2016

Ich hoffe ihr seit alle gut rüber gerutscht und konntet erholsam starten. Wir haben es genossen, toll gefeiert die Tage etwas ruhiger angegangen und dabei irgendwie fast nichts erledigen können... Naja wird wohl allen so ergangen sein, und wenn nicht, auch nicht schlimm, wir kriegen das schon noch alles hin. Meine Devise auch dieses Jahr, eins nach dem anderen :-)

 

Nahuel hat über die Festtage einen gewaltigen Sprung gemacht, eine wichtige Hirnregion hat sich verknotet und so kann er doch einige zusammen Schlüsse erfassen, selbst war nehmen, was bis vor kurzem noch nicht denkbar war.. Ach ist das herrlich wenn er auf einmal versteht.

 

Der liebe Speck auf den Rippen, denen wird auch wieder der Kampf angesagt und ich hoffe ich schaffe den einstieg in das Tägliche Yoga wieder :-) So wird es sicher weiterhin spannend bleiben bei uns. Denn es gibt immer mal wieder was neues :-) zu berichten.

 

Die Weihnachten waren sowas von genial, wir waren am 24.12 bei meinem Bruder dort haben wir lecker gegessen und dann ging es los, mit Singen.... Singstar auf der PS3, einfach genial.. Wir haben bis 24uhr gesungen, dann gingen die ersten, Nahuel war noch wach und hat mitgesungen... Er schlief dann um 1.30uhr erst ein, ja Ferien sind schon cool und dann war es 4uhr! Und wir waren immer noch am singen. Da haben wir dann entschieden gleich beim Bruder zu schlafen, so konnten wir dann noch bis 5.30Uhr weiter singen, hahahahaha und gingen dann ins Bett. Ja so kann es gehen... Da denkt man, man ist Erwachsen Mutter von einem Sohn, da macht man solche dinge nicht mehr, naja weit gefehlt, hihihi wir sind dann alle um 10.00 Uhr wieder aufgestanden und haben lecker gefrühstückt um dann heim zufahren umziehen und gleich weiter zu fahren zu unserem lieben Nonno. Dort wurde dann weiter geschlemmt und viel gequatscht wie es halt so ist  an den Feiertagen :-)

 

Am nächsten Tag war dann noch das Treffen bei meiner Mutti, auch das war richtig toll, weil wir alle wieder mal gesehen haben. Aber danach waren wir erledigt... 3 Tage festen, hängt doch etwas an bei uns... Und wenn wir ehrlich sind haben wir als Familie schon am 20.12 angefangen zu festen, den coole Brunch mit der lieben Madlén, Olli und Linus, danach das Weihnachtsessen meiner Firma und dann eben das Weihnachtsfest... Ja da könnt ihr denken wieviel Speck bei mir drauf ging...  Naja ich bekam einen Schock auf der Waage, hahahhahahaa nein wirklich... Also muss was wieder gemacht werden, das Reiten reicht leider nicht alleine aus... aber für Krafttraining fehlt mir irgendwie die Power, die Kraft seit einigen Wochen... daher also wieder zu dem alt bewerten Yoga, und klar nicht das klassische sondern das Astanga Yoga mittels der Montats Challenge. So nun genug geschrieben hier noch die Fotos vom letzen Jahr

Kommentar schreiben

Kommentare: 0