Rückblick 2008

Aus der Sicht von Celine

Eigentlich wollte ich euch coole Dinge von den letzten Tagen dieses Jahres erzählen, doch es kommt immer anders als man denkt.

Die letzten paar Tage waren echt cool, besonders die zwei Arbeitstage, da durfte ich nähmlich mit ins Büro, zwar nicht zu meinem Frauchen sondern zu Dana und Melanie, dort konnte ich spielen und toben und schlafen und essen, einfach alles, es war wie ein schlarafenland für mich! Nun die erste Ferien Woche habe ich auch noch gut überstanden, wir hatten Besuch, wir gingen auf Besuch es roch immer und überall lecker nach essen, ich bekam ein neues schickes Halsband und Nicki bekam ein süsses Hüttchen/Bettchen, dass natürlich auch mir gefällt.

Am 29.12 musste ich zum Tierarzt um die Jährliche Impfung zu erhalten, danach haben sie einige Liter Blut von mir wollen, ok, ich war ganz lieb und habs dann auch überstanden. Als belohnung durfte ich dann gestern noch mit zum reiten, in den Stall zu den Kühen und den Pferden. Wir trabten und gallopierten, es war einfach genial. Als wir auf einem recht eisigen Schneebedeckten Weg entlang liefen, rutschte ich und Anita in eine grössere Delle und dabei ist Anita das Pferd auf mein hinteren Fuss gestanden. Es hat angefangen zu bluten und ich konnte nur noch auf drei Beinen gehen. Frauchen hat mich dann aufs Pferd hinauf genommen und wir ritten wieder nach Hause. Auf dem halben Weg, wurde ich dann allmählich zu schwer um weiter zu reiten und somit ritt Jana (Kolligen) mit beiden Pferden zum Stall und kam mit dem Auto uns abholen. Danach wurde erstmal meine Wunde gesäubert, unter dem Wasser habe ich gar nichts gemerkt. Als wir dann entlich nach Hause kamen wollte ich nur noch schlafen, doch Frauchen wollte meine Wunde verbinden, ich hatte aber so dolle schmerzen das ich schnappen wollte.

Heute morgen gingen wir dann wider zum Tierarzt, dann wollte die TA den Verband weg machen, dass liess ich aber nicht zu, also durfte ich schlafen. Frauchen erzählt weiter: Nach der Narkose wurde der Verband abgemacht, zum glück ist es nur eine schürf Wunde, danach musste Celine geröngt werden, um zu schauen ob etwas gebrochen ist. Anschliessend wurde der Fuss wieder verbunden, dabei wurde es mir dann auch noch schlecht und musste an die frische Luft. Auf den Röngenbildern wurde keine Fraktur festgestellt, dafür eine schwere Weichteilverletzung mit Abriss einer Sehne. Das heisst für Celine 3-5Wochen nicht rennen und auch kein Agility. Damit ja alles gut verheilen und zusammen wachsen kann. Jetzt liegt sie gemütlich auf dem Sofa und schläft ihre Narkose aus.

Nicki in der Tasche
Nicki in der Tasche

14.Dezember

So also diese Woche habe ich mal wieder echt viel erlebt, zwar eher wenig mit meinen Dosis, dafür mehr mit meiner Freundin Dana. Denn ich war ab Montag, nach dem Agility bei Dana zu hause, da mein Frauchen ins Spital musste und nicht auf mich aufpassen konnte. Herrchen hätte mich dann über 10Stunden alleine lassen müssen, und das wollte er mir nicht antuhen und so durfte ich in die Ferien zu Melanie und Dana.

Also wir gingen sehr viel und lange spazieren, was ich mir mit meinem Alter gar nicht mehr so gewohnt bin. Also wir haben weniger gespielt als sonst, weil ich ja an einem neuen Ort war und da musste ich doch fleissig die Zeitungen lesen, die an den Pfosten markiert sind, muss doch allen Hunden mitteilen das ich Celine hier war, so hatte wohl Dana nicht wirklich viel Freude an mir. Doch an einem Abend, durfte ich frei mit Dana spielen und wir rannten weit hinauf, da Pfiff dann Danas Frauchen, doch ich war natürlich schon im Wald, da hat es so gut gerochen ich musste einfach gleich hinterher gehen.... Nach guten 45min. bekam ich aber langsam das sausen, denn ich merkte, dass ich hier mich gar nicht auskenne, und so bellte ich bis Melanie mich rufte, da war ich dann echt froh als ich wieder bei ihr war!! Danach durfte ich einfach nicht mehr ab der Leine, naja war ja meine eigene Schuld....

Am Donnerstag abend, gingen wir dann wieder zu meinem Frauchen, die war aber noch sehr schwach und konnte nicht wirklich lange mit mir spazieren gehen, gut es hat mich auch nicht wirklich gestört, da ich mich auch gleich erholen konnte, so lagen wir auf dem Sofa und haben die Stunden gemeinsam genossen mit Erdnüsschen essen :-))

Ich liebe diese Nüsse, Erdnüsschen wie Haselnüsse und Baumnüsse, einfach ein Traum!

Am Samstag durfte ich dann wieder mal zu meiner Omi, da mein Frauchen immer noch schwach war und ruhe brauchte, und ich konnte so richtig wieder auf Tussi Hundi machen, denn bei Omi bekomme ich fast alles was ich will. Es war ein heiden spass bei ihr und am Sonntag kamen dann Frauchen und Herrchen mich wieder holen. Also ich muss schon sagen, ich finde diese Abwechslung echt toll, da wird es mir nirgends langweilig, und neue Hunde sehe ich auch immer

Celine im Winterkleid
Celine im Winterkleid

07.12.08

So ich platze fast vor Freude, euch dies zu erzählen....schnell schnell weiter schreiben Frauchen, und ihr müsst umbedingt weiterlesen.

Aber zu erst zum Anfang der Woche, hatte ich mal wieder ein tolles lustiges und sehr schnelles Agility-Training mit meinem Frauchen, ich bin der vielleicht davon gesprintet. Na gut, ich hatte auch besser verhältnisse, zum rennen, denn es lag noch sehr viel Schnee und Frauchen hatte ihre Winterstiefel an, und damit hat sie einfach keinen halt, so schlieferte sie im zeugsherum und ich lief den richtigen Weg, dass war richtig ulkig  :-)).

Ich möchte mal wieder von meinem lieben Kater erzählen, der ist so was von goldig, ein richtiger Schmuser, und besonders Freude habe ich wenn er ein Mäuschen nach Hause bringt, und die vergangen Woche war ein richtiges Freudenfest, also währe es eins gewesen wenn nicht Frauchen und Herrchen immer dazwischen gekommen währen.

Ja Nicki hat alle zwei Tage eine lebendige Maus nach Hause gebracht, der spielt die ganze Zeit mit den Mäusen, da bin ich schon anders, die sollen nicht so lange leiden, da mach ich kurzen prozess... Aber egal, essen darf ich sie ja trotzdem nicht......

Nun zu meiner angeprissenen Freude, am Samstag ging Frauchen reiten, also besser gesagt sie hat sich angezogen zum reiten zu gehen, und und und ich ich ich durfte mit gehen!!!!!! Wau das war ein Spass, ich war zwar an der Leine, aber das war mir egal, ich hatte so viel Freude das ich dabei sein durfte, dass mir die Leine gar nichts ausgemacht hat. Ich bin vielleicht gerannt, konnte auch beim traben und gallopieren voll mithalten, dass war so toll, dass ich mich gar nicht erholen kann, und ich auch am Sonntag noch total auf Adrenalin war...... och ich hoffe ich darf wieder mal mit, dass war so toll!! Und ich war doch so brav!

 

24. November

Also von dieser Woche habe ich echt viel zu erzählen, denn es ist so einiges passiert.

Aber keine Sorge nichts schlimmes nur tolle sachen :-)

Also am Montag wurden unsere Treppen einwenig bearbeitet, so komisch weisse blatten an der Stirnwand sind jetzt da drauf. Am Abend hat dann mein Frauchen alles zusammen gepackt und ich hatte gleich das Gefühl es geht jetzt in die Ferien, gings für mich auch, auch wenns nur für eine Nacht und einen Tag war, es war schön, denn mein Frauchen und Herrchen schliefen bei meiner Omi in Dübendorf, und ich war natürlich dabei, wie sich das auch gehört, nur Nicki mussten wir zurück lassen.

Am Mittwoch abend dann gings wieder nach Hause, und die Treppe richt ganz anders und sieht auch anders aus, und wenn ich hinauf und hinunter renne, hört man mich auch fast nicht mehr, echt toll, also mir gefällt sie sehr, hoffe den Dosis auch.

Am Freitag habe ich ja meistens Besuch im Zwinger, oder zumindest am Mittag gehen wir zu zweit spazieren, also zwei Hunde und zwei Frauchen, nach dem Mittagspaziergang gings dann wieder in den Zwinger alleine,aber um 16.30uhr bekam ich eine überraschung! Dana kam mit mir nach Hause und blieb bis Samstag bei uns, die ist vielleicht noch jung und hibelig..... meine Nerven!!! Ich bin doch schon einiges älter, und das merke ich jetzt, ich brauche mehr schlaf und ruhige Minuten, danach haben wir aber wieder gespielt, durchs ganze Haus. Dana kennt wohl Katzen aber unseren Nicki kannte sie noch nicht, und so musste sie ihn die ganze Zeit beobachten und hinterher laufen, der muss wohl sehr gut riechen. Ich habe die Zeit genutzt und ein wenig geschlafen, bis sie wieder spielen wollte. Also so ein Babysitter-Job ist schon anstrengend. Am Samstag morgen hat es wunderbaren neuen Schnee gegeben und dann sind wir gemeinsam über die Felder gesprinntet. Normalerweise treffen ich ja keine andere Hunde an beim spazieren, aber am Samstag hatten wir eine ganz tolle und lauffreudige Runde zusammen. Wir rannten zu dritt der Dana hinterher, zu erst kam eine Appenzellerhündin, die musste ich dann einigemale zu rechtweisen, danach kam ich, und hinter mir war eine Beagel-Hündin. Die war vielleicht frech, und rämpelte mich einfach von der Seite an, und wollte mit mir spielen, aber ich will doch Dana hinterher. Danach musste ich es der Beageldame aber sagen, ich schnauzte sie richtig zusammen, die hat vielleicht augen gemacht! Also rannte ich wieder Dana hinterher, das war echt toll.

Zu Hause angekommen, gabs erstmal essen, und dann gingen wir schlafen, also ich probierte es zu mindest. Am Nachmittag durften wir dann ins Schlafzimmer aufs Wasserbett, weil Herrchen und Frauchen putzen mussten, irgend welche  leute sollen heute abend noch kommen, ich glaube weil Frauchen Geburtstag hat. Nach dem Putzen gingen wir wieder nach drausen spazieren, dass Wetter war ja wunderbar. Danach wollte ich wirklich schlafen, doch Dana nicht, so musste ich auch ihr mal meine Meinung sagen, dann konnte ich entlich schlafen bis der Besuch eintraf. Da war dann auch Dana's Frauchen mitdabei, die hat sich ja gefreut, dass sie wieder da ist, ich mich natürlich auch!

 

 

17.November

Diese Woche hat ja bei uns erst am Mittwoch begonnen, wie im letzten Beitrag geschrieben, war ich ja bis Montag bei meiner Omi. Am Dienstag waren wir dann noch zu hause, und haben es gemütlich genommen. Am Nachmittag gingen wir dann zum Auto-Mech. weil mein Frauchen die Räder wechseln musste, warum weiss ich auch nicht genau, war mir auch egal, weil wir gingen dafür in den Fressnapf, da riecht es so gut nach leckerlis und anderem Zeugs:-))

Am Sonntag war dann was ganz komisches los bei uns zu Hause. Zu erst hat es geläutet, und welch eine Freude mein Omi stand vor der Tür, mit Freund, ich nix wie raus und die begrüsst, danach gabs mal ne ruhige Minute. Dann aber fingen alle Personen an lärm zu machen. Also sie standen alle auf einer Treppenstufe und bohrten in die Treppe hinein, bis sie den schwarzen Linolboden greifen konnten, damit sie diesen von der Treppe reissen konnten. Und jetzt ist die ganze Treppe nackt. Ich frage mich nur was da bringen soll, mal schauen was in den nächsten Tagen so alles passiert.

Ich bin sichtlich gespannt, ihr auch?

das waren noch zeiten
das waren noch zeiten
11.11.08 Also diese Woche war echt witzig für mich. Am Donnerstag abend durfte ich zu meinem Omi nach Dübendorf, da habe ich dann ganze 5 Tage verbracht. Das war vielleicht lustig, ich konnte jede menge quatsch anstellen :-) Manchmal hat die Omi mich auf dem Balkon vergessen, denn sie ist sich nicht mehr gewohnt das so ein wuschel um sie herum ist... Auf dem Balkon riecht es so toll von den Nachbaren, denn dort hat es eine Katze und die kommt manchmal auch auf den Balkon, dann möchte ich eben gerne zu ihr aber sie hat angst vor mir. Am Montag kam dann Omi wieder mit Frauchen nach Hause, doch ich habe sie gar nicht bemerkt, erst als sie mich gerufen hat, hab ich sie gekannt und hab sie dann natürlich überschwänglich begrüsst, hab mich auch riesig gefreut! Danach gings gleich ins Agility, mensch hatte ich heute Dampf im hintern, habe mein Frauchen locker abgehängt und einfangen war auch eine lustige sache.... Nicki möchte auch mal wieder was sagen: Also ich habe ja die 5 Tage ohne Celine einerseits genossen und andererseit alleine gefühlt. Aber als Celine wieder nach Hause kam da hat die mich ja von Kopf bis Fuss untersucht und abgeleckt, so dass ich wieder total nach Celine rieche. Des weiteren möchte Celine immer mit mir spielen, eines Morgens im Bett hat sie mich die ganze Zeit angefangen zu spielen, also lies ich mich auf ihr spiel ein, packte ich sie und biss ihr ins Ohr. Da jaulte Celine auf und ich bin so erschrocken das ich gleich durch ganze Zimmer flog und aus der Tür rannte. Mensch war ich plat vor schreck...
Schnee
Schnee

02.11.08

Diese Woche war es ja einsig kalt! Und ich armes Ding musste draussen meine Zeit verweilen. Also erlich am Donnerstag hatte ich dann die Schnauze gestrichen voll, da musste es natürlich auch noch schneien, als währe die kälte nicht schon genug schlimm, nein es hat mal so schnell 10cm hingeworfen. Ich kenne ja Schnee und weiss das dieser Nass und Kalt ist, aber Nicki, hat das erste mal Schnee gesehen und gespürt. Er tapste mit einer Pfote hinein, hebte sie wieder hoch und schüttelte sie, er meinte das sei ja schon sehr nass, und ging wieder hinein.... Ich fand es recht witzig dem kleinen Kerl zu zuschauen, wie er ander Hauswand entlang lief, ohne nass zu werden :-))

 

26.10.08

Heute stelle ich euch mal mein neues Aussengehege vor. Da mir ja das vorherige nicht wirklich gefallen hat, habe ich nach einer probe Woche mit speziellem Unterstand nun, seit einigen Wochen ein neues Gehege mit Unterstand inkl. Wand erhalten. Der Unterstand hat jetzt ein Dach und Seitenwände und einen gelben Boden, aus Holz. Neben dem Boden steht jetzt die Hundehütte mit sicht nach draussen. Die Seitenwände sind blau, und nach dem Holzboden habe ich einige Meter Spielwiese, die ich auch rege nutze wenn meine Freundin Dana bei mir ist. Mein Frauchen hat ja mein lieblings Bettli für mich mittgenommen und mir ins Gehege gestellt. Eines Tages hat dann jemand (mein Frauchen dachte es sei Dana) mein Bettli auseinander genommen, doch wir waren es gemeinsam hihihihi, Dana und ich haben daran gezogen, bis es gerissen ist und dann haben wir ganz lustige Watte aus dem Bettli gezogen, dass hat echt spass gemacht. Doch die beiden Frauen, hatten keine Freude daran, die haben dann unsere neuen Bodenbelag (weisse Watte) einfach eingesammelt und entzorgt, dass haben wir gar nicht toll gefunden, so mussten wir wieder arbeiten und haben dann die Tolle Decke genommen und auch daran gezogen, und auch hier hatte es ganz tolle weisse Wolle versteckt. hihihihi jetzt ist wieder alles weiss

17.10.08

Frauchen spricht mal wieder:

Celine wollte gestern wohl nicht mehr weiter leben, ansonsten kann ich es mir wirklich nicht erklären. Wir sind fleissig am neuen Gehege am bauen, dabei hatte ich Celine mit ins Lager genommen. Ich war am werken, boren und so, hab sie noch mehrmals zurück gepfiffen. Nach einer weile drehte ich mich um und siehe da, sie war genüsslich an der Rattengift schale, sie hat sie leer geputzt! Ich packte Celine stellte sie unter den Wasserhan, hab ihr maul ausgespült, rannte zu den Kollegen, ob die wüssten was für Gift (stärke) das sei, keine antwort, der Chef wusste es auch nicht, so rief ich dem TA an, der in den Ferien, vertretung angerufen über mittag zu aber zum glück Notfalldienst, sie meinten sofort herkommen, ich nix wie los, hab noch den resten an Gift mitgenommen, und ab zur Tierklinik. Dort bekam sie eine spritze, damit sie den ganzen Mageninhalt erbricht, so dass wir fast alles gift raus bekommen. Dann die schlechte nachricht, das Gift, dass wir in der Firma haben ist ein langzeit Präperat, dies bleibt 4-6Wochen im Körper, daher müssen wir sie gut beobachten und ihr vier Wochen lang Vitamin K geben. 
Mittlerweile geht es ihr wieder besser, sie hat es recht mitgenommen, dass erbrechen und meine angst um sie. Wir waren gut zwei Stunden beim TA, nach einer 20minütigen Wärmelampen aufenthalt, konnten wir dann den TA verlassen. Mensch ich hatte total angst um sie gehabt!! Celine geht es den umständen entsprechend, hunger hat sie natürlich wie ein Dinosauriere. Das war vielleicht ein höllentag

13.10.08

Mein Kater Nicki, hat sich super eingelebt genau heute vor rund 3 Monaten kam er zu uns. Am Anfang dachte ich ja schon dass wir zwei nie Freunde werden, der hat mich ja angefaucht und einige male eine geknallt... Nun es ist alles anders  gekommen und so bin ich auch viel Glücklicher. Wir können zusammen spielen und gegen seitig uns putzen, manchmal jagen wir uns auch gegenseitig, und er freut sich jeden Tag mich zusehen, und ich ihn natürlich auch. Er schläft die ganze Nacht mit uns alle im Bett, er geniesst uns alle mit vollen zügen und wir ihn ja auch! Am Donnerstag kam er mal wieder mit einer Maus nach Hause, leider hat sie noch gelebt, und ich wollte sie auch nicht futtern, denn es war mal wieder eine Spitzmaus, die mach ich sowieso nicht...

2006
2006

08.10.08

Heute habe ich Geburtstag! oder so ähnlich! Auf jedenfall bin ich heute seit drei Jahren bei meinem Frauchen und Herrchen. Ich geniesse meine Zeit bei ihnen auch wenn ich manchmal gerne ein wenig freier währe, dann haue ich mal wieder ab, aber ich komme immer wieder gerne zurück, in mein weiches warmes geliebtes zu Hause. Dana und ich geniessen die zwei Tage die wir gemeinsam im Zwinger verbringen, wir toben, schlafen, graben, fressen, spielen und sonnen. Sie ist wirklich eine gute Freundin geworden, auch wenn sie schon bal 20cm grösser ist als ich, hab ich sie sehr lieb, und deshalb beschütze ich sie auch vor anderen Hunden. Da muss dann jeder anständig mit ihr umgehen, und wenn nicht kriegen sie es mit mir zu tun! Und das kann dann schon mal grob sein.

01.10.08

Heute wollte ich mal einen neuen look ausprobieren. Seit einigen Tagen ist ja offiziel Herbst, und da laufen sehr viele Menschen mit sogenannten Stiefeln umher, da wollte ich doch auch dabei sein und hab mir selber welche ausgesucht. Hier seht ihr das neue aktuelle Öko-Stiefel-Produkt namens Schlammstiefel pur!

September 08

Das Leben ist manchmal schon hart, besonders wenn es um meine Sachen geht. Also jeder Partner von mir, liegt in meine geliebten Bettchen. Verstehen die den das nicht das dies meine sind? Also ich verstehe das einfach nicht, ich leg mich ja auch nicht auf den Katzenbaum von Nicki oder? tz tz tz, muss ihm das dann mal sagen.....

 

31.August

Am Freitag fuhren wir wieder mal nach Deutschland,aber nicht ins Hundehotel, sondern zu unseren Herstellern für die tollen Hundekleider, die wir ja verkaufen. Die haben so ein grosses Haus, dass man sich verirren kann. Das ist wirklich so. Die lieben Menschen haben haben auch drei Hunde, zwei Nackthunde und einen Bullterrier, der sieht genau gleich aus wie mein Jamie aussah. Buma ist schon 10jahre alt, aber noch total fit, und Hannibal und Hector, sind total lustige Hunde. Er ist super schnell, wir mussten in den Pool und dann durften wir durchs anwesen herum springen, meine güte, der ist so flink und schnell, da kann ich nur noch bellend hinterher sprinnten. Am nächsten Morgen musste ich auf Maulwurfjagd gehen, ich wollte eigentlich nicht, aber mein Frauchen und Herrchen haben mich auf aufmerksam gemacht, doch sie wissen bis heute nicht ob er ich ihn wirklich erwischt habe oder nicht :-) das bleibt mein geheimnis....

Dana
Dana

24.August 2008

Nach guten zwei Wochen Teilzeit-Freigänger Nicki, darf er neu jetzt den ganzen Tag raus, und ich habe das gefühl das Nicki dies sichtlich geniesst. Nur wenn es in strömen regnet, kommt er nach Hause gerannt, und dann darf ich ihn trocken lecken, ok, nicht ganz trocken aber immerhin ein wenig, und so weiss ich auch wo er wieder herum gestreunert ist. Manchmal probiere ich mit Nicki zu spielen, aber ich glaube er versteht meine Spielaufforderungen nicht, denn er haut mir immer eine mit der vorder Pfote. Doch manchmal jagt er mich, da liege ich gemütlich auf dem Sofa, und dann springt mich Nicki an, huch, da erschrecke ich jedes mal, dass ich gar nicht reagieren kann, und wie gelähmt sitzen bleibe. Aber ich habe gedult und warte, bis er sich getraut mit mir zu spielen, ich freue mich einfach heute schon auf diesen Tag.

Übrigens möchte ich euch schon lange etwas erzählen doch ich vergesse es immer wieder. Im Geschäft hat es eine ganz quirlige Hundedame gegeben, mit ihr kann ich zwei bis drei mal in der Woche spazieren und spielen. Die ist so schnell, da mag ich manchmal gar nicht mehr hinterher, ich bin nämlich viel kleiner als die Dana, denn obwohl sie erst 6 Monate alt ist, ist sie schon doppelt so gross wie ich. Sie ist nämlich ein Schockobraune Vizsla-Hündin. Ich mag sie super gerne, mit ihr kann man ganz viel seich machen, aber manchmal, da merke ich, dass ich dann nicht mehr so jung bin wie sie, und mag dann nicht mehr ihr hinterher zu springen. Dann bleibe ich stehen und suche wieder meine Mäuse, bis sie dann wieder zu mir gesprungen kommt, danach spielen wir dann wieder,hihihi ich bin eben nicht mehr die jüngste.

Der Wallach
Der Wallach

Am Donnerstag diese Woche, ihr glaubt es kaum, hat mein Frauchen ein  Wallach eingefangen. Mensch das war denn lustig, er lief frei auf dem Feld am morgen um 7.00uhr und ass genüsslich Gras. Da ja mein Frauchen immer Leckerlis für uns Hunde und PFerde dabei hat, zückte sie schnell eins, nahm meine Leine und hielt so der Wallach fest, bis die Besitzern kamen. Die waren denn glücklich, und ich als ich dann meine Leine wieder bekommen habe :-)

 

Am Dienstag hat mein Kater Nicki, seine erste Maus nach Hause gebracht. Leider war ich nicht da, sonst hätte ich sie natürlich gleich gegessen. Er hat sie neben dem Kochherd hingelegt, als wolle er sagen:" hey hier habe ich euer Nachtessen gebracht!" Ok meine Dosis hätten die Maus sicher nicht gegessen, aber für mich.....

Im Agility, hat es ja mächtig geregnet, doch das hat mir gar nichts ausgemacht, im gegenteil, ich hatte noch viel mehr spass als sonst, was ich denoch schade gefunden habe, dass wir nur zu zweit in der Gruppe waren. Na hoffentlich kommen am nächsten Dienstag wieder mehrere Kollegen von mir.

 

Letzte Woche hatte Nicki einen leckeren Riesen Heugümper nach hause gebracht, der hat sogar noch gelebt. Ich habe Nicki dann immer ganz genau beobachtet und genüsslich gewartet bis der Gümper entlich tod war, danach habe ich ihn gegessen, denn Nicki hatte kein Interesse mehr, mhh war der Lecker.

Nickis Geschenk
Nickis Geschenk
Das neue Wohnzimmer
Das neue Wohnzimmer

03. August

 

Huhu, dieses Wochenende war ja was los! Zu erst haben meine Dosis, das ganze Wohnzimmer ausgeräumt, warum habe ich auch nicht ganz verstanden, sie sprachen immer von einem Plattenboden, nun weiss ich es jetzt. Am Freitag morgen kamen zwei Herren mit komischer Kleidung, die rochen irgendwie nach Baustelle. Dann hies es für uns Tiere rauf in den oberen Stock und durften nicht mehr runter, so fies war dass, wir Nicki und ich hörten immer wieder ganz komische geräusche, doch was die dort unten machten wussten wir immer noch nicht. Nun am Abend durften wir dann entlich schauen gehen, da wurde doch tatsächlich unser Spielboden weggenommen, und weiter vorne waren bereits so komisch helle Steinplatten zu sehen, doch drauf stehen durften wir noch nicht. Nun am Abend war dann ja der erste August, da haben mal wieder viele ihre wunderschönen aber lauten Raketen abgefeuert, Nicki und ich haben einfach gemütlich geschlafen. Bis der Lärm wieder vorrüber war. Am nächsten Morgen waren dann die Männer wieder da, und es war noch lauter als gestern, doch am Abend war der Boden dann Fertig, aber rein durften wir immer noch nicht, dass war so fies...

Gegen 18.00Uhr, war dann Nicki auf einmal nicht mehr im Haus, dass Fenster war natürlich offen und schwubs war Nicki draussen. Mein Frauchen bekam gleich Panik und rief Nicki, und der gab dann sogar antwort, er war nämlich in unserem Garten und lief gemütlich umher. Am Sonntag ging das einräumen am Morgen gleich wieder los, da hatten Frauchen und Herrchen keine Freude an uns, aber wir an den versteckten Möbeln, wir mussten alle Möbel natürlich wieder inspizieren, ob die auch wirklich zu uns gehörten. Dann hatten Dosis noch so eine tolle Idee, sie wollen das Wohnzimmer umstellen, mal schauen ob es uns Vierbeinern dann noch gefällt.

 

27. Juli

 

Nun jetzt ist der PC auch noch defekt, Frauchen kann jetzt nicht mal die tollen Fotos von Nicki und mir hineinstellen... aber wir bekommen einen neuen PC, dann seht ihr uns auch schon bald wieder mit Fotos. Nicki und ich vertragen uns immer besser, er ist total verschmust und kommt auch immer zu mir und streift sich an mir ab, dann will ich immer mit ihm spielen, dass hat er aber anscheinend auch noch nicht so richtig verstanden und schaut mich dann ganz doof an, naja das wird schon noch klappen, hoffentlich.

Nicki und ich durften am Wochenende den Garten unsicher machen, er war natürlich an der Leine und ich frei, :-)) Er hatte sichtlich spass am Garten und der neuen Freiheit. 

 

20. Juli

 

So nun ist doch schon einiges an Zeit vergangen und ihr werdet es nicht glauben was alles bei uns in dieser Zeit geschehen ist. Nun alles mal zum anfang. Seit dem 13. Juli 2008 ist Nicki bei uns eingezogen. Er ist bereits nach der ersten Stunde im Haus umherspaziert wie er schon seit eh und je bei uns zu Hause war. Ich konnte meine Freude fast nicht zügeln und wollte Nicki immer ablecken oder zumindest an ihm Schnuppern dürfen, doch dies lies er nicht zu. Er stand vor mich hin und machte einen Puckel und fauchte mich an, mensch da bekam ich echt angst und verkroch mich bei meinem Frauchen. Mein Frauchen hatte dann noch eine Woche Ferien gemacht, so durfte ich nicht zur arbeit. Also hat Frauchen mich und Nicki immer wieder zusammen gelassen, so dass wir uns aneinander gewöhnen konnten. Dies ging auch sehr gut und nach vier Tagen kam Nicki zu mir und roch an meiner Pfoto, mensch hab ich mich gefreut, von da an war das Eis gebrochen zwischen uns. Mittlerweile kommt er immer am Abend und riecht mich ab, da ich ja den Tag durch nicht zu hause bin, sondern bei der Arbeit, die ist auch sehr anstrengend, denn ich bewache ja die Firma von meinem Frauchen. Also ich hab ja so ein tolles gehäge bekommen, da bin ich den Tag durch drinn und belle jeden vorbeikommende Hund an, denn das ist jetzt mein Revier!

 

07. Juli 2008

Nun wie gefällt euch der neue Auftritt unserer Homepage? Echt cool gell?

Seit heute ist es ganz sicher, dass wir ein neues Familienmitglied bekommen. Leider habe ich Celine ihn noch nicht gesehen, ausser gerochen, aber ich vertraue meinen Lieben Dosis, dass sie den richtigen Kater aussuchen für mich. Hab nur was gehört, dass er bereits 5kg schwer ist, dass ist ja die hälfte von mir. Huch, da muss ich ja dann schon lieb sein, sonst haut der mit dann mit einer grösseren Branke eins über. Nicki ist bereits mit Hunden aufgewachsen und hat also keine probleme mit mir, hoffe nur dass er auch so ein toller Schmuser ist wie Spike. Am Sonntag soll es so weit sein, dann heisst es wieder, ich hab meine eigene Katze.

 

Noch was muss ich euch ganz stolz erzählen: Ich Celine habe fast 2kg abgenommen! Jetzt habe ich nur noch 11.8kg, ich glaube ja das es an der frischen Luft liegt, da ich ja seit gut einem Monat, unter der Woche in meine SFS-Gehäge bin. Seit ich so leicht bin, bin ich wieder total gut im Jagen, habe diese Woche schon eine Maus, einen Maulwurf und zwei kleine Vögel gefangen, zu meinem leid durfte ich diese feinen Leckerbissen alle nicht verschlingen. Manchmal ist die Welt ja schon ungerecht....tz tz tz tz

 

18. Juni 2008

Spike ist am 23.10Uhr von uns gegangen. Er ist ohne angst über die Strasse gerannt und wurde von einem Auto erfasst. Kurz darauf hat er unsere Welt verlassen. Wir werden Ihn nie vergessen, denn er war ein toller, lieber, verschmuster Kater. Wir verstehen die Welt nicht mehr, und Celine kann es auch nicht verstehen.

 

Nun haben wir doch schon wieder fast ein halbes Jahr überstanden, und jetzt kommen die schönen warem Monate, in denen ich nichts besseres weiss als Baden zu gehen. In jeder Pfütze die natürlich in der nähe ist, weiss denn schon ob noch eine kommt...
Übrigens möchte ich euch meine neue Tagesstätte zeigen, seit dem 30.05.08 darf ich nämlich mit Frauchen mit zur arbeit, und dort habe ich ein tolles grosse Aussengehege bekommen. Ich fühle mich zwar sehr alleine, aber das wird sich vielleicht auch noch ändern wer weiss...


Wir waren am Wochenende an der Animalia in St.Gallen, und ich war das Model unseres Standes. Die Menschen hatten sichtlich Freude an mir, alle haben mich angelacht und auch gestreichelt. Wuff, ihr glaubt es kaum, da hatte es so viele verschiedene Hunde, am liebsten hätte ich mit allen gespielt, doch dies durfte ich nicht. Einige Hunde sahen richtig komisch aus, die hatten ihre Haare zusammen gebunden, und der Mensch hat sie dann aufgemacht und gebürstet, andere mussten in so einen komischen ring und um herspringen, dann Stillstehen und sich präsentieren. Zum glück musste ich dass nicht machen, ich durfte gemütlich auf meinr Decke liegen und einfach den Leuten und Hunden zu schauen. Frauchen und Herrchen, waren aber sichtlich im stress, und am abend waren wir alle total müde. Alle Hunde die zu uns kamen durften meine tollen T-Shirts und Pullover anprobieren, die haben auch super ausgesehen wie ich, aber natürlich bin ich Top-Model Celine, und da kann mir keiner so schnell das Wasser reichen.

Im Agility werde ich auch immer besser, jetzt muss mein Frauchen total schnell rennen, wenn sie mir noch nach kommen möchten, und sonst renne ich wieder zu ihr, dann gehts gemeinsam über die Hindernisse, dass macht mir einfach total viel spass. Spike und ich sind richtige Kumpels, ich kann es kaum erwarten wenn wir nach Hause kommen und Spike noch nicht da ist, denn der muss ich immer zu erst abschnuppern bevor er zu Frauchen geht, ich muss doch wissen wo der kleine Fraz war. Übrigens hatte Spike am Sonntag geburtstag, er wurde ganze 2Jahre alt, als Geschenk hat er leckeren Thon erhalten.

 

12.04.08
Menno unsere HP möchte einfach unseren neuen Fotos nicht zeigen... Frauchen ist mächtig sauer! Denn wir hätten so vieles zu berichten, natürlich können wir das auch so machen aber mit den passenden Bildern, wäre es schon viel lustiger.
Nun unser Pflegepferd Cindy hat ihr Fohlen am 05.04.08 auf die Welt gebracht, mensch ist das ein süsser Hengst!
Spike und ich verstehen uns immer besser. Mittlerweile darf Spike sogar in meinem Bettchen schlafen, dies habe ich zu vor noch nie jemanden machen lassen, nicht einmal Jamie, konnte neben mir hinliegen ohne dass ich gleich aufgesprungen bin.

Am letzten Mittwoch hatten wir besuch bei uns, ein kleiner Pinscher-Mix war bei uns im Laden und hat zwei T-Shirts gekauft, der war so frech und wollte mich gleich besteigen, doch dass hab ich dem schnell ausgeredet.

Ich liebe ja meine Pullis und Shirt, finde es richtig toll, wenn mich die Menschen so anschauen, dann kann ich immer beweisen wie lieb ich doch bin....

Spike kommt jetzt jeden Spaziergang mit uns mit, der hat keine Angst vor Pferden oder Menschen, wenn es aber zu viele dabei hat, dann bleibt er bei seinem lieblings Haus stehen und wenn wir wieder zurück kommen, kommt er dann mit nach Hause.

Mensch mir ist es manchmal richtig langweilig, jetzt hatten wir dann vier Wochen Agility Pause und das fehlt mir, ich brauche doch einen Abend wo ich mich so richtig auspowern kann. Zum Glück geht es bald wieder los.... agi wir kommen...

 

19.03.08
Gestern ihr werdet es kaum glauben, aber ich musste einfach zwei Hasen nach laufen. Mein Herrchen hat noch geschriehen aber das war mir schon egal, die Feldhasen sind einfach so riesig und riechen so lecker dass ich gar nicht anders kann als denen hinter her zu springen. Nach gut einer Stunde bin ich dann wieder zurück gekommen. Als ich dann beim Herrchen war, wusste ich wieder dass ich misst gebaut habe. Vor lauter angst bekam ich durchfall. Oh mensch, warum müssen diese Hasen den auch so gut riechen. Am Montag war ich wieder im Agility, war aber das letzte mal. Danach bin ich keine Anfängerin mehr sonder gehöre offiziell zu den Fortgeschrittenen. Ich freue mich heute schon, wenn es wieder heisst: Celine gömmer is Agility? Nun darf ich aber vier Woche ferien geniessen, auch wenn ich lieber trainieren gehen würde... Spike mein Kater, der wird immer frecher zu mir, der beisst mich, und zwar in die Ohren ins Bein, einfach überall.Wenn er nass ist dann kommt er immer zu mir, um sich bei mir trocken zu reiben....

 

03.03.08
So wir sind wieder zurück von unseren Schnee-Ferien. Mensch der Schnee hat mir vielleicht gefallen, es war wunderbar. Das Wetter auch, und ich bin jeden Tag über Glatteis spaziert, genauer gesagt über den Reschensee, der war wie jedes Jahr zu gefrohren. Sie haben einen Weg frei geschaufelt und drunter war eben Glatteis. Ich lief aber lieber auf dem Eis als auf dem Schnee, denn beim Schnee versank ich immer mal wieder und beim Eis eben nicht. Mein Frauchen schrie immer, dass ich doch auf dem Schnee gehen sollte, denn sie hatte echte angst das ich einbrechen könnte. Mein Herrchen dagegen war ganz cool und hat mit mir auch noch gespielt auf dem Eis. Aber wisst ihr was, ich habe Spike total vermisst. Es hat zwar sehr viele Katzen gehabt, aber alle hatten Angst vor mir, obwohl ich doch nur spielen wollte. Es hatte leider auch fast keine Hunde, und  wenn welche kamen, hatten sie entweder angst und liefen davon oder waren an der Leine und durften nicht spielen. Darum bin ich doch schon sehr froh dass wir wieder zu Hause sind, denn Spike hat mich auch vermisst und am Montag kann ich wieder ins Agility zu meinen Hundekumpels gehen. Noch was, das letzte Jahr hat mir besser gefallen, weil ich nicht alleine ware, da war nämlich Jamie auch noch mit dabei, aber so ist das Leben... Fotos folgen!

 

11.02.2008
Unser Hundemode Shop ist ab sofort Online schaut doch vorbei Dogi by NaFlu!
Shop

Gestern war für mich (Celine) ein ganz besonderer Tag. Frauchen hatte eine Überraschung für Herrchen geplant. Ich hab es gleich gerochen, und wusste dann schon seit dem frühen morgen wo es hin geht. Frauchen und Herrchen gingen ausreiten und ich durfte mit. Da ich ja so gut zu höre und folge, durfte ich sogar frei neben den Pferden her laufen. Doch auf einmal roch es so gut und ich lief einfach weg. Mein Frauchen und Herrchen haben noch gerufen, aber der Duft der in meiner Nase lag, war viel stärker als der Ruf meinern Dosis. Nun Frauche und Herrchen reiteten weiter, denn sie verliessen sich auf meine Nase, dass ich sowieso wieder kommen würde. Doch dies tat ich nicht, der duft war so lecker und heiss, da musste ich einfach weiter jagen. Liebe Passanten haben mich dann eingefangen und mich ins Tierheim gebracht, da durfte ich dann ganz alleine in einem grossen Zwinger auf meine Dosis warten. Gefreut habe ich mich schon als Frauchen und Herrchen wieder bei mir waren, denoch wusste ich ja dass ich einen mist gemacht habe, hoffe dass ich jetzt nicht Hausarest erhalte......


06.02.2008
Ihr glaubt es kaum aber es ist war, gestern hatten wir einen weitern Kater in unserem Hause. Er ist mit Spike hinein gekommen und hat sich gemütlich auf unsere Treppe hingelegt, davor lag Spike. Es hat ihn nicht einmal gestört, zum glück habe ich das nicht mitbekommen, denn ich lag noch im Zimmer und schlief tief und fest, bis Herrchen kam und Frauchen  die Nachricht überbrachte, dann war ich natürlich hell wach, wollte gleich raus springen, doch dies wurde mir verwehrt....
Naja ich konnte ihn ja im nach hinein noch riechen, aber hätte schon gern gewusst wer es war. Spike hat gestern auch seinen ersten Vogel nach Hause gebracht, und Celine hatte sehr viel Freude, denn sie konnte die überresten noch fressen.

Januar 2008

 

26.01.2008
Heute wurde das Eis gebrochen. Ich konnte entlich richtig lustig und lange mit Spike spielen. Als wir nach Hause kamen, am Abend, kam Spike natürlich gleich runter ins Wohnzimmer. Ich lag auf der Couch, er sprang auch hinauf und legte sich vor mich hin. Ich schnupperte ihn natürlich wieder ab und leckte seine Ohren, dann legte er ganz sanft seine Pfote auf meine Nase und ich biss ihn leicht ins Ohr und so fing das spiel an, er haute dann auf meine Nase und hilt sich an meinem Halsband fest, ich schnappte ihn dann am Fuss und er machte das gleiche, er hat mich auch in den Fuss gebissen, dann habe ich ihn am Schwanz gepackt und hing sich an meinem Gesicht fest, dann boxe er mich.... usw. Mein Frauchen und Herrchen haben geweint vor lachen, dass muss wohl lustig ausgesehen haben als wir zwei so gespielt haben. Heute das gleiche, Spike ist echt schlau, er versteckt sich hinter der Ecke eines Regals und wartet bis ich dran vorbei laufe und dann greift er mich an, ich find das total toll, dass wir obwohl Hund und Katz sind, so lustig miteinander haben.

20.01.2008
Drei Wochen sind jetzt vergangen, seit Spike bei uns ist. Mittlerweile, macht doch der Kater sehr viel sauerei. Jeden Morgen darf mein Frauchen zu erst alles verräumen was Spike wieder hinunter geschmissen hat oder umgeworfen hat. Am Sonntag morgen hatte er die ganze Haushaltrolle abgerollt, dass muss echt lustig sein, ich zwar finde die rolle erst toll wenn sie leer ist, dann zerfetz ich sie mal in allen einzelnteilen. Dann macht Spike noch solche komische töne, also ich muss natürlich gleich immer schauen gehen wenn er so laut Miaut. Ich glaube er ist die ganze Zeit am motzen, warum weiss ich aber nicht, ist mir auch wurst, hauptsache er ist bei uns und ich kann ihn beschnuppern und abschlabbern!!

 

16.01.08
Jetzt ist Spike doch schon gut zwei Wochen bei uns, und seit gestern, ist er wie ausgewechselt. Er kommt alleine  von seinen Verstecks herraus,  und schmust sehr viel, auch mit mir, doch ich versteh das noch nicht so ganz, was er da macht. Am Sonntag, dass glaubt ihr kaum, hat mich Spike gejagt, er rennt hinter mir her und schlägt mich, wenn er mich erwischt.... ich finde das eigentlich sehr lustig, ausser er haut mich , dann quicke ich ganz laut, auch wenn es gar nicht weh getan hat. Danach gehe ich natürlich gleich wieder zu ihm und vordere ihn zum spielen auf, doch das versteht er noch nicht so ganz. Er ist also schon richtig frech, ok ich bin ja auch nicht viel besser, aber ich hab ihn schon sehr lieb, der kleine.


06.01.08
Wünsche euch allen ein gutes Neues Jahr 2008.
Ihr glaubt es sicher nicht aber ich hatte wunderschöne Ferien. Die letzte Dezember woche durfte ich bei meinem Opa Rene verbringen, mensch war das lustig. Hab mich aber schon riesig gefreut als mein Herrchen und FRauchen wieder kamen, und sie haben noch was mitgebracht. Hab es zwar im Auto schon gerochen, konnte mir aber nichts genaueres darunter vorstellen, aber so nach einigen Tagen habe ich es endeckt.
Es war weiss und schwarz und hat zwei Augen und ist ganz kuschelig weich und hat einen Schwanz, mein Spike-Joschi ist entlich bei uns eingezogen.

Er hat sich überall versteckt aber ich habe ihn immer wieder gefunden, das eine Katze so interessant sein kann hätte ich nie gedacht. Heute durfte ich ihn das erste mal ganz nah bei mir haben, hab ihn gleich abgeleckt von kopf bis fuss, Spike hat es sehr gefallen und hat sich auf den rücken gelegt so dass ich ihn am bauch auch noch ablecken durfte. Mensch ich sags euch, ich war schon sehr nervös, hab auch total geschwitzt, dachte immer er wird mich jetzt dann angreifen, aber das war gar nicht so, er genoss es und ich hatte einen echten spass daran.