Urlaub und die Tücken

Manchmal frage ich mich was wir als Eltern falsch gemacht haben? Das Kind kommt vom Urlaub beim Omi zurück und ist nur noch frech... redet mit uns in einem Ton als wären wir seine Diener.... Da freut man sich auf den lang ersehnten Bade-Urlaub am Meer und muss jeden Tag mehrmals ermahnen, streiten, korrigieren... Zwei Personen haben 7 lange Tage auf das Kind eingeredet bis es endlich Besserung zeigte... Wir wissen wirklich nicht an was das liegen kann. Nun gut gehen wir mal zu schönen Teil über :-)

Das Hotel war genial, das Essen eben so. Das Wetter der Traum, dass Meer und die Leute auch. Es war eigentlich ein genialer wundervoller Urlaub. Alle waren zufrieden, sogar mein Mann, der sonst nicht der Typ von Beach und Sea Ferien ist, doch dieses mal war sogar er begeistert. So begeistert das wir zu 90% nächstes Jahr wieder dort hin gehen :-)

Wir liefen jeden Tag mehrere Kilometer. Eines Morgens liefen wir sogar von Playa Maspalomas zum Playa del Inglese. Das war genial, denn man kann alles am Strand entlang laufen im Wasser und Sand. Man könnte aber auch über die Dünnen gehen, haben wir dann aber nicht gemacht. weil dies doch sehr anstrengend ist.

Wir waren vor dem Urlaub extra noch Trekking Schuhe kaufen um in den Ferien auch Wandern zu gehen, doch leider hatte der Reiseleiter keinen Platz mehr für uns, was sehr schade war... So liefen wir einfach selbst einige Schritte :-)

 

Da es jeden Tag windete holten wir uns coole Wasserdinge, Sohnemann erhielt ein Aufblasbares Brett, Mann nahm ein festes Brett und ich wollte einen Donut. Damit ritten wir dann jede Welle an den Strand :-) Es war herrlich und Lustig und traurig zu gleich. Denn die Wellen brachten auch Opfer mit sich.. So verlor Mann an einem Tag seine Sonnenbrille und sein Familien-Ring... und ich verlor am letzten Tag auch noch meine Korrigierte Sonnenbrille... Na ja doof gelaufen... aber was will man machen... dafür haben wir ein Haargummi und eine neue Sonnenbrille im Meer gefunden und das ist eine Markenbrille :-)

Es waren einfach geniale Ferien, und sie taten uns allen sehr gut, auch wenn es am Anfang nicht gerade einfach war. Dafür ist unser kleiner grosser Mann einfach super im Flugzeug, im Restaurant, am Strand, läuft mit uns die 20'000 Schritte. Hat Spass mit uns und wir mit Ihm, Bussi und am Montag kommt das kleine Baby schon in die Schule :-) Wie die Zeit vergeht. Nach dem Sandigen Urlaub waren wir dann noch bei unserem Pferdle, die Fotos findet ihr auf seiner Seite. Ich habe ihn geputzt seine Mähne entwirrt und wir gingen zu viert einen Spaziergang.

An der Hengstweide vorbei (ist ja kein Thema habe ja selbst einen kleine Hengst an der Hand) naja gedacht habe ich das, doch als wir da waren war es eine aufregende Situation für alle :-) aber keine sorge alle haben sich wieder beruhigt und dies sehr schnell :-) Sind einfach geniale Tiere.