Er ist vorbei

Endlich ist der Februar vorbei... und somit hoffentlich auch die eisige Kälte die er dieses Jahr für uns dabei hatte. Denn ich sehne mich nach wärme nach T-Shirt nach Sonnenstrahlen die einen warm und zum schwitzen bringen.... Ja nach dieser kälter ist das wohl fast logisch :-) 

 

Der Februar hatte aber einen kleinen schönen Tag dabei, nämlich Manns Geburtstag und auch Mimi's, ja die zwei haben am selben Tag Geburtstag und so haben wir alle zusammen gefeiert. Es war herrlich gemütlich, gefrässig und lustig.... aber seht selbst.

Am Donnerstag war ich dann wieder im Stall und weil es so kalt noch war, habe ich einfach meinen kleinen Hengst gestriegelt und dann durfte er mit seinem besten Kumpel noch ne runde spielen, dabei hat Paty noch ein zwei tolle Fotos gemacht. Einfach genial!

Wir sind jetzt eine Snowboarder Familie

Wir sind wieder da, und alle gesund und ohne Brüche.  Aber etwas hat sich gewaltig verändert... Ja wir sind keine Ski-Urlauber mehr, nein wir sind jetzt eine waschechte Snowboarder Familie. Denn auch unser kleiner Mann hat das Snowboarden für sich entdeckt und was sollen wir sagen? Als Anfänger gestartet, als Tagessieger beendet. Ja wirklich, alle waren hin und weg von unserem Sohn, gerade mal mit Sieben Jahren fährt er super! Der Lehrer war so überrascht das er ihn jeden Tag aufs neue lobte.. Wenn er so weiter macht kann er noch bei ihnen anfangen zu arbeiten. Und auch im Funpark zeigte er sich von der besten Seite, denn ausser ihm konnte keiner die Boxen fehlerfrei fahren. Die anderen Mitglieder der Schule waren alle älter und viel älter als er :-) Nun zurück zum Urlaub.

Wir haben dieses Jahr das Hotel gewechselt und wir sind sehr sehr zufrieden über diesen Schritt. Denn das Hotel ist viel Modernern und das Essen viel kleiner (ja auch über so was kann man sich freuen) Der Swimmingpool ist auch etwas wärmer und der grösste Punkt, es hat viel mehr Kinder in diesem Hotel. So konnte Nahuel auch mal am Abend mit den Kindern spielen und da wir ja noch Freunde vor Ort im Hotel hatten war dieses Jahr einfach alles super :-) Das Wetter war dieses Jahr auch traumhaft. wir hatten Sonne, Sonne und nochmals Sonne, bis auf einen Tag, hatten wir wirklich jeden Tag Sonne. Ab dem Donnerstag wurde es etwas kälter, aber zuvor hatten wir jeden Tag plus Grade auf dem Berg.

Die restlichen Bilder findet ihr unter Urlaub

Jahresende

Ein weiteres Jahr geht zu Ende. Es war ein tolles, intensives und neues Jahr. Mit vielen neuen Eindrücken und noch mehr erlebtem wie letztes Jahr. Die Weihnachten haben wir mit Familie und Co verbracht und das Ende vom Jahr ebenso. Es war gemütlich chillig und einfach super. Daher gibt es gar nicht viel zu schreiben darüber :-)

Sami niggi näggi

Wir schreiben schon Samiklaus-Tag, Wahnsinn das Jahr geht bald zu Ende... nur noch 25 Tage und wir schreiben 2018. Was haben wir alles erlebt dieses Jahr was ging alles ab, was haben wir verpasst, was haben wir für pläne für 2018???? 

 

Nun die letzten Tage war ich mal wieder kreativ, habe unser Galleriefenster mal wieder Winterlich geschmückt. 

Das Haus nach Weihnachten dekoriert, viele Kerzen stehen hier und mein Sohn, zündet sie jeden Tag an, er liebt wohl das gleiche wie ich :-) Dazu haben wir ganz wundervolle Räucherkräuter erhalten von Nana und vom Duftschloss. Ich lasse auch gerade meiner Spirituelle Seite wieder etwas mehr Raum :-) mal schauen wie es weiter geht.

 

Nahuel gefällt es immer noch sehr in der Schule und besonders stolz ist er jedes mal wenn er eine Prüfung mit 3 Sternen nach Hause bringt.  

 

Ansonsten sind wir fleissig beim Frisör :-) Ja wenn alle drei Personen kurze Haare haben dann müssen wir auch alle regelmässig dort vorbei gehen :-) Natürlich bin ich auch regelmässig bei meinen Pferden, mein kleiner Hengst wird immer grösser und schöner. Seit einigen Wochen steht er nicht mehr mit den Stuten zusammen, sondern hat einen neuen kumpel bekommen mein zweites lieblings Pferd im Stall Don Davidoff. Mit viel Respekt war ich bei der zusammen führung dabei, aber die Zwei haben das super gemacht und sind jetzt dicke Freunde. Der nächste Schritt wird dann etwas schwieriger wenn der Stallhengst Janus dazu kommen wird... hab jetzt schon bissel bibber davor... Weitere news werde ich auf Arendts Seite stellen :-) Was ich euch aber noch unbedingt erzählen muss, ich konnte Arendt diese Woche das erste mal komplett ablegen. Er hat mir vertraut und ich habe ihn sachte hinlegen dürfen.. och das war so ein unbeschreibliches Gefühl <3

 

Ich bin so froh wie sich dieses Jahr alles ins Positive geändert hat und ich merke wie freier und freier ich werde und meine Gesundheit, mein Körper dankt es mir auch jeden Tag aufs neue. Ich bin wieder ich und fühle mich so gut wie noch nie! Das ist wirklich herrlich... Auch wieder alles im Griff zu haben, auch das fühlt sich wundervoll an. Dabei entsteht auch wieder Zeit und lust kreativ zu sein, ich hab es sogar gewagt wieder Stoff zu kaufen um zu nähen. Nähen für meinen Sohn, Mann und für mich! Ui UI ui... bin selbst sehr gespannt auf das Vorhaben.

 

Ach und ein ganz ganz langes Thema konnte ich endlich abschliessen, ich hab es tatsächlich geschafft die Fotoalben von 2012 - 2016 zu erstellen und bestellen, sie werden heute angeliefert. Da ist ein ganzes Matterhorn von meinem Herzen gefallen. Wundervoll oder??

 

In diesem Sinne wünsche euch eine wundervolle Vorweihnachtszeit.

7 Jahre

Mein Gott wer glaubt mir das diese sieben Jahre einfach so im Fluge vergangen sind? Da kam er doch erst gerade auf die Welt, lernte laufen, sprechen ect. Und heute sitzt ein 7 Jähriger Junge vor mir und diskutiert und stellt fragen über die Welt und deren Ereignisse. Es ist wundervoll jede Minute mit ihm, jede Frage zu beantworten (zum glück gibt's Google) und zu streiten und verhandeln. Er hat sich so wundervoll Entwickelt und es ist wunderbar zu zuschauen wie es weiter geht. Was wird er mal erlernen wollen? Was macht er mit seiner Tanz und Sing liebe... seinen Drang sich zu bewegen, sich und seine Körper zu erfahren.. noch so vieles ist Unklar. Umso mehr spannend wie er seinen Weg gehen wird und wir ihn beobachten und begleiten dürfen.