Rückblick 2009

Aus der Sicht von Celine

wunderschöner Dezembertag
wunderschöner Dezembertag

Dezember

 

KW52/53

Entlich haben wir ferien. Ich geniesse jeden Tag, an dem ich nicht am morgen früh raus muss, aber länger als8.00uhr geht bei mir dann auch nicht, also muss ich jeden Morgen meine Dosis von neuem wecken, weil sie warscheinlich länger schlafen würden, aber nicht mit mir:-)

Das Wetter ist ja nicht gerade prickelnd, manchmal ist es nass und kalt, dann wieder weiss und kalt, oder dann warm und nass. Am liebsten habe ich es wenn es trocken ist und es leicht windet, dann springe ich herum und kann auch Mäuse jagend. Wenn es so eisig kalt ist, dann kann ich keinen Boden aufkratzen und komme so natürlich auch nicht zu den Mäusen dazu.

 

Dieses Jahr hatten wir das erste mal einen echten Weihnachtsbaum. Nicki liebt dieses Teil überalles, er rennt unten durch, holt die Anhänger herunter, verschiebt die Decke unterhalb von dem Baum. Manchmal habe ich das Gefühl das er am liebsten mit eine grossen Sprung auf den Tannenbaum springen möchte. Dies machte er bis anhin aber noch nicht, wer weiss vielleicht macht er es ja noch:-) ich würde mich sehr freuen, wenn er auch mehr seich machen würde, dann bekomme nicht nur ich schimpfe sondern auch mal er:-)

 

KW51

Jetzt ist es echt eisig kalt geworden, zum glück habe ich so viele Decken in meinem Zwinger, da kann ich mich richtig tief ein kuscheln. Und jetzt bin ich auch richtig froh über meine Hütte, da kann ich mich Windgeschützt verkriechen.

Am Montag kam ich mit Frauchen nach Hause, da war es ganz komisch, kein licht hat gebrannt, sondern nur kerzen standen auf der Treppe und brannten, und Herrchen hat Frauchen einen Ring an den Finger gesteckt, irgendwas von Hochzeit habe ich verstanden, ich weiss ja nicht genau was das ist:-) Die Dosis waren sichtlich erfreut, also habe ich mich auch gefreut:-) 

 

KW 49

Es hat ja bereits geschneit, und momentan ist es echt kalt, wenn ich so alleine im Gehege bin. Zum glück hat mein Frauchen, einige Kleider für mich, damit habe ich im wunderbar warm, und gegen den Regen schützt es auch nocht gleich. Dann kann ich trotz regen im Gehege umher spazieren. Wenn der Boden aber voller Schnee ist, dann bleibe ich im überdachten teil und kuschele mich ganz warm in die Decken ein.

 

Jetzt werden wir nur noch 14 Tage arbeiten, danach habe ich mit Frauchen 14 Tage Ferien, darauf freue ich mich schon riesig.

November

 

KW 46

Am Sonntag durfte ich wieder mit zum reiten. Das war vielleicht anstrengend, aber auch schön. Dieses mal kam sogar mein Herrchen mit zum reiten, so waren es also drei Pferd, da meine schmuse freundin auch mitkam, und drei Erwachsene und ich als kleinste zu vorderst. Da das Wetter nicht all zu schön war, hatten wir auch wenig Passanten unterwegs angetroffen, aber einige komische Pferde. Ein Fribi, der tat extrem komisch, der hat den Arsch nach uns gedreht und den Schweif, ganz weit nach oben genommen, sah richtig drohend aus, und der Typ, der auf dem Pferd sass sah noch viel ulkiger aus, also ich musste natürlich gleich hinten drann, um zu schmäcken was den da los ist:-) Aber wir liefen alle ohne probleme drann vorbei.

 

Mein Frauchen ist fleissig am üben mit mir, und ich muss sagen, ich mach es schon sehr gut, denn mein Frauchen braucht die Flasche kaum noch, und ich halte natürlich meine Distanz auch immer schön ein.

 

 

KW 45 

Als wir diese Woche starteten, machte ich eine interessante Enddeckung in meinem Gehäge, da hat jemand ein grosses Loch unter dem Gitter durch gebuddelt. Also ich war es bestimmt nicht, aber ich glaube es war so ein rothaariger Fuchs.

 

Am Samstag waren wir das erste mal wieder in der UO bei Selina in Unterkulm.

Das war vielleicht ansträngend für mich....dass habe ich schon lange nicht mehr erlebt, aber ich habe sehr schnell kappiert was sie von mir wollte, und daher habe ich super toll mitgearbeitet. Wir werden in zwei Wochen wieder dort hin gehen, mal schauen ob ich dann auch immer noch so gut bin, denn Frauchen übt mit mir fleissig, wir wollen doch eine tolle figur machen:-)

 

Oktober

 

Wie einige Festgestellt haben, war unsere Seite eine Zeitlang nicht mehr aktiv.

Leider war dies ein technisches Problem, dies nun entlich behoben ist.

Daher wird der Oktober erst jetzt erfasst; dennoch haben wir viel zu berichten.

 

Am 28.10. habe ich mal wieder einen Maulwurf gefangen, der in meinem gehege umherr wülte. Da diese dinger aber nicht wirklihc schmecken, habe ich ihn einfach im Gehege liegen gelassen. Doch am morgen darauf, war er nicht mehr dort, wer han ihn wohl geklaut? Wars mal wieder der Fuchs?

 

Am 18.10 habe ich mein letztes Agility training absolviert, dieses Jahr gönnen wir uns eine Winterpause, was ich einer seits ein bisschen schade finde und anderer seits aber auch mal was neues machen möchte.

 

Ich darf jetzt fast jede Woche mit zum reiten, denn Frauchen geht immer am Weekend reiten und da darf ich dann mit:-) Weil es dann ja nicht so viel Wild hat.

 

Mein Kater ist ein echt lieber Kerl, er kommt am Abend immer mit Beute nach Hause, manchmal, darf auch ich sie fressen, kommt immer auf seine Laune an. Ich freue mich daher jedes mal wenn er nach Hause kommt, vielleicht hat er dann ja was dabei:-))

Momentan friesst er uns noch arm, sagen immer die Dosis, manchmal muss ich ganz lange warten bis mein Essen kommt, weil er angeblich mein Fleischpäckli gefressen hat, und dann muss ich warten, dass ist echt fies. Der ist mittlerweile echt fett geworden, er wiegt jetzt so viel wie zu anfang, als er zu uns kam 5.5kg.

Jandu auf Besuch
Jandu auf Besuch

September

 

Hui da ist ja schon lange nichts mehr geschrieben worden, ich muss meinem Frauchen wohl ins bein beissen, dass sie wieder mehr von mir und Nicki erzählt.

Nicki geht es wunderbar, der ist ja ein prachtskerl von einem Kater und dann auch noch ein super Jäger, wir zwei haben jetzt einen Deal miteinander. Er kommt am abend nach Hause und wenn er was dabei hat, maus oder Vogel, dann darf ich das von ihm nehmen und essen, dass ist echt lieb von ihm oder? Nach der Mitternachts-Mahlzeit geh ich dann auch ins Schlafzimmer schlafen, denn mit vollem Magen lässt sich besser dösen oder?

 

Seit Mittwoch 09.09.09 ist der kleine Wuffi von meiner Omi bei uns, Jandu, er ist ein Malteser x Yorki, denn Yorki sieht man aber nicht, nur frech ist er wie ein Yorki:-)) Ich muss ihm noch sehr viel lernen, der läuft mir immer hinterher, nein nebenbei, und zwar ganz nah an mir und will immer zu spielen, mensch der hat vielleicht energie.

Ich lieg am Abend auf dem sofa und der kleine spielt und läuft immer noch umher.

Der Kleine kann aber schon Sitz Platz und Fuss, dass ist echt der Hammer:-))

 

Im Agility geht es mir super gut, ich hab richtig spass um über die Sprünge zu flitzen und durchs Tunnel, doch diese blöden Slalomstangen, die hass ich echt....

 

 

Jandu
Jandu

August

 

Am Samstag waren wir bei Opa in Uster eingeladen, in seinem Garten, mensch war das fies für mich, ich durfte nicht frei umher springen, sondern musste immer an der Leine sein, dass hat mir gar nicht gefallen, aber ich habs dennoch überlebt. Dafür habe ich ganz viele Bullkaus und Haut-Knabberspass bekommen:-))

Am Sonntag kam dann meine Omi zu uns und brachte gleich einen kleinen rabaucken mit, ein schwarz-weisses Wuschel dings, dass bellen und knurren kann, also mir hat das gar nicht gefallen, und ich ging wieder in mein Bettchen. Nach drei Stunden kam dann noch der Neffe von meine Herrchen und samt seiner Familie und da war dann mein alter Kumpel Jacky dabei und ein Staffi namens Sunny, der wollte natürlich gleich mit mir spielen, dass hab ich ihm aber gleich untersagt, der hat in meinem Revier anständig zu sein:-)) Irgendwan gingen wir dann spazieren und als alle nicht aufmerksam auf mich waren, nahm ich die gelegenheit und schlüpfte in den Fuchsbau, an der Bünz hinein, sie haben mich gerufen und gepfiffen, doch das war mir wurst, ich jagde genüsslich weiter. Nach gut einer halben Stunde hatte ich den Fuchs entlich draussen und ich wollte ihm gleich hinterher, doch da Pfiff mein Herrchen und somit musste ich mal wieder folgen:-((( Schade jetzt war ich doch so nah an einem Fuchs den ich nach Hause bringen könnte, ein anderes mal....

 

 

Juli

 

Mein Gott wie die Zeit vergeht, und mein Frauchen hat schon so lange nichts mehr berichtet, dafür ist so vieles neues geschehen.

Die ersten zwei Juli Wochen hatten wir Ferien, wir gingen Wandern, Baden und Seilbahnfahren, ich war bei meiner Omi in Dübi und wir waren zu Hause. Wir waren reiten mit Herrchen und mir. Ich hab die Zeit richtig genossen, doch nach 14 Tage hiess es wieder ab ins Auto um 6.15uhr und zur arbeit fahren:-)) Ja ja ich gehe immer noch fleissig mit zur arbeit, wie Frauchen auch, ich räume immer mein Gehege um und probiere es sehr sauber zu halten:-)) Das gelingt mir manchmal aber nicht, aber dass ist nicht so schlimm. Bilder von unseren Wanderungen könnt ihr unter Ferien demnächst anschauen! Mein Gehege wurde auch neu gemacht, jetzt habe ich alles voller Holzschnitzel, sollte es mir mal langweilig sein, dann kann ich einfach darauf rumkauen:-))

Celine auf dem Rigi mit Pflegemami
Celine auf dem Rigi mit Pflegemami

Juni

 

KW26

Am Donnerstag morgen wurde ich von meinem Pflegimami abgeholt, weil mein Frauchen auf Geschäftsreise ging. So habe ich Donnerstag und Freitag bei ihr verbracht. Wir waren spazieren, ich durfte die Rolle lernen und vertiefen, war noch bei ganz vielen Kindern auf dem Sportplatz, und habe den Nachmittag mit einem jungen Hund gespielt, dass alles zusammen war sehr anstrengen, so dass ich am Samstag gar nicht machen wollte, und geregnet hat es auch.

Aber am Sonntag ging wieder die Post ab, ich durfte wieder mit zum reiten:-) Mensch war ich wieder schnell und aufmerksam. Ab und zu musste ich dann auf Cindy warten, weil es ihr zwischen durch nicht gut ging, sie hat ein wenig probleme mit der Luft. So lief ich ganz viele Meter und wir waren über 2stunden unterwegs, und ich lief in jede Pfütze und in jeden Bach, weil ich so heiss hatte. Das hat mir aber richtig viel spass gemacht.

 

 

KW25

Ich muss euch nochmals vom Agility erzählen, dass ist so was von genial. Ich bin ja mit meinem Kumpel Lego in der Gruppe, er ist ein Jack-Russel-Rüde, etwas kleiner als ich und auch feiner, und dass finde ich so was von klasse. Ihn kann ich immer nerven, ich packe ihn am genick und renne dann davon, so rennt er hinter mir her, und mit frauchen habe ich auch gespielt, die hat so was von doof geschaut, als ich so schnell um sie herum rannte:-)

 

KW24

Mensch ging diese Woche wieder schnell vorbei. Ich habe wieder so viel erlebt....

Im Agility, bin ich so was von schnell, dass mein frauchen nicht mehr hinter her kommt, und ich habe das erste mal wieder den Slalom mit freude gemacht, der hat mir doch früher immer solchen spass gemacht. Am Donnerstag sah ich dann meine ehemalige Hundesitterin, mit ihren beiden Hunden Nico und Joey, dann gingen wir zu dritt einen tollen spaziergang machen, mit Baden mit anderen Hunden treffen einfach genial, ich liebe ja dieses schöne heisse Wetter:-))

Am Freitag holte mich dann Melina wieder ab und dann liefen wir an der Aare entlang, es war auch wieder super toll mit ihr. Freue mich ja jeden Freitag aufs neue, wir erleben ja immer so viel zusammen. Am Sonntag war dann mein frauchen krank, sie lag den ganzen Tag auf dem Sofa. Aber als es ums spazieren ging, kam sie dann doch noch mit, wir gingen wieder an die Bünz baden, und dann kam doch so ein junger frecher Malinoi-Rüde, der beisste immer ins Wasser hinein, da musste ich ihn einfach anbellen, weiss der den nicht das das Wasser ihm nicht wehtut? Anscheinend konnte er noch nicht schwimmen, weil er nie tiefer ins Wasser ging als er stehen konnte:-))

 

05.Juni

Heute genau vor zwei Jahren haben wir unseren geliebten Jamie gehen lassen.

An vielen Tagen im Jahr, lachen wir über seine lustige Art, seine Witzigen Grimassen und sein Herzliches Wesen und seine verschmuste Art. Ach an so vielen Tagen im Jahr fehlst du uns. Doch du wirst immer einen super Platz in unserem Herzen haben, denn du warst einfach ein traumhafter Bulli-Begleiter.

 

KW23

Heute ist der erste Juni, und schon habe ich was spannendes erlebt. Wir, meine Dosis und ich sind heute zum Reitstall, von Cindy und Anita gefahren und sind mit Cindy und mit mir spazieren gegangen, dass war vielleicht lustig, weil ich durfte frei laufen, Cindy war immer an der Leine, dass fand ich richtig lustig. Frauchen hat auch immer mit Cindy geredet, dass sie kein Gras essen darf, wenn Sie nicht gehorchen wollte, dann habe ich Cindy angebellt, damit sie entlich am Frauchen zu hört, sie wird schon wissen warum Cindy nicht essen darf. Ich darf ja auch nicht alles essen.

Das Agility am Dienstag war der Hammer, neu sind wir in einer Halle, und der Boden ist ganz speziel. Unser Trainer meinte zwar, dass jetzt die Dosis schneller sind als wir Hunde, aber dass habe ich natürlich gleich anders herum gemacht, mein Frauchen kam mir gar nicht mehr nach, und so konnte ich einige Dinge alleine machen und bellte wie wild, bis Frauchen bei mir war:-)) Am Freitag war ich dann wieder bei meiner Pflegemami und sie lernt mit mir gerade die Rolle, mal schauen ob ich sie jetzt dann kann und ich war auf dem Rigi:-)

Celine beim Mittagspaziergang
Celine beim Mittagspaziergang

 

 

Mai

 

KW21/22

Diese Woche war ja mal wieder traumhaft schönes Wetter, ich liebe ja das heisse Wetter, dann bin ich immer am sonnen, damit mein Bauch schön braun, schwarz wird. Wens mir dann aber zu heiss wird, springe ich ins tiefe Wasser, und saufe meinen Bauch voll mit kaltem Bach wasser voll. Vor einigen Tagen habe ich zwei tolle Hunde kennen gelernt, die eine ist ein Howarth, die ist richtig gross, wenn ich sie sehe, dann renne ich immer auf sie zu, und dann sprinntet die Howarth hündin auf mich zu, und da bekomm ich immer ein bisschen schiess, weiss nie was ich dann machen soll. Das erste mal habe ich eine voll bremse gemacht, und beim zweitenmal habe ich sie dann weg gebellt, aber ihr war dass egal, ok, jetzt weiss ich ja das sie nichts macht:-))

 

 

KW19/20

Am Donnerstag hatten Dosis frei, und wir gingen zu dritt reiten, mensch das war ein Spass, Frauchen Herrchen die Pferdis und ich natürlich, und dann das tolle Wetter, es war ja so schön warm, dass ich in jeden Brunnen und Pfütze mich gelegt habe. Ach ich könnte die ganze Zeit nur davon sprechen, dass gefällt mir einfach so gut!

 

Der Sommer gefällt mir super gut, da kann ich immer und überall ins Wasser gehen, und die Hunde und Menschen sind bei diesem Wetter viel Freundlicher. Menno, jetzt haben wir schon fast drei Wochen kein Agility mehr gemacht, ich weiss auch nicht warum, Frauchen hat mal was gesagt von Pause.

 

KW 18

Wie bereits erwähnt von letzter Woche, musste meine Kralle wirklich gezogen werden, und dass noch ohne schlafmittel, so wurde ich auf die Seite gelegt und der Arzt hat mir so ein ganz komischer Spray auf meinen Fuss gespritzt, dann wurde es ganz Kalt.

Und plötzlich tat das weh, ich hab ja geschriehen was ich konnte, aber den Arzt hat es nicht wirklich interessiert, der hat einfach fröhlich weiter gemacht, alle Menschen die noch da waren haben mir zu gesehen, weil ich so laut geschriehen habe. Frauchen hat mich immer wieder beruhigt und gesagt es sei bald vorbei, doch für mich dauerte das alles viel zu lange....

 

Birkenhof, da stehe unsere Pflegepferde
Birkenhof, da stehe unsere Pflegepferde

April

 

KW17

Das Wetter ist so genial, da geh ich jeden Tag baden, ich liebe das wasser ja sehr, einfach nicht zu tief hinein:-)) Schwimmen muss ich ja nicht wirklich, es reicht für mich völlig aus, wenn mein Bauch nass wird.

Am Freitag durfte ich nach langer zeit mal wieder mit zum reiten, mensch war das ein spass, ich bin ja den zwei Pferden voraus gerannt, dass war so cool und lässig, ich konnte alles machen, es war einfach ein wunderbarer traum, der für mich mal wieder in erfüllung gegangen ist. Während dem reiten, habe ich auch meine Kralle total vergessen, was sich aber danach zu einem echten schmerzenden Problem machte, so muss ich heute abend zum Tierarzt, mein frauchen hat mir noch nicht gesagt was gemacht werden muss, aber ich ahne schlimmes....

Frauchen: Die Kralle muss leider gezogen werden:-(

 

KW16

Ich hab mich schon wieder verletzt, dieses mal nicht beim reiten sondern beim spielen zu hause....wieder ist es das rechte hintere Bein, dieses mal aber nur der mittlere zehen, besser gesagt die Kralle, die ich mir fast ausgerissen habe. Nun liegt der Nerv frei und dies tut beim spazieren echt schmerzen, aber beim spielen vergesse ich das ganz schnell wieder:-)) Ansonsten bin ich fleissig am Sünnele und freue mich auf jeden weiteren Warmen Tag, denn warme Tage, heisst bade-Tage für mich!!

 

KW14/15 

Nun hatten wir doch schon die ersten paar Tage April, und das Wetter ist einfach genial, und besonders ich habe an diesem Wetter freude, weil die lang verschwundenen Mäuse wieder aus den Löcher kommen:-))

Mein Frauchen war am Freitag wider reiten, aber ich durfte wieder mal nicht mit, dass finde ich echt total fies, ich dachte am anfang das sie mich vergessen haben, da habe ich ganz laut gebellt und gejault, aber sie sind einfach weiter geritten...ich war sehr traurig darüber, aber Frauchen hat versprochen das ich bald wieder mit darf!

Mit meinem Kater Nicki, habe ich es zurzeit super gut, ich ziehe ihn durch die ganze Wohnung und er macht gar nichts, hab sogar das gefühl, dass es ihm gefällt:-))

Wir spielen immer zusammen, er versteckt sich hinter dem Vorhang und wartet bis ich dadurch komme und dann springt er mich an...das find ich echt lustig:-)

 

März

So nach vielen weiteren Schneedecken kommt entlich der Frühling hervor, und genau diese Zeit liebe ich besonders! Und zwar wegen den vielen Mäusen die wieder an die Oberfläche kommen und dem saftigen grünen Gras das wieder wächst, und natürlich nicht vergessen, die wärmende Sonne, damit mein Bäuchlein wieder schön braun werden kann.....

Mein Kater Nicki, bringt zur zeit fast jeden Abend eine tolle Maus nach Hause, da freue ich mich riesig, nur sind es immer SPitzmäuse und die sind einfach nicht lecker. Nicki und ich haben es richtig toll miteinander, wir spielen fast jeden Tag miteinander, ich kann ihn überall reinbeissen und er findet es richtig lustig:-))

Am Freitag abend fuhr ich mit Frauchen vom reiten nach hause und plötzlich bogen wir nach links ab, was mir schon sehr komisch vorkam, danach holte sie mich aus dem Kofferraum raus und lies mich zu einen Hund hin, denn ich nicht kannte, war aber ein sehr schüchterner junge. Frauchen packte ihn und setzte ihn mit mir in den Kofferraum, ok dachte ich, mal schauen was sie noch passiert. Zu hause angekommen, kam Herrchen und nahm den fremden Hund mit ins Haus hinein. Ich freute mich riesig auf Nicki, der schaute den fremdling an und der verkroch sich hinter mein Frauchen, der hat schiess von einem Kater:-))

Der Fremdling durfte dann bei uns übernachten und am Samstag morgen gingen wir gemeinsam spazieren, danach kam ein ganz lieber uniformierter Mensch zu uns nach Hause, ich hatte richtig freude an ihm, aber er interessierte sich nur für den Fremdling. Nun gut, er nahm dann der fremdling wieder mit, so wie es verstanden habe wird er wieder zu seinen Dosis gebracht. Am sonntag gingen wir am morgen wieder spazieren und wer habe ich da gesehen, natürlich wieder der Fremdling namens Pit, er muss wohl schon wieder ausgebüchst sein, leider konnten wir ihn nicht mehr einfangen, und er lief ganz shcnell in den Wald hinein. Hoffen wir das er doch wieder nach Hause gefunden hat.

08. Februar

Meine güte läuft die Zeit wieder, jetzt haben wir doch schon Februar und ich gehe bald in die Ferien zu meiner Omi....Ich freu mich so riesig, denn da gibts immer was leckeres zu essen :-))

Seit anfangs Februar muss ich immer alleine spazieren gehen, Dana meine Arbeitskollegin ist jetzt immer zu Hause, weil eine bekannte auf sie aufpasst. Das finde ich natürlich nicht so toll, aber ich muss es so hinnehmen. Am Samstag hat unser Nicki eine ganze Amsel nach Hause gebracht, die hat sogar noch gelebet.... Er wollte sie mir ja nicht geben, und somit habe ich ihn dann alleine gelassen mit der Amsel, weiss also auch nicht ob er sie gegessen hat oder ob sie wieder fliehen konnte, hoffe doch das sie fliehen konnte.

Meine Wunde ist jetzt dann komplett wieder zu gewachsen, hab nur noch einen kleinen Strich am Bein der ohne Haaren ist, dass wird aber noch ein wenig länger dauern, bis dort wieder Haare sind... Letzte Wochen spielte ich mit einem Labrador -Rüden, mensch war der aufdringlich, und dabei ist er auf meinen Fuss gestanden, dem hab ich es aber gezeigt, dass er mich verletzt hat, hab ihn richtig verscheucht. Er kam dann auch nicht mehr so nah an mich heran. Diese Woche hatten wir ja traumhaftes Wetter, ich liebe es wenn draussen die Sonnescheint und dadurch durfte ich auch mal wieder in mein Aussengehege, da hat es jetzt ganz viele Maulwurflöcher, damit kann ich mich total verweilen.

Winterzauber
Winterzauber

26.Januar

Ich war am Montag wieder das erste mal im Agility, mensch war das genial, und ich habe gar nichts verlernt, bin noch genau so gut wie vor der Pause!!! Mein Frauchen und die Trainerin sind mächtig stolz auf mich, und der Fuss hat auch überhaupt keine faxen gemacht...Jetzt freue ich mich schon auf den nächsten Montag, kann es kaum erwarten.

Wenn die Sonne mal wieder raus kommt, von den dicken Wolken, dann möchte ich nichts lieber als draussen umherspringen. Am Sonntag war ich mal wieder total überdreht, ich rannte durchs ganze Haus in den Garten und wieder zurück, und steckte mit meiner Hibbeligen Art sogar Nicki an, der spielte dann mit mir und rannte auch wie verrückt im Haus umher. Die Dosis haben noch mitgelacht. Doch danach sah ich wie Frauchen den Boden aufnahm, wir waren wohl nicht ganz so sauber....

19.Januar

Am Montag waren wir wieder einmal beim TA. Der hat mein Fuss und mein Bein abgetastet, sicher eine viertelstunde lang. Danach bekam ich tolle lercklis weil so eine liebe Patientin war. Nun der TA meinte das er nicht merke ob eine Sehne gerissen gewesen sei, aber ich könne wieder über die Felder und Wiesen sprinnten und auch mein Agility wieder besuchen gehen. Die Wunde ist einfach noch ein wenig weich, da sollte man schauen dass sie immer schön feucht ist, aber auch nicht zu nass, und dass mache ich ja immer, ich lecke sie einmal in der Stunde etwa ab.

Die letzte Woche war ich in den Ferien bei meiner Omi, mein Frauchen war eben vier Tage geschäftlich auf Reisen und konnte mich nicht mitnehmen, so durfte ich beim Omi in Dübi sein. Es war ja total cool, aber ich musste einfach immer an der Leine bleiben, wegen meinem Fuss, dass war nicht so toll....

Ich stelle euch ein Video von Nicki rein, mensch haben wir gelacht, sein armes bettchen...

04. Januar 2009

Wie ihr ja bereits gelesen habt, geht es mir nicht so gut. Bin immer noch lediert!

Ich glaube das wird noch ein wenig länger gehen....

Eigentlich finde ich es toll, wie sich mein Frauchen und Herrchen um mich kümmern, auch Nicki nimmt rücksicht auf mich, nur wenn er kuscheln will, dann vergisst er immer zu schauen wo mein Fuss ist!!!!! Grrrr... das tut mir doch so weh....

Manchmal da stehe ich dann schon wieder ab, aber nur sehr selten.

Mal schauen wie sich das so weiter verhält. Jetzt hat es ja noch Schnee gegeben und jetzt muss ich immer noch so ein Schuh anziehen, weil ja der Verband nass werden könnte, dass tut dann schon manchmal recht weh, beim ausziehen.

Aber ich bekomme dann immer ein tolles Leckerli, dann habe ich alles wieder vergessen.

Wir waran am 2. noch auf Besuch, mensch meine Dosis hatten sichtlich freude über mich, da ich so eine liebe Hündin bin.