Kerzenziehen

Das war eine Woche :-) Kerzenziehen hiess es. Ja am Donnerstag fing es an, da ging es ums aufstellen, abkleben, vorbereiten! So das alles bereit ist. Am Freitagnachmittag, dann noch den Wachs auffüllen, Farben kontrollieren, Strom kontrollieren, Dochte weiter schneiden, Shirts verschneiden für die Kerzen... Zu Hause noch Kuchen backen für die Kaffee Stube. Wir waren lange Beschäftigt, sag ich euch. Am Samstag dann in der Früh antraben. Die ganze Familie, inkl. Kind.  von 9.30 - 17.00 uhr standen wir dort, Schnitzten Kerzen, supporteten Kinder, Frauen, Männer.... Füllten den Wachs auf, machten selbst eine Kerze oder schauten aufs Kind :-) Was so anstrengend begann, war dann irgendwie doch noch cool :-) Besonders das Sohnemann so toll selbst Kerzen gezogen hat und davon gleich 3 am Samstag. Es waren dieses Jahr viel weniger Leute vor Ort als Letztes Jahr, was natürlich schade ist...


Der Sonntag war dann etwas besser Besucht aber auch nicht so voll wie letztes Jahr. Auch am Sonntag war Nahuel mit dabei und er hat wieder 2 Kerzen gezogen, ihm gefällt das sichtlich :-) Gegen 15.00 Uhr gings dann ans abräumen, Putzen trocknen, Saugen, bis um 17.00 Uhr mit ganz vielen Helfern natürlich! Wir waren noch nie so schnell fertig wie dieses mal!


Zum Krönenden Abschluss gab's dann noch einen Restaurant besuch um lecker zu essen, denn das haben wir uns alle wirklich verdient!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0