Krank :-(

Naja eine alte laier, wie man so schön sagt...

Doch bei uns kursieren jegliche komische Dinger rum und anscheinend bin ich ein Magnet seit ich 30ig bin... Da hatte ich doch am letzten Samstag einen dicken knall roten entzündeten Hals, mit fast keiner Stimme... Dennoch gingen wir gemütlich ins Ikea einkaufen. Nach einem ausgiebigen Mittagessen und einem kurzem Spielaufenthalt für den Zwerg ladeten wir jegliche Möbel ein und fuhren nach Hause. Nahuel schlief dabei ein, war zu erwarten ohne Mittagschlaf. Ich legte mich dazu da es mir ja auch nicht sonderlich gut ging. Nach zwei Stunden schlafen wachte ich auf, doch Nahuel nicht. Er windete sich und fing an zu weinen, als ich angefasst habe war es mir klar. Er hatte Fieber bekommen. Danach lag er nur noch herum und weinte viel. Er lag bei mir und ass auch nichts. Leider sind genau jetzt alle Fiebermesser (zwei Stück) defekt oder die Batterien leer. Mit müh und not konnte ich einen zum laufen bringen, da zeigte das Thermi 38,3 an, also nicht alzu schlimm. Wir gingen früh ins Bett. Nahuel schrie sehr viel in der Nacht und trank viel Wasser locker 5dl in der Nacht. Als ich mal wach wurde wegen meinem Husten und meinem stechenden Hals, schaute ich total erstaunt auf die Uhr, WAS schon halb zehn??? Hammer, doch nur Mann freute sich, da der Zwerg immer noch genau gleich krank war. Er lag nur im Bett rum oder wollte zu mir. Mir ging es immer noch nicht besser, der Hals war so dermassen entzündet das ich echt sorgen hatte. Der Tagesplan wurde kurzer Hand gestrichen, da wollten wir doch ins Kino zuerst noch zur Mutti den Zwerg abgeben, doch so sicherlich nicht. Am Abend währe da noch das Nachtessen von Manns Firma... Naja lassen wir es mal NAchmittag werden und schauen wie es uns allen geht. Nahuel ass zwei drei Rüebli doch danach war er wieder total kaputt und somit schlief er wieder was er ja den ganzen Tag schon machte. Um drei rafften wir uns dann auf und fuhren zur Omi um dort den kleinen abzugeben damit wir wenigstens ans Essen gehen konnten. Doch die vielen Tabletten setzten mir bereits zu und so wurde es mir im Restaurant das natürlich noch ausserordentlich extrem heiss geheizt werden musste, einfach nur noch schlecht und schwindlig...

Nach dem Dessert fuhren wir gleich nach Hause also zur Omi und bekamen dort ein Pretuval C danach gings ins Bett und wir schliefen wieder bis 9uhr durch, zumindest Nahuel und ich. Mann durfte wieder arbeiten gehen. Da Nahuel immer noch nicht fitter schien, bekam ich es langsam mit der Angst zu tun, so rufte ich ich unserem TelMed an... die bescheinigten meinen Verdacht, ab zum Arzt. Schnell war ein Termin frei und ich konnte gleich los fahren. 

Nach einer guten Kontrolle einigen Tropfen Blut abgeben, dass Nahuel ohne Weinen gemeistert hat, stand es fest: Schwerer Bakterieller Infekt!

Therapie: AB und ein ermahnendes Wort zu mir und mit der Bitte auch zum Arzt zu gehen damit wir uns nicht wieder gegenseitig anstecken...

Also zu hause angekommen rufte ich meinem Arzt an und am Nachmittag durfte ich gleich vorbei gehen. Kurzes piezen und auch ich bekam AB, doch meine Werte sind nicht so schlimm.... 

 

Nach zwei einnahmen vom AB für Nahuel war der schon wieder richtig fit ich hingegen total am ars... Naja wird wohl bei mir auch bald wirken, ja denkste... Nun schreiben wir Donnerstag und ich bin immer noch am seuchen und NAhuel wieder fit....

 

Und zu guter letzt stehe ich heute morgen auf und sehe in den Spiegel und ich bekomme einen schock.. was ist den mit meinem Auge los?? Aber nicht noch eine Bindehautentzündung oder???

 

Wir werden sehen... ich hoffe schwer das dies die letzten Krankheiten für dieses Jahr waren!!!

 

DENN ICH WILL NICHT MEHR UND KANN NICHT MEHR!

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Berteli Brommbeeri (Donnerstag, 27 April 2017 22:14)

    Oha gahts em aber hoffentli wider guet? hani bim lese grad chlii d muffesause bechoo :/

  • #2

    De Ander (Donnerstag, 27 April 2017 22:15)

    Diin Blog inspiriert mich zu tüüfst <3

    Du hesh en mega herzige Sohn *.*

    Biite meh!