Urlaub beim Omi

Nahuel darf wieder Urlaub bei Omi und Opi verbringen. Er geniesst diese Tage immer sehr und würde wenn er könnte jedes Jahr eine Woche zu seinen Verwandten. Denn er ist ein richtiger Familienmensch und kann es kaum verstehen warum wir die und jene so selten sehen.... Ja daher darf er ab und an zu Omi, Nana oder zu seinen Onkels, Thierry, Pascal oder zur Tante Sarah :-) Nun wie gesagt diese Woche ist er bei meiner Mutti. Und nach den Bildern geht es ihm gut :-)

Nach dieser Woche gehen wir dann gemeinsam als kleine Familie in den Urlaub. Ja wir gönnen uns dieses Jahr wieder mal einen Strand Urlaub. Auch wenn es hier wundervoll gerade ist, sehne ich mich immer wieder nach dem Meer und dem Strand und dem nichts tun :-) Nun gut nichts tun werden wir dort auch nicht. Wer uns kennt weiss das wir viel unternehmen und auch dort in Gran Canaria werden wir einiges unternehmen. Das steht schon fest :-)

 

Letzten Montag waren dann mal wieder am MNS in Zürich, einmal im Jahr schaffen wir es ohne Kind dort hin zu gehen :-) es war wie immer genial :-) wenn auch etwas langsam fand ich. Entweder bin ich fitter, was ich irgendwie nicht glauben kann, oder es lag an der Strecke....

 

Meinem kleinen Schätzle Arendt geht es auch wunderbar. Er geniesst seit kurzem seine Mutti wieder. Er ist sehr viel bei ihr und kuschelt mit ihr...Und sein Charakter ist wie immer einfach Goldig. So durfte er gestern das erste mal die blaue (böse) Blache kennen lernen und er hat sich tatsächlich getraut einen Fuss drauf zu setzen, wow war ich stolz auf die Bohne :-) Neben dem Pferdle gehts unseren Katzen auch sehr gut, gerade Nicki ist ein kleiner Sonnengott, wie man auf dem Bild gut sehen kann :-)

 

Dann möchte ich euch noch meine neue Konfi vorstellen, letzte Woche gabs zum ersten mal eine Waldbeeren Konfi selbstgemacht mit dem TM und diese Woche gabs eine Aprikosen Konfi und beide wurden ohne Gelier-Zucker hergestellt und sind dennoch fest :-) so genial! Ich liebe den TM echt.

Abschiedsfest / Sommerfest

Nach wundervollen drei Jahren heisst es nun für uns, besonders für Nahuel Abschied zu nehmen von seinem geliebten Kindergarten. Drei Jahre in der er ein grosser Junge mit vielen tollen Fähigkeiten heran gewachsen ist, toll und gut Englisch spricht, rechnen, lesen schreiben, in deutsch und Englisch kann. Sehr gerne mithilft beim Kochen beim Putzen einfach ein kleiner Assistent ist für die Lehrerinnen. Die Lehrerinnen hat er von Anfang an in sein Herz geschlossen, sogar geküsst wurden sie von ihm :-) Ja so manche lustige Szene gab es mit unserem kleinen Sonnenschein. Nun müssen wir alle Adieu sagen, auf bald, auf wiedersehen... Ach ich werde das vermissen, das Spröcheln beim Abholen vom Kind, das Quatschen lustig haben, die tollen Events mit euch... Jetzt gehts in die öffentliche Schule, da sind wir als Eltern nicht mehr so eingebunden, nein eher überhaupt nicht gern gesehen...Ja glaubt mir an das muss ich mich wohl erst mal daran gewöhnen...den bei Anna und Carmen wusste man immer was gerade lief, wie es dem Kind ging, ist was vorgefallen ect... Das wird in der Schule nicht der Fall sein. So jetzt aber genug umher geheult :-)

 

Da wir dieses Jahr eine relativ grosse Gruppe waren mit Schulwechsel und abgängen, haben wir uns entschlossen ein gemeinsames Geschenk zu organisieren. So habe ich alles auf die Beine gestellt. Eine Spielküche mit Handabdrücken soll es geben mit viel Zubehör :-) Gesagt getan. und es war wundervoll, das Geschenk übergeben zu dürfen.

 

Damit wir aber auch noch was Persönliches Schenken konnten, habe ich mit Nahuel 4 Kissen gekauft und natürlich noch mit einem tollen Spruch bedruckt :-) Muss ja sein oder wenn man schon einen Plotter zu Hause hat :-)

 

So sind dann die persönlichen Geschenke auch entstanden und da ich sie dann auch Persönlich übergeben konnte, konnten die zwei Hauptlehrerinnen ihre Tränen nicht mehr zurückhalten, ok auch ich habe geweint :-) Das war mein kleines feines Ziel :-) jep ich weiss ich bin fies, hihihihiihihi. So jetzt aber genug gschrieben, wer nicht schon auf FB war sieht hier nun die Geschenke.

Jungfraujoch

Wir feierten mit der Firma Fyre Consulting ihr 5 Jähriges bestehen und als Anlass fuhren wir alle zusammen aufs Jungfraujoch. Was für ein Erlebnis! Trotz schlechtem Wetter war es ein genialer und gelungener Anlass

Wir hatten Spass, das essen war Lecker und tolle rutschfahrten mit Reifen, Snowvelo... waren einfach cool :-)


Dies und Das

 Endlich wissen wir wohin Nahuel im Sommer geht. Welche Klasse welche Lehrerin... Irgendwie hat sich eine erleichterung ergeben... Und irgendwie ist es nun noch realer als zuvor...


In paar Wochen ist der Besuchsmorgen dann wird Sohnemann seine Lehrerin persönlich kennen lernen und wir nicht.. 


Das Wetter ist so herrlich das wir jeden Tag in der Badi sind. 



Dem Pferdle geht es super, er wächst und gedeiht.. und brauchte bereits ein neues Halfter, da er seines verrissen hat.


Die ersten klicker sessionen hat er ganz eifrig mitgemacht... Genial.

Was für ein Wetter

was für ein tolles Wetter? Da muss man einfach raus, raus an die Sonne und was kann da besser machen als wieder cachen zu gehen? Ausser spazieren :-) Klar so haben wir die letzten Tage damit verbracht tolle caches zu suchen und mein kleiner Mann, macht sich wunderbar als Cachefinder :-) 

 

Nebst der Sonne hat er noch seinen Schulerthek bekommen und seither freut er sich riesig auf die Schule :-) Mal schauen wie lange, hihihihi, kennen wir doch alle oder?

 

Und endlich können auch wir einen richtigen Wackelzahn verzeichnen :-) Ja es kann los gehen :-)

 

Meinem kleinen Hü geht es prima, er wächst und gedeiht wunderbar. Er ist schon echt gross, und bei mir darf er ja noch grösser werden, ich liebe grosse Pferde, da ich ja selbst gross bin.