Murimoos

Bei diesem herrlichen Wetter treibt es alle nach draussen, natürlich uns auch.

so gingen wir gestern mit Nadine (TaMu) Jacquline und ihre Schwägerin Nicole und allen Kindern ins Murimoos. Dort steuerten wir natürlich gleich den Spielplatz an und Nahuel war auf und davon. Der hatte so viel spass auf dem Spielplatz, dass ich mir mehr sorgen machte als er :-) Er spielte war dort hier und da und immer unterwegs, weinte nie war Glücklich, ganz genial. Er fand eine Schaufel und so konnte er die Steine umher schippen, dass war seine Arbeit in der er vollkommen aufblühte. Als wir dann unseren Zvieri einnehmen wollten, war Nahuel sehr unglücklich weil er einfach weiter Spielen wollte, doch auch ihm tat eine Pause gut, da er leider seit Sonntag an der alljährlichen Sonnenallergie leidet :-(

Doch kaum waren wir wieder richtung Spielplatz, wollten nur daran vorbeilaufen um ins Kaffee zu gehen um uns ein Eis zu holen, war er natürlich schon weg... er nahm die gelegenheit, als ein fremdes Mädchen sagte, ich gehe zum Spielplatz. So tapelte er ihr einfach hinter her und war auf dem Spielplatz unten. Ja der Spielplatz war leider nicht in der sichtweite geschweige in der nähe vom Kaffee. Nach gefühlten 3 Stunden (nein scherz etwa 15min.) ging ich dann mal runter zum schauen was er denn so ganz alleine treibt. Siehe da er hatte wieder seine Schaufel und schob das Kies umher... also ging ich wieder hoch. Bis wir dann definitiv heim gingen. Das war dann mal kurz ein Theater, aber im Auto angekommen vergingen keine 5minuten und er Zwerg schlief, Tief und fest.... Ja ja so ein aufenthalt im freien, ohne Mittagschlaf bei einem 2.5 Jährigen zeigt irgendwann seine erschöpfung :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Yves Nater (Dienstag, 30 April 2013 10:55)

    ...wo sind den d'Störch??? ;-)