Weekend

Nach langem hin und her, stand fest, am Samstag gehts schnell oder eben auch nicht richtung Zürichsee, zum nachstechen meines neuen Tattoo. Das ist immer ein toller Familienausflug so kam dieses mal auch Mann mit und Kind natürlich auch :-) Da der Samstag ja eh zum kübeln war, Wetter technisch gesehen, wars richtig lustig bei der lieben Momo :-) So haben wir nicht nur nach gestochen sondern gleich aufgepimpt und jetzt gehöre ich wie mein Bruder zu den Sternenkindern :-) <3

Nach dem Stechen und herum hirnen wie und was Mann stechen will, ja ich konnte ihn endlich inspirieren das er auch was machen will :-) Jaja die suchtis :-)

Gabs noch einen kleinen Mittagsimbis um 15.00uhr im bekannten MC Doof :-)

Als ich dann sagte das wir heute sicherlich nicht vor 21.00uhr Nachtessen werden, ahnte ich noch nicht wie recht ich haben werde :-)

 

Danach fuhren wir nach Hause, doch nicht direkt, am schluss überhaupt nicht mehr, hahahah denn wir wollten doch ans Jugendfest, aber nicht alleine sondern mit den Paten von Nahuel, aber die waren gerade am handwerkern und wollten danach noch in die Ikea... da das Wetter immer shclimmer wurden fuhren wir dann auch zur Ikea mit und hatten etwas spass und auch so einiges an ärger mit unseren Kindern, oder eher mit unserem? Naja was macht man mit Kleinkind in der Ikea das am liebsten von Sofa zu Bett springen will... :-( Naja am schluss hatten wir alles zusammen und gönnten uns als Apero die lieben Hot-Dogs... wir schrieben hier schon halb neun :-) Zu hause angekommen, ähm bei den Paten, räumten wir mal alles aus, also noch schnell Pizzas bestellen und die Schlafsachen für Kind holen. Als die Männer mit dem Essen wieder da waren und wir am essen waren, schauten wir nicht schlecht als ich auf der Uhr vor uns 22.00uhr las. Da hatte ich wohl echt recht :-)) Nach dem essen hiess es dann zu erst mal die Kidis ins Bett bringen :-) und irgendwann nach 1uhr gingen wir dann mal nach Hause :-)

 

Am Sonntag war eigendlich ein gemeinsamer Ausritt mit Schwägerin Sarah geplant, doch leider verlor mein Pferdle am Samstag ihr Eisen, was das reiten leider verhinderte.... Egal Sarah kam dennoch und so fuhren wir in den Stall um die Pferdles zu zeigen und kennen zu lernen. Danach fuhren wir wieder nach Hause, da standen doch noch 6Pack Sand vor der Hütte also machten wir uns daran den Sandkasten aufzubauen, was auch super fix ging :-)

Hunger stand dann auf der Matte, also schnell die letzten Baguettes in den Ofen schmeissen :-) und gleich den Fragebogen bei legen :-)) Ja ja so kommt man zu punkten nicht war :-)

Nach dieser leckeren beisserei gings dann endlich zum Jugendfest nach Möriken, dass wollten wir doch nicht verpassen :-) Da gabs so einige Bahnen, aber Nahuel hat nach wie fohr keine Freude mehr daran, ich hoffe schwer das diese wieder kommt. So wollte Mann mit ihm auf die Tütschi-Bahn, es war lustig so lange niemand in ihn getütsch war, doch je mehr getütsche desto schlechter wurde die Miene von Nahuel bis am schluss hat er nur noch geweint.... das war natürlich sehr schade... aber wohl eine Phase. Dafür hatte er dann Freude auf der Entenbahn, zu leide für Mann :-) hihihihihi aber die Fotos sehen köstlich aus nicht war?

Danach haben wir es einfach gemütlich genommen, Kind ist eingeschlafen beim heimfahren und lies sich fast nicht mehr aufwecken, nach einer Stunde so schlief er dann leider bis 19.00uhr uff ob das eine gute Nacht geben wird????

 

In der zwischenzeit sind noch diese obigen Bilder entstanden :-)

 

Seine heiss geliebte Schoggi gabs am späteren Abend auch noch, nach dem wir Sarah zum Bahnhof gefahren haben und wir den riesigen Bagger noch begutachten haben.

 

Es war ein richtig tolles Weekend mit vielen lieben Menschen!