Es wird jetzt etwas ruhiger

Letzte Woche haben wir in vollen Zügen genossen. Auch das Kind, denn sie waren nur noch ganz wenige im Kiga, da viele schon Urlaub haben, oder sogar den Kiga wechseln. Durch das tolle Wetter waren wir natürlich auch wieder in der Badi anzutreffen :-) Ja hier will ich einfach mal sagen das wir über Glücklich sind mit der Badi, und Sohnemann geniesst dies in vollen Zügen.  An den schönen Tagen Mo und Die hatten wir leider einen Termin am Nachmittag, aber danach oder davor waren wir in der Badi. Der Dienstag wurde ein cooler Frisörtag, ich habe mir endlich die Haaren wieder geschnitten, denn die Spitzen waren ja schon alles andere als Gesund.... so verliessen mich gute 10cm von meiner Länge, dafür bekam ich eine wundervolle Flechtfrisur verpasst, herrlich fand ich das. Sie hielt bis zum Freitag, dann habe ich sie geöffnet und die tollen Wellen genutzt.



Der Freitag stand dann ganz im Motto von Jugendfest Lenzburg, so haben wir am Abend, nach dem Freibad uns kurz frisch gemacht und gleich ab in die Altstadt, einen schlummertrunk genommen und mit Sohnemann auf die Chilbi gegangen. Es war herrlich... sogar der lange nach Hauseweg, haben wir als Familie genutzt und gleich ein neues Lied entworfen für Sohnemann zum durchhalten und weiterlaufen :-) so waren wir in 30min auch zu Hause. Die Uhrzeit lasse ich mal getrost bei seite :-))

Am Samstag wurden wir dann spontan von meinem Bruder eingeladen um auf das Boot zu kommen, mit dem kleinen Hinweis, das es sein kann das das Boot nicht läuft. Na das glaubten wir ja sowieso nicht und fuhren voller Freude an den Bodensee. Dort angekommen, war mein Bruder schon etwas depri... nach zwei Stunden mussten wir alle eingestehen, es bringt nichts, das Boot kommt heute nicht mehr zum laufen... also was machen wir. Na da fahren wir doch in unsere alt bekannte Badi nach Steckborn, ja wir kennen diese gut weil unsere Grosseltern ihr ganzen Leben in der Ortschaft verbracht haben. So konnten wir das tolle Wetter geniessen und zum krönenden Abschluss fuhren wir dann noch nach Konstanz zum schlemmen... oder übertriebenen Essen.. uns allen war danach einfach nur noch schlecht :-))


Der Eisberg denn ihr auf den Bildern seht ist Hammer krass, ich kam leider nicht hoch... und habe heute noch Muskelkater davon...

Spät in der Nacht kamen wir heim, irgendwie verlagert sich das Leben auf den Abend bei diesen Temperaturen. So komme ich seit Tagen vor 24.00 Uhr nicht mehr ins Bett *grins*


Am Sonntag ging ich wieder mal reiten, natürlich mit meinem geliebten Dudi und Sandra mit ihrer neuen Liebe Nynke. Nach anfänglicher Müdigkeit haben alle Stoppelfelder abgaloppiert. Es war herrlich! Danach gönnte ich mir einen feuchte Abkühlung mit meiner Familie im Freibad um dann zur Nana zu fahren, denn Nahuel darf eine ganze Woche dort verbringen und seine erste Woche Ferien bei ihr geniessen und wir dürfen Arbeiten. Bis am Freitag, dann heisst es auch für uns URLAUB! Wir freuen uns auf die Tage hier bei diesem tollen Wetter und dann noch eine Woche weg zu sein :-)

Und dadurch wird es hier nun etwas ruhiger, wir melden uns dann nach unserem Urlaub wieder, aber zum Abschluss konnte ich heute morgen unsere ersten Tomaten pflücken :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0