2006

 

26.12.06 - 02.01.07

Das Silvester haben wir in Italien verbracht, mensch war das Wetter schön. Die Sonne hat wunderbar gestrahlt. Nur der Wind, der war stürmisch und wild.
Die Raketen machen mir und Celine gar nichts aus, wir würden sogar zuschauen, wenn wir könnten, doch dieses mal waren wir leider nur im grossen Auto.
Da haben wir leider nichts gesehen.
Im Tessin hat mich ein fremder Mann gestreichelt, der hatte extrem Freude an mir, ich bin ganz still gestanden und habe mich streicheln lassen.
Joy und ihre Menschen waren bei uns zu Hause. Ich habe mich ja riesig gefreut, hab sie auch ganz wild begrüsst, doch sie war nicht so fit wie draussen beim spielen. Aber ihr werdet es mir sicher nicht glauben, aber Celine hat sich warscheindlich in Joy verliebt, sie ist immer um sie umher spaziert und ihren hintern zu Joy gestellt, mensch, bei mir machts die das ja schon nie... dabei hätte ich doch so freude.

Vor einigen Tagen durfte ich mit einer sehr lebhaften Dalmatinier-Mix Dame spielen, es war dunkel und ich hatte keine Angst. Das hat richtig viel Spass gemacht.

 


18.12.06 - 25.12.06

 

Leider hat uns eine schreckliche Nachricht getroffen, und damit veranlasst das wir hier und jetzt schreiben, bevor die Woche zu ende ist. Jamies halb Bruder hat leider unsere Erde am Dienstag verlassen. Nach einer Blutuntersuchung hat man eine Art Krebs im Blut festgestellt, doch dies sollte nicht das schlimmste sein, aber lest selber weiter auf

www.sajaba.ch/9578.html

Lieber Baxter wir werden Dich in unserem Herzen weiter tragen und Dein liebes Wedeln nie vergessen, du bist und warst ein super Bulli und musstest leider viel zu früh Dein Herrchen und Frauchen verlassen. Alles gute im Hundehimmel.

 

 

11.12.06 - 17.12.06

 

Mensch diese Woche war vielleicht hektisch.... Mein Frauchen und Herrchen, haben fast nie Zeit um mit uns auf dem Sofa zu liegen und zu kuscheln. Die laufen die ganze Zeit in dem Haus umher und boren und saugen und stellen weitere Möbel auf und räumen wieder die Schubladen um.... also richtig hektisch.

Wir Celine und ich müssen natürlich bei allem dabei sein, damit wir ja nichts verpassen. Doch das ist anscheinend für Frauchen und Herrchen nicht so angenehmen, denn ich stehe immer ganz nahe, bei ihnen, so dass sie gar nicht mehr arbeiten können! Sollen sie auch nicht mehr, ich möchte ja entlich mit ihnen auf dem Sofa liegen, aber nein, sie schicken mich alleine aufs Sofa. Zu Celine, kann ich ja auch nicht, die haut auch immer gleich ab...

Möchte euch noch was über Celine erzählen. Wir wohnen ja jetzt noch nicht so lange hier, aber ihr glaubt es nicht Celine ist ein richtiges Nervenbündel wenn wir spazieren gehen, die braucht immer eine halbe Stunde bis sie ruhiger wird. Die rennt und springt an der Leine das könnt ihr euch gar nicht vorstellen. Die Spinnt total... und heute am Sonntag, ist sie zu nah an den Elektrischen Zaun von den Schafen gekommen, Frauchen hat noch gesagt, achtung, aber da wars schon zu spät. Die hat vielleicht geschriehen... Ich gehe ja nicht mehr so nah  hin, denn ich hab mich schon als kleiner mal ganz arg gezwickt, seither weiss ich dass und würde nie wieder so nahe gehen. Jetzt weiss es Celine auch, hoffentlich... Psssst ein bisschen gefreut hab ich mich schon, schadenfreude ist bekanntlich die schönste freude.....hihihihii

 


Tschüss Zürich

Wie einige von euch gewusst haben, bin ich und meine ganze Familie umgezogen. Wir wohnen jetzt in dem Wunderschönen Kanton Aargau. Mein Leben hat sich zum Positiven gewendet, denn ich kann hier wieder frei umher laufen, darf auch ab der Leine und muss diesen komischen Maulkorb nicht mehr anziehen..

Hier bin ich wieder ein ganz lieber normaler Hund.

Jugendlich haben mich schon einige male geschreichelt, da hab ich solche Freude, dass ich gar nicht mehr gehen möchte. Es ist einfach wunderschön. Und dieses Haus, ist einfach riesig, ich kann mit Celine überall hin rennen und spielen. Vorher konnten wir das nicht, aber jetzt geht die Post ab....

Meinen Nieren geht es auch ein bisschen besser, denn ich bekomme jetzt Homöopathische Medikamente, die habe ich einer seits sehr gerne und anderes seits helfen sie auch.

Am 7.11.06 wurde ich zwei Jahre alt, leider konnten wir nicht gross Feiern, da ich beim Arzt war. Aber bald steht Weihnachten vor der Tür, dann wird mal wieder richtig gefeiert und gefressen (hoffentlich, kriegen wir einen wunderbaren Knochen)

Seit einiger Zeit habe ich eine neue Kollegin, sie heisst Joey und wird bald 12 Jahre alt, also eigentlich eine Grossmutter, doch wenn sie mein Spielzeug sieht, rennt sie los und klaut es mir. Manchmal renne ich ihr nach und hol es wieder oder wenn sie schneller und wendiger ist, bleibe ich ganz beleidigt stehen und laufe keinen Schritt mehr weiter... aber dann wenn sie es nicht erwartet schleiche ich mich von hinten an und schwups, gehört das Spielzeug uns beiden. Und ich sage euch, ich lasse es sicher nicht wieder los, sie aber leider auch nicht. Also laufen wir die ganze Runde zuzweit am Spielzeug!! Mir macht das richtig Spass,hihihihihi.


23.10.06 - 05.11.06

Wir haben gar keine guten Nachrichten für alle Bulli-Jamie Fans. Leider hatte Jamie die letzten Tage starken Durchfall und musste auch sehr vielmal erbrechen. Dies veranlasste uns zum TA zu gehen, nach der Untersuchung und Blutabnahme, kam das Resultat. Jamie leidet an einem (warscheindlich) chronischen Nierenproblem. Wie stark und was das genau zu bedeuten hat, ist noch nicht ganz geklärt. Am Dienstag müssen wir Utralschall untersuchung machen lassen, danach kann man dann schon genaueres sagen. Jetzt bekommt er Nierendiät-Futter und darf nicht wild umher toben.. (was ja sehr einfach bei einem Bulli ist)...

Drückt uns die Daumen, dass es nicht so arg ist und er noch lange und beschwerde frei weiter Leben kann.

Übrigens am Dienstag wird er zwei Jahre alt, gibt natürlich eine kleine Fete für unseren Wuffel, Fotos folgen...

16.10.06 - 22.10.06

 

Diese Woche war ja wunderschönes Wetter, ich mag dieses Wetter, besonders wenn es noch so viele grüne Wiesen hat, dann liege ich immer sehr gerne dort hinein.

Am Montag abend, war ich ja in der Hundeschule, wuff dort hat es eine Hündinn, wuff wenn ich sie nur rieche, die duftet ja so gut, und wenn ich dann noch ab der Leine kann, dann geht mein Paarungstrieb über mich, ach ich möchte doch so gerne mit ihr spielen... Doch meine Frauchen hat nicht so viel freude, die zerrt mich immer auf die andere Seite, ich höre sie auch nicht mehr, mein Blick, meine Nase und meine Augen sehen nur noch diese wunderschöne Hündinn.... Wuffi ich freue mich schon auf den kommenden Montag, wau wau

Gestern gingen meine Eltern an eine Party, wir durften auch mit, aber nur im Auto... nach ca. einer Stunden kamen sie wieder und wir gingen auf einen kleinen Spaziergang... Da hat es so anders gerochen, hier waren wir noch nie, und dann war es noch dunkel, nach einem kurzen begrüssen von einigen Menschen ging es wieder richtig Auto, dort bekamen wir dann noch zu trinken. Ich war gerade genüssslich am Saufen da schepperte und schleifte jemand was (im Dunkeln) dann habe ich die ohren gespitzt und schwub, rannte ich dort hin, als ich dort war, habe ich nur Menschen gesehen und gerochen, habe mich natürlich gleich gefreut, und kam dann auch wieder zum Auto zurück... Schon komisch, da wollte ich doch so ein lärmiges Ding verjagen und dann war da ja gar nichts zu sehen ausser liebe Menschen.... Ich glaub ich muss aufhören in der Dunkelheit so überreagieren, denn Celine hatte sich nicht mal bewegt, der war das alles  wurscht.

Seit einigen Tagen, tragen ich, egal wo hin es geht mein lieblings Spielzeug mit mir herum, nämlich mein Dummy.. Dummy ich liebe Dich...

09.10.06 - 15.10.06

Och mann, mir ist was echt schlimmes passiert, ich mag mich zwar nicht genau erinnern, aber es war sicher nicht spassig. Auf jeden Fall wird es eine kleine Operation für mich geben, zum Glück diese Woche nicht, aber in der nächsten Woche sicher. Ich muss mir beim Spielen mit meinem Dummy auf einen härten Gegenstand geprallt sein, denn in meinem Mund stimmt was nicht. Mein kleiner Zahn, von den vier ist einer nur noch 3 einhalb da. Also einer ist irgendwie abgebrochen und liegt fast frei in meinem Mund, nur noch die Wurzel haltet in, ein kleines Blutgefäss umfasst denn Zahn, daher blute ich immer wieder einwenig aus dem Mund.

Celine möchte gerne mal wieder was erzählen: Also ihr glaubt es kaum, aber der Jamie kann echt nerven. Bei uns hat es wieder einige Läufige Weiber, doch himmelswillen, begreift den der kleine Jamie nicht, das ich schon lange nicht mehr Läufig werden kann?? Manchmal benimmt er sich so unartig, das es mir aushängt und dann Packe ich ihn so richtig, doch der hat so viel Haut, dem tut das ja nicht mal weh, doch vorgestern habe ich es geschafft, ich habe so arg gepackt, das Jamie geschriehen hat... das war mir aber gleich, dieses mal hatte er es verdient.

Seit drei Tagen darf ich entlich wieder ab der Leine, nach meinem kleinen Ausflug durfte ich ja nicht mehr ab der Leine, was ich eigentlich nicht ganz verstanden habe, aber egal. Auf jedenfall ich darf jetzt wieder frei umher springen und mein Frauchen spielt mit mir bei jedem Spaziergang, sie hat so einen tollen Beutel dabei, der finde ich einfach spitze. Der duftet so toll, nach Leckerlis, und darf auch den leckerlis hinter herspringen, das macht mir echt viel Spass, sogar mehr spass als den Mäusschen nach zurennen. Also jetzt gefällt es mir viel mehr mit meinen Eltern und Jamie zu spazieren..

01.10.06 - 08.10.06

Ihr werdes es nicht glauben, aber genau heute vor einem Jahr kam Celine zu uns nach Hause. Es kommt mir vor als wäre sie schon seit ewigkeiten bei uns, aber sie ist erst ein Jahr bei uns. Also ich möchte Ihr nur ganz Herzlich Gratulieren zu ihrem ein Jährigen bei Naflu und wünsche Ihr alles gute für die Zukunft, und liebe Celine falls du das liest, sei doch ein bisschen netter zu mir, ich hab dich nämlich super lieb.

Im weiteren waren die letzten Tage eigentlich ganz angenehm. Es ist ja zum glück nicht mehr so heiss, daher habe ich viel mehr energie, als im Sommer.

Am Montag waren wir wieder in Huschu bei meinen halb Brüdern Baxter und Sisu. Eigentlich war es ganz lustig und Baxter und ich haben uns abgewechselt mit bellen, dass haben aber unsere Frauchens nicht so gerne, uns ist das aber wurst.... wir bellen ja nur dann, wenn wir ein aussergewöhnliches Geräusch hören. WAU WAU WAU

Ein kleiner Schatten liegt doch über dem Montag, als wir auf den Platz kamen durfte ich einwenig mit den anderen Hunden spielen, dass hat mir einen heiden Spass gemacht, bis der Labi kam. Ich wollte gar nicht mit ihm spielen sonder an ihm vorbei laufen doch der grosse schwarze Labi rannte auf mich zu und fing gleich an zu streiten. Ich habe dann auch retour gegeben und konnte weichen, doch er kam nochmals auf mich zu und fing wieder an... Dann kam aber mein Frauchen und nahm mich am Geschirr und verscheuchte den Labi. Mensch war ich ausser atem... hatte echt panik, dass der mich jetzt Packen würde, zum glück war Frauchen in der nähe und hat mich beschützt. Echt ich verstehe das nicht, wir kennen uns ja..... na gut, der Schreck sass mir schon noch einwenig in den Knieen, aber ich war ganz Tapfer und habe halt mit den anderen Hunden weiter gespielt.... Huch das musste ich einfach noch erzählen, hoffe doch dass er diesen Montag bessere laune hat.

Am Freitag hatten wir das letzte mal Agility als Anfänger, danach sind wir fortgeschrittene. Ich freu mich schon riesig auf die neuen Dinge die wir erleben werden. Im übrigen hatte ich einen Flieger über die Wippe gemacht.. Ihr wisst nicht was das ist? Na ich bin einfach mit voller puller auf die Wippe gerannt und habe nicht gewartet bis sie hinunter ging, sondern bin drüber hinausgesprungen, war ja alles nicht so wild. Nach Zeugen aussagen, hat es sogar lustig ausgesehen, hihihihi

18.09.06 - 30.09.06

Mensch, wie ihr gemerkt habt, hat mein Frauchen nicht mal Zeit gefunden um meine wichtigen Wochenberichte zu schreiben. Echt krass, ich glaube ich muss doch noch lernen wie man am PC schreiben muss, damit ihr, meine Besucher nicht vergebens vorbei kommt. Also diese Wochen, waren ja super Interessant, an jedem Ecken riech es so wundervoll, diese vielen Läufigen Hündinen, mensch ich wollte gar nicht mehr nach Hause... Ich habe natürlich alle Hündinen umgarnt, ihr wisst ja ich bin Macho Bulli Jamie... Celine probiere ich auch immer zu umgarnen aber die möchte einfach überhaupt nichts von mir wissen, das Hundeleben ist nicht gerade nett zu mir.

Am Mittwoch ging Frauchen mit uns Spazieren, doch Celine wollte mal wieder lieben im Feld Mäuse suchen, also lief ich mit Frauchen weiter. Als wir am Ende der Runde ankamen, war Celine aber nicht mehr dort, also gingen wir sie suchen, mmh ich leider nicht, ich musste ins Auto und dort warten... Nach ca. 15min kam Celine immer noch nicht zurück. Frauchens verdacht, warscheindlich ist sie nach Hause spaziert, also fuhren wir auf die andere Seite der Limmat, war nicht mal unten angekommen sehe ich unser laus Weib, bei einer fremden Frau an der Leine. Frauchen natürlich gerade aus zur Celine. Die Dame wollte aber so einiges von Frauchen wissen. Die Frau erzählte uns dann dass Celine fast überfahren wurde, ein kleiner Lieferwagen konnte noch 2cm vor Celine bremsen, Sie lage aber vor Schock schon Steif auf der Strasse. Die Dame hat dies gesehen und Celine sofort an die Leine genommen.

Mensch waren wir wieder froh, Celine wieder (lebendig) in die arme zu schliessen...

 

28.08.06 - 17.09.06

 

 

 

 

Man ist jetzt viel Zeit vergangen. Also für alle Wochenblicker, sorry, aber mein Frauchen hat, seit mein liebes Herrchen im Militär ist, echt viel um die Ohren. Manchmal mag sie nicht mal mit uns spielen, so müde ist sie am abend. Am Mittag kommt sie auch immer schnell nach Hause nimmt uns an die Leine und raus gehts, viel Zeit bleibt uns nicht. Ich merke ihr den Stress richtig an. Zum glück kommt Herrchen immer am Samstag nach Hause und knuddelt uns ganz lange. Ach noch was, im Agility habe ich das erste mal einen richtiges viereck mit insgesamt 8Sprünge ohne unterbruch überstanden. Wuff, war ich und mein Frauchen glücklich

So wie man sehen kann ist mein Frauchen unter die Künstler gegangen. Wuff diese schöne Banners könnt ihr liebe HP Besucher gerne mitnehmen und bei euch verlinken. Sie sind natürlich für einen waren Künstler noch nicht perfekt, aber übung macht den Meister, Wuff Wuff.....


21.08.06 - 27.08.06

 

Nun es ist so weit, mein Herrchen Yves muss weg, wo er genau hin muss weiss ich auch nicht, habe nur die vielen Grünen Kleider und Rucksäcke gesehen. Da wusste ich, dass Yves wieder weg muss, das war letztes Jahr auch schon so, aber da war ich ja noch alleine, jetzt mit Celine ist das alles halb so wild, denke ich. Aber irgendwie möchte ich schon nicht das Yves geht, ich lauf auch immer um ihn herum, dass er mich ja nicht vergisst mit zunehmen. Celine merkt das gar nicht, aber ich weiss eben was die grünen Kleider bedeuten. Hoffe einfach das er wieder bald da ist....

Am Montag, habe ich nach langer zeit meinen halb Bruder Baxter gesehen und seinen kleinen Freund, ehm unser jüngster halb Bruder Sisu. Der ist so süss und lieb, nein frech, hat mich überall hinein gebissen, und der hat doch noch die kleinen spitzen Zähne, mensch tat dies weh. Hatte ja sowieso mehr freude an Baxter, der ist so lieb und ein süsser Bulli, wir verstehen uns auch blenden. Freue mich schon wieder auf die Hundeschule...

Diese Woche war nicht gerade spannend, musste am freitag mal wieder zur Aerztin, genauer gesagt bekam ich ganz viele Nadeln in mein schönes Fell gestochen, hat zwar nicht weh getan, aber die anderen Hunde waren einfach interessanter.

 

14.08.06 - 20.08.06


Gestern hatten wir besuch von unseren ehemaligen Nachbarn, mensch auch dieses mal fand ich Pfüdi, die Katze einfach nicht, vielleicht haben sie, sie ja im auto gelassen. Aber schon fies, habe mich doch so gefreut.

Muss euch noch ne geschichte erzählen von der letzten Woche. Als wir über den Mittag spazieren gingen, also wie immer in Spreitenbach bei den Feldern. Fuhr ein Auto auf mich und Herrchen zu, auf unserer Höhe blieb es dann stehen. Irgendwas haben diese blau Uniformierten Typen meinem Herrchen gesagt, aber was habe ich auch nicht gehört, da ich ja eigentlich spielen wollte. Mein Herrchen wurde wütend und Sauer und leinte mich an, aber ich habe doch gar nichts gemacht, dachte ich. Als dieses Auto dann weiter fuhr und hinter den Maisfeldern verschwunden war, lies mich mein Herrchen wieder frei. Was dies genau sollte wusste ich auch nicht, aber es war mir wurst weil ich ja wieder weiter spielen durfte.


07.08.06 - 13.08.06

 

Wollte euch noch mein, unser neues Auto vorstellen. Mein Frauchen und Herrchen sprachen immer von einem grossen Auto, dann haben wir viel mehr Platz. Aber das viel mehr Platz galt nur den Menschen, denn wir Celine und ich müssen und jetzt eine Transportbox teilen. Mir (Jamie) wäre das ja gleich, aber Celine will einfach nicht mit mir kuscheln, oder wenn ich nass bin möchte ich mich doch gerne auf den Rücken legen und mich trockenreiben, aber nein Celine stört dies. Dann beisst sie mich immer ins Bein oder in meine Rute... einfach überall.


01.08.06 - 06.08.06

Wir glauben es kaum, aber zu 90% haben wir die Rasse von Celine herrausgefunden. Sie ist ein Westfalenterrier. Dann ist auch klar warum Celine so viel Freude an den komischen Löchern auf den Feldern hat, also ich (Jamie) verstehe das echt nicht. Ich lauf ihr dann manchmal nach und schnuppere auch in so ein Loch, aber da ist ja nichts ausser Erde und meisstens sehe ich dann echt schmutzig aus. Diese Woche war eigentlich mal wieder angenehm, entlich ist es nicht mehr so heiss. Wir waren am 1. August bei unseren ehemaligen Nachbarn in Oerlikon, wuff ich hab auch gleich gewusst wo ich mal gewohnt habe... Bei unseren Nachbarn war eigentlich mal ne Katze die hiess Pfüdi, aber ich habe die ganze Wohnung abgesucht doch Pfüdi war nirgends zu finden. Nach einer weile hörte ich mein Frauchen sagen, das Pfüdi im Zimmer ist, damit er nicht zu viel angst bekommt, und Celine wissen wir ja auch nicht genau wie sie auf Katzen reagiert. Oh war ich traurig, denn ich hätte sogerne mit Pfüdi gespielt und geschnüffelt. Am Freitag waren wir bei der Tierärztin, wegen meinen Pickeln. Ich bekam dann zwei Spritzen und drei Leckerlis, mmhh waren die lecker. Jetzt bekomme ich wieder solche Tabletten, die heissen glaube ich Antibiothika, oder so ähnlich... aber es beisst mich schon weniger, hoffentlich geht es jetzt schnell vorbei. Wir waren ja auch noch im Agility Wuff Fredi unser Trainer war so stolz auf mich und auf die anderen Hunde das wir gleich eine schwerere Übung machen durften und alle haben es ohne schwierigkeiten gemeistert. Mein Frauchen war auch sehr stolz auf mich, sie war richtig fröhlich und mir hat es auch super viel spass gemacht, sind eine tolle Truppe.

 


24.07.06 - 30.07.06


Meine Pickel sind immer noch da! Mittlerweile juckt meine Rute so arg, dass ich richtig sauer werde wenn ich die Rute
nicht erwische, um mein gejucke zu stillen. Mein Frauchen sagt dann immer, achter Jamie spinnt wieder.... das stimmt doch
gar nicht, möchte Sie mal sehen wenn es sie beisst, an einer stelle da sie nicht hinkommt......
Übrigens mir ist am Freitag was ganz komisches passiert. Wie ihr ja wisst gehe ich jeden Freitag ins Agility, also wir waren gerade
beim Slalom, als ein fremder Mann auf uns (Frauchen und mich) zu lief, er schaute mir tief in die Augen. Er kam zu mir um Hallo zusagen, mensch
roch der gut, da hab ich gleich bemerkt, dass er auch einen Bulli zuhause hat.

Aus Frauchen sicht: Also es war schon komisch Jamie hat diesen Mann begrüsst als würde Ihn seit Jahren kennen, wollte auch nur noch zu ihm,
war total abgelenkt, doch mir und Yves war dieser Mann unbekannt. Echt komisch. Jamie hatte sichtlich freude und spass daran.

17.07.06 - 23.07.06

Endlich wir haben ein neues Auto. Wir Wuffis haben jetzt auch mehr Platz. Es riecht alles so anderst
als beim alten Auto. Es ist mir immer noch viel zu Heiss, bin jeden Tag froh wenn es heisst wir gehen Schwimmen,
denn das ist die einzige wirkliche Abkühlung die man haben kann. In unserem zu Hause ist es auch super Heiss, am liebsten
würden ich und Celine in der Tiefgarage auf dem Boden schlafen, aber leider heisst es immer wir müssen mit hinauf in die warme
Stube. Nicht einmal die Klimaanlage nützt da was.... ich glaube ich lass mein Fell fallen und laufe nur noch Nackt umher....... (Nackthund)

 

10.Juli 2006 - 16. Juli 2006

 

Och, man ich bin wieder voller Pickel an meinem ganzen körper. Meine Eltern fragen sich von wo die kommen, ich habe keine Ahnung, ist aber schon komisch immer wenn es heiss ist und wir in den Ferien sind, bekomme ich diese Dinger. Einige beissen sehr, andere bemerke ich gar nicht. Jetzt muss ich wieder einiges an Experimenten mit machen, einmal gibt es eine Essig Dusche ein anderes mal werde ich mit Aloevera eingesprüht etc... Hoffen wir doch alle das dies schnell wieder vergeht.

Am Freitag haben wir den ganzen Tag an der Limmat, bei unseren schönen Bucht verbracht, Frauchen hat mal wieder den Fotoaperat vergessen, sonst könnte ich euch einige schöne Fotos zeigen, aber eben. Mein Götti Felix und seine Freundin Petra waren auch dabei, war echt toll, und ich bin geschwommen wie ein Weltmeister. Mein Herrchen überquerte die Limmat und Celine wollte ihm folgen, kam aber in der hälfte der Limmat, wegen der starken Strömung nicht mehr weiter, und so musste sie wieder umkehren. Ich habe es dann auch versucht, aber wie ihr wisst sind ja Bullterrier sehr faul und ich schwimme sicher nicht gegen die Strömung an sondern lasse mich gerne mit ihr treiben, dabei trieb ich doch ein wenig stark ab, dann kam eben mein Frauchen mich wieder holen.... ach Hund hätte noch so gerne weiter abgetrieben....

 

03.Juli 2006 - 09. Juli 2006

Diese Woche war einfach ein Traum, dass Wetter war schön und diese vielen tollen Hunde, war einfach genial. Habe sogar eine Freundin gefunden, namens Paula, ist eine richtige Dame. Paula ist 8 Monate und kann aber jeden Rüden zum schwärmen bringen, Wuff war das ein weib...

Paulas Schwester hiess Sammy und sah genau gleich aus wie Celine nur mit langem Fell. Ach ich könnte so viel von Paula erzählen.. hab mich wirklich total verliebt in sie...

Es hatte ganz viele verschiedene Hunde ( siehe Ils-Wanderung) und wir verstanden uns alle prima, das es manchmal kleine streiterein gegeben hat, kommt ja überall vor.

Das essen das manchmal vom Tisch hinunter viel war aber auch sehr lecker... ach es war einfach toll, muss meinen Eltern nur beibringen das wir immer dort hin gehen, denn auch die Menschen sind super lieb zu mir und streicheln nicht nur Celine sondern auch mich. Hier in Bad Griessbach haben die Leute eben keine Angst vor mir, denn sie wissen das ich ein ganz lieber bin.

Am Samstag gingen wir alle eine kleinen Spaziergang in den Märchenwald machen. Da Celine ja manchmal lust auf jagen hat, musste sie das Sprüh Halsband anhaben. Nach einer kurzen Autofahrt waren wir im Wald angekommen. Ich freute mich riesig denn an jedem Ecken lag ein wunderschöner Ast der gerne von mir getragen worden wäre, aber leider durfte ich keinen Ast, moll einen kleinen der schmiess mein Frauchen weit weg für mich. Danach war Celine nicht mehr bei uns... Ach ja die ist sicher irgendwo pinkeln, ich spiele mal weiter mit meinem schönen Ast.

Mein Frauchen rief ganz laut Celine's Namen doch sie kam nicht, jetz musste ich an die Leine und wir liefen in den Wald hinein und riefen immer wieder Celine!!!!!! Doch sie kam nicht. nach einer Stunden rufen sass mein Frauchen und ich auf eine kleine Bank und warteten bis die anderen Hunde wieder kamen. Danach ging es erst richtig los, mit der Suche nach Celine.

Manchmal hörte man sie bellen aber dann war alles wieder still. Jetz durfte ich entlich meine Nase gebrauchen und Celine suchen, aber wenn mich mein Frauchen hält (an der Leine) kann ich nicht so schnell rennen. Denn Frauchen war echt langsam und rief immer ich solle nicht so schnell rennen. Wuff, soll ich jetzt Celine suchen oder nicht?!

Nach 2 Stunden suchen wurden wir abgelöst. Wir gingen ins Hotel zurück und assen etwas kleinen, ich musste aber leider im Hotel-Zimmer bleiben und sollte ein wenig schlafen, denn wir wissen nicht wie lange die Nacht werden könnte. Gegen 21.00Uhr kam dann Celine wie ein Wunder ins Hotel Zimmer,mensch hab ich mich gefreut, aber Celine war ganz komisch und ging gleich in ihre Box und wollte von mir nichts wissen... Na gut vielleicht braucht sie einfach eine gewisse Zeit ihren Schock (für den Sie ja selber schuld ist) zu verarbeiten.

Am Sonntag hiess es dann wieder abschied nehmen und auf wiedersehen sagen: Aber wir kommen wieder!!

 

 

 

26. Juni 2006 - 02. Juli 2006

 

Bald ist es wieder so weit, wir gehen in die Ferien. Mein Frauchen freut sich riesig und mein Herrchen auch. Wenn die wüssten ich freue mich aber sicher am meisten, denn ich liebe dieses Hotel und die vielen fremden Hunden und und und und....

Diese Woche war nur mit Vorbereitungen für die Ferien gemacht, es wurde noch fleissig gewaschen, sogar meine Hundedecken und Kissen wurden schön duftend und frisch wieder in die Box gesteckt. Celine freute sich auch sehr.

Am Sonntag morgen hiess es dann ab ins Auto und los nach Bayern. Einen kurzen Stop bei unserem Spazierweg im Aargau mussten wir aber dennoch machen, damit wir ja nicht in die Box machten. Also gut rein in die Box und los ging es.  Die fahrt war sehr angenehm und ruhig, ich schlief nämlich die ganzen Stunden durch... Celine war einwenig wach, schlief dann aber auch ein.

Nach einer kurzen Pinkel pause ging es gleich weiter, und wir waren in rund 5 Stunden schon im Hotel angekommen. Dann waren wir aufgeregt, Frauchen konnte mich kaum Halten... und da war Sie , die Liebe Frau Michaela Moldan, die hat mich gedrückt und geknuddelt und wir bekamen gleich ein super feines selbst gebackenes Leckerli....

Danach hiess es im Zimmer bleiben bis alles ausgeräumt und ausgepackt war. Dann durften wir entlich auf unsere Spielwiese, doch wir waren alleine, niemand war hier um uns zu empfangen.

War echt traurig

 

 

19. Juni 2006 - 25.Juni 2006

Entlich habe ich es geschafft, ich war schwimmen. Dieses wunderbare Nass gibt eine super abkühlung. Ich springe sogar richtig hinein, sieht super aus. Mensch macht dies Spass, könnte stunden lang dem Ast hinterher schwimmen. Dies Woche war es ja so heiss, das ich mich fast nicht bewegte, wenn besuch kam, blieb ich einfach liegen. Und so faul war ich auch im Agility und in der Hundeschule, die Menschen spinnen doch bei dieser Hitze mit mir raus zu gehen oder?? Ausser wir gehen schwimmen, dann ist die Hitze in Ordnung.

***********************************************************

12. Juni 2006 - 18. Juni 2006

Am Sonntag hatten wir Brunchen beim Richi (Fontanas Dogworld). Mensch war das anstrengen. Wir Hunde durften nämlich nicht mit ins Zelt um zu speissen, dass essen war nur für unsere Herrchen und Frauchen gedacht. Ich war ja mal wieder ganz lieb und ruhig, aber Celine hat wieder geault und gekreischt. Wollte immer das Frauchen oder Herrchen sie holen kommen, doch sie kamen nicht, erst als Celine ruhig war, kamen sie uns holen. Dann durften wir in der Spiel wiese mit anderen Hunden spielen und auch baden. Da hatte es noch drei kleine Kinder, also sie waren schon grösser als ich aber noch jung. Die hatten sehr viel Freude an mir, die gingen sogar baden und wollte das ich auch mit kommen, doch ich habe ja noch solche angst.... Es hat aber super viel Spass gemacht. Danach gingen wir zu meiner Mutter Pewee, hat nämlich wieder Baby's bekommen, also nochmals halb Geschwister von mir. Leider durfte ich nicht meiner Mutti nicht Hallo sagen, da sie sehr angespannt ist und angst hat um ihre Welpen, vielleicht ein anderes mal, hab dich lieb Mami Pewee.

************************************************************

05. Juni 2006 - 11. Juni 2006

Sonnenbad auf Balkonia, alle geniessen das schöne Wetter.

Endlich ist es Sommer, dann kann ich entlich schwimmen lernen. Hoffentlich getraue ich mich irgendwann mal ins tiefe Wasser. Mein Frauchen, wollte mit mir baden gehen, aber ich war stärker und so viel sie alleine ins tiefe Wasser. Ich frag mich sowieso, was dort so gut sein soll, ausser das frische kühle Wasser, als getränk zu benutzen. Wenn ein Ast im Wasser liegt, trinke ich ganz viel Wasser damit der Ast schneller zu mir kommt. hihih ich bin eben schlauer als der Ast.

************************************************************

29.Mai 2006 - 04.Juni 2006

In dieser Woche kam entlich aus, ob ich für immer ins Agility darf oder obes doch nicht's für mich ist. Doch ich darf bleiben, der Trainer meinte nur, das wir warscheindlich keine Wettkämpfe mitmachen kann, da ich dann ganz hoch springen müsste, und viele Hunde dann unten durch gehen. Wir schauen mal, vielleicht kann ich ja mein Frauchen und den Trainer von was anderem überzeugen, ich werde dafür ganz viel üben....

Ihr glaubt es kaum, aber das war so fies von Celine. Wie hier ja wisst bin ich im besten alter um mich fortzupflanzen. Da kam Celine zu mir und machte mich ganz wuschig, streckte mir sogar ihren süssen hintern an mich, als ich dann auf sie drauf wollte, hat die vielleicht blöde rum gezickt, also sowas finde ich gar nicht lustig. Habe dann auch nicht gleich aufgegeben sonder immer wieder probiert und hab mich von der schönsten Seite ihr gezeigt, aber sie verkroch sich unter dem Stuhl, so konnte ich dann auch nicht viel machen und bin vor lauter aufregung eingeschlafen.....

***********************************************************

22. Mai 2006 - 28.Mai 2006

 

Ich weiss gar nicht wie ich anfangen soll, aber ich probieres es einfach.
Am 23. Mai war unser grosser Tag (dachten mein Frauchen und Herrchen)
Heute stand der Wesenstest vor der Tür, nun gut wir Jamie und Celine mussten sehr früh
aufstehen und einen kleinen Spaziergang machen, mensch war ich noch müde...
Irgendwie hatte ich das Gefühl das sie super Nervös sind, aber warum den auch, ich bin doch super lieb zu allen und jedem.

Also machten wir uns zu viert auf den Weg, nach Schöftland AG. Wir waren sehr früh dran, somit gingen wir einen weiteren spaziergang machen. Als es dann losging, musste ich wieder ins Auto (komisch, geht doch um mich oder??!?) Na gut ich wartete ca. 10-15min, dann kamen sie mich holen. Oh mein Gott, jetzt ist mein Frauchen ja super nervös...
Also gut ich muss allen zeigen das ich ganz lieb bin und gehe jeden Begrüssen.

Nach einigen Leckerlis und streicheleinheiten gings los.... genauers weiss ich leider auch nicht mehr war dann eben auch nervös... auf einmal lag ein Spielkollege am Boden, ich ging schnelle hin und wollte mit ihm spielen, doch auf einmal war alles vorbei.
Der Kollege stand auf und mein Frauchen zog mich zu sich, dann haben sie mit Frauchen und Herrchen gesprochen, danach gingen wir wieder ins Auto, dabei hat Frauchen ganz toll geweint. Ich frage mich immer noch warum sie so geweint hat, ich war doch ganz lieb und wollte nur Spielen?!?!
Mehr dazu wird folgen....
..................................................................................................................................................................

Am Sonntag gingen wir ans Kampfschmuser Treffen. Hatte es dort viele verschiedene Hunde. Fast alles waren Kampfis nur Celine und noch zwei andere waren aussnahemn. Wir durften uns alle Begrüssen und dann gings auch schon los mit spazieren.
Das hat wirklich Spass gemacht, konnte Nero und Luna immer wieder küsschen geben, die waren ganz lieb zu mir. Oh mein Hundeherz hat aber für eine Dogo Argentino Hündin geschlagen die war so niedlich, wau wau wau

 

 


15.Mai 2006 - 21.Mai 2006

 

Seit Freitag gehe ich mit meinem Frauchen ins Agility, mensch wir haben vielleicht viele neue Hunde kennengelernt, dass war echt lustig!! Wir durften zu erst Spielen und danach über die Geräte flitzen (also nur ich, da ich solchen appetit hatte auf die feinen Würstchen die es am anderen Ende gab)

Celine war diese Woche nicht gerade lieb zu mir, die Zickt mich immer so an, wenn ich Kuscheln möchte... ich bin doch ganz lieb....

Mein Frauchen hätte am Sonntag fast einen zusammenbruch erlitten, wegen Celine. Das glaubt ihr gar nicht, ich war wie immer (KT Zürich) an der Leine und Celine frei am spazieren.  Als Alexandra, Celine rufte kam sie nicht, danach rief sie nochmals und plötzlich kam Celine, aber OH SCHRECK mit einer Möve oder Taube im Mund!! Natürlich noch lebendig, nach einem harschen Aus und Pfui liess Celine den Vogel wieder los. Aber mein Frauchen war total geschockt, hatte echt angst um sie.


08.Mai 2006 - 14. Mai 2006

Am Donnerstag haben wir unser Gesuch betreffend befreiung Maulkorb und Leinenzwang abgeschickt. Jetzt warten wir bis wir einen Termin erhalten für den Wesenstest. Bin jetzt schon nervös.....

AM Freitag gingen wir das erste mal ins Agility. Jamie hat es super viel spass gemacht, der hatte so eine freude, dass er gar nicht nach Hause wollte.

Am Sonntag gingen wir zur Sarah auf den Pferdeplatz. und dann ging es los, Jamie hat totale Angst vor den Pferden, nach ca. 3 Stunden konnten wir endlich an den Pferden vorbei marschieren ohne das er abhauen wollte. Man wahr das anstrengen... Wir haben dafür einen super schönen Mini Bullterrier gesehen, der war so süss und Jamie wollte gleich spielen. Echt süss, das währe noch ein zweit Hund, wenn nicht Celine schon da wäre. Übrigens spinnt Celine total, wehe ich (Jamie) möchte bei ihr kuscheln, knurrt  sie mich an und haut ab. Ich bin so traurig, will doch nur kuscheln.....


03.05.06 - 07. Mai 06


Samstags und Sonntags ging ich (Jamie) das erste mal Schwimmen, beide male nicht ganz freiwillig, denn die Stecken, die schwimmen immer so schnell weg, und ich habe doch ein bisschen angst wenn ich den boden nicht mehr sehe.... aber ich bin beides mal wieder ans Ufer gekommen. Am Liebsten wäre ich den ganzen Tag im Wasser, aber mein Frauchen und Herrchen, wollen auch mal wieder nach Hause, Schade, aber wir gehen sicher wieder schwimmen.

Übrigens, haben wir jetzt alle Dokumente zusammen für die Einreichung des Maulkorb und Leinenzwang befreiung, drückt uns die Daumen.

 

 


24.04.06 - 02.05.06


Am Freitag sind wir alle zusammen nach Bad Greissbach gefahren, mensch war das eine Lange Autofahrt... 5 Stunden lang konnte ich nicht mit meinen Menschen spielen oder schlafen, war ganz alleine in meiner Box, obwohl die gefällt mir sehr gut, da ist es immer so kuschelig weich.
Wir kamen dann entlich an, und es roch überall nach Hunden.... Wau WAu da hat es ja ganz viele Hunde und die dürfen im Hotel alle frei herumlaufen??? So cool. Übrigens das ist ein Wellness Hotel für Hund und seinen Menschen... Es war so genial das wir im Sommer wieder dort hinfahren werden. Celine und ich konnten mit allen Hunden spielen, von Deutsche Doggen bis zu einem kleinen Mischling Mops und franz. Bulldogge waren alle super lieb und verspielt. Hier noch den Link zum Hotel: www.herzog-tassilo.de

 

 

17.04.06 - 23.04.06

Gestern habe ich entlich die Fänden aus meiner Bauch gegend entfert bekommen. Meine Tierärztin war das lieb, es tat gar nicht weh. Hab ihr als Danke schön ein Küsschen auf die Backe gegeben. Da war sie ganz schön überrascht. Danach durfte ich wieder in die Hundeschule zu Richi, entlich wieder mit meinen Kollegen spielen. Übrigens, mein Frauchen und Herrchen
haben den Fragebogen vom Veterinäramt erhalten, wenn die jetzt schnell alle Daten zusammen tragen, kann ich bald den Maulkorb wieder ablegen. juhi ich freue mich jetzt schon auf diesen Tag.

 

10.04.06 ? 16.04.06

Am Mittwoch musste ich Jamie zur Tierärztin, es hiess heute der Hoden muss raus. Leider haben nicht beide Hoden den Weg nach unten gefunden, darum musste heute der einte raus. Die OP war eigentlich sehr angenehm, habe ja tief und fest geschlafen. Celine hat mich abgeschnuppert und ist einige Schritte zurückgegangen, hallo dies ist doch nicht so schlimm, oder doch??

 

 

 

03.04.06 ? 09.04.06

 

Wir durften ein gemeinsames Fotoshooting erleben, es war super cool sogar die Fotografin hatte spass mit uns. Die Fotos sind super, könnt sie dann unter Galerie anschauen.

Ansonsten war die Woche sehr regnerisch und sehr langweilig.

 

26.03.06 - 02.04.06

Am Sonntag den 26.03.06 war die Internationale Rassenhundeschau in Brugg AG.
Wie jedes Jahr fand man uns auch diesen Sonntag wieder dort. Es war ein früh Aufstehender
Tag, da ja die Zeitumstellung auch noch war.
Der Morgen war sehr nass, doch danach war es ein wunderbarer Tag.
Jamie hat sich super gemacht, er war auch nicht mehr so nervös wie das letzte mal.

Nach einigen Stunden warten, waren endlich die Bullis an der Reihe mit ausstellen.
Natürlich, haben wir auch dieses Jahr einen Pokal mit nach Hause gebracht.

Wir haben unseren halb Bruder Baxter und Shadow gesehen, und durten sogar miteinander Spielen, sind alle super Liebe Bulli's

 

Noch was ist in dieser Woche geschehen.
Trotz meiner Bemühungen haben die Kloten Flyers es nicht ins Final geschafft.

Schade, dann halt nächstes mal!