Der Montag

Wir hatten einen ganz tollen wochenstart, genau so wünscht man sich ihn überhaupt nicht :-(
Im Urlaub haben wir festgestellt das Nahuel etwas in der Nase hat und daher gar nicht richtig Atmen kann. Für mich sah es nach einem Stein aus... Also gingen wir am Montag gleich zur Kinderärztin, die schaute rein und machte nichts... da es ihr zu heikel sei und wollte uns an einen HNO arzt in Brugg verweisen, doch der nahm das Telefon nicht ab... so gingen wir in unserem Ort zu HNO. Die schaute auch in die Nase, versuchte es kurz zu halten und stellte fest das dies kein Stein ist sondern Schaumgummi, da man nicht weiss wie lange der ist und vorallem wie lange es in der Nase schon sitzt (wohl aber shcon über Monaten...) verwies sie uns weiter ins HIrslandenspital um dort eine OP zu machen. Bei so kleinen Kindern muss man eine Vollnarkose machen um dies raus zu holen. Um 16.45uhr sollte ich in der Klinik sein um alles weiter zu besprechen und nochmals zeigen. Gesagt getan, Nahuel natürlich schon in der Praxis, nur noch geschriehen, er wusste ja um was es ging... Kaum sassen wir auf dem Sessel schrie er noch lauter (der Arzt hat noch gar nichts gemacht) Er schaute dann mal rein, stocherte herum und meinte, er werde jetzt kein Freund von Nahuel aber er hole es gleich raus, 2 sek. später war das Teil drausen und Nahuel schrie noch lauter  aber beruhigte sich gleich wieder! Es war ein gräuliches dreieckiges Teil aus Schaumgummi Schaumstoff, dass Nahuel in der Nacht nicht richtig Atmen lies! und wir dachten immer das er so arg erkältet. und ich machte mir schon gedanken ob er echt auf die Katzen und Hund allergisch reagiert... Wie und warum das in der Nase war... keine Ahnung...er weiss von nichts..
und dank dem Männlichen Arzt der nicht so zimperlig ist wie wir Frauen, konnten wir uns die OP ersparen  Das war ein Montag, sag ich euch....

Kommentar schreiben

Kommentare: 0