-)

Vollmond Ade

11. Januar

 

Bitte liebe Mond la üsi Kind wieder schlafe :-)

Die Nacht isch e chli mühesam gsi... Am Abe isch er so was vo qungelig gsi, dass de chli Maa scho um siebni is Bett gange isch. Er isch ohni Problem i gschlafe, aber als mir is Bett sind hät er erschti mal brüellet, doch mit Wasser gäh und wieder ane lege hät er wieder pfüsselet. Doch um halbi drü isch er brüellent verwachet, er hät sich nur uf mim Arm beruhigt :-( so bald er wieder im Bett gsi isch hät er wieder brieget.

 

Als de Papi über isch, hät de Nahuel zerscht prodestiert und dänn agfange zum pläuderle....

 

"Also liebe Vollmond, la dini kräft a de Pflanze und a de Tier us, aber verschon üsi Kinder!"

En super schöne Ski-Azug

Da üse alti Schneeazug am Nahuel klii isch hät die liebe Nonna en meeeeggggaaaa schöne Ski-Azug kauft!

Jacke isch Türkis usse und inne Brun mit allne schikane, sogar en Schneefänger häts *staun* Hose isch gstreift und lüchtet i de tolle Farbe vo Grüen, Brun, Wiess! A er isch eifach genial, de hette mer üs au usgsuecht, uf dem Weg möchti dir nomal herzlich Danke für de super schöni Azug! und Jetzt muess nur no meh Schnee cho (au bi üs im Flachland) und denn gats aber ab :-) 

 

Fotis folget :-)

Heilige Drei Könige

06. Januar

 

Am Namittag hämmer en super feine Kueche chöne mampfe und das ohni Wiiberbeeri :-)

De Nahuel hät leider kein König i sim Stuck gha, ich leider au nid, also so isch wieder e mal de Papi de König worde. Doch mir händ zäme bestumme das mer mal wieder is Glattzentrum go shoppe gönd, und es isch en heide spass gsi. Für de chli Maa hämmer de Buggy gar nid mitgno, sondern er isch die ganz ziit umegloffe oder süscht hämmeren treit. Zum Znacht häts es tolls Happy Meal gäh und ihr werdets nid glaube aber de Nahuel häts ganze verdruckt :-)

Sturz zwei vo de Treppe

04. Januar

 

Leider isch es scho wieder passiert :-(

De Nahuel isch wieder Treppe durab keit....

 

Mir sind vom spaziere hei cho. De Papi isch obe gstande und ich mich am abzieh.

De Nahuel lauft zur treppe, meischtert die erste zwei super krabbelnd duruf, doch nachem Bodest, staht er uf mahl uf, warschindlich um am Papi Hoi zäge und denn klöpfts scho......*brüel*

Er isch zerscht uf de Po und denn uf de Hinderkopf gfalle, er hät so brüellet das ich grad mit brüellt han und erst nach einige Minute üses troscht lied ha chöne singe. Zum Glück isch nur e grossi Büle entschdande, aber de Schock isch scho heftig.

 

Doch er hät au dasmal nüt glernt vo dem Sturz, denn hüt er e scho wieder ufe welle

Wienachte zum zweite

2. Januar

 

Hüt simmer bim Omi und Opi gsi und hät nomal Wienachte gfiieret.

Underem Baum häts mega viel Gschänkli gah und meh als helfti isch am Nahuel gsi :-)

Er hät mega freud am Uspacke.

 

Becho hät er:

en CD-Player, es Xylophon, es Laufwägeli für verusse, zwei Kässeli, zwei Kinderstüheli, en Schlitte

 

Wie immer häts berühmte Fondue Bourginio gäh und de Nahuel isch en meeegggaaaa Goldschatz gsi und hät super schön gesse.

 

Es isch mega gmüetlich si und es hät üs allne u guet gfalle

 

Fotis werdet no id Gallery igfüegt


Töpfli macht Musig

2. Januar

 

Nahuel verzellt:

 

Am Morge, nach em Zmörgele häts mal wieder gheisse, dass ich go bade dörf :-)

das find i immer so lässig, doch bevor i id Badwanne ha dörfe bin i uf so enem komische wies blaue Teil druf gsesse und mis Mami hät immer gseit ich söll Bissi mache. Ich ha sie ganz doof agluegt und ufs mal ertönt e tolli Mussig und es geklatsche vo mim Mami. Denn hani ändli i Badwanne dörfe :-)

 

Als ich das gnauer agluegt han, hät mers Mami gseit das ich erschti mal is Töpfli gmacht han und sie isch mega stolz dadruf und als belohnig hät ebe Musig spielt vo üsem colle Töpfli.

 

Haha jetzt chumi druss :-)

 

Happy New Year!!!!

Mir händ wie letschtes Jahr bi de Jana und em Thomas gfiieret. Doch dasmal simmer nid würkli

zum spiele cho, dass isch eher zweit rangig gsi. Da üsi chline Manne nid ganz es so händ welle wie mir üs das dänkt händ. De Nahuel isch aber super guet druff gsi und au erscht um nüni im Bett gsi.

Defü hät er wie letscht Jahr die ganz knallerei verschlafe *grins*

 

Nach em Astosse hämmers denn doch no gschafft zum es paar Rundene spiele.

 

Ich hoffe eues Jahr hät genau so gmüetlich agfange wie üses :-)

 

Am hüttige morge hät üses chline Schneehäsli üs pfusse la bis 8.30uhr *staun* das hät so richtig guet ta.

 

Nach em Mittagschlaf isch am Nahuel sin Nonno mit de Nonna verbi cho. Da er sie scho länger nümme gseh hät isch er am afang e chli schüchtern gsi, doch de chline Charmeur isch schnell uf sie zue und so hämmer en super lässe Namittag gha. Nahuel isch en richtig Clown gsi, was er für Grimase und Shows annegleit hät, ach eifach köschtlich :-) Währ ihn kennt weis vo was ich rede...