Jogijo

Die letzten Tage waren alles andere als einfach. Mir ging es leider nicht sehr gut, dazu kam noch das Nahuel seine Grenzen gerade jetzt extremst austestet und massiv toben kann. Wegen einem nichts, fliegt seine Laune in die Luft und er rastet förmlich aus, welch ein Graus. Doch es flaut allmählich ab, dafür werden die Nächte wieder schlechter... die lieben Zähne machen wohl einen weiteren Schub nach draussen. Meine Laune ist auch wieder oberhalb von der Erde :-)

 

Heute morgen, hatte der kleine schon hunger, also bat ich ihm einen Müsliriegel an, doch denn wollte er nicht, dann fragte ich ihn ob er ein Joghurt möchte und er sagt ja Jogijo, ich lachte und wollte das er das Joghurt nochmals wiederholt und er sagte ein weiteres mal Jogijo :-)) Das hört sich so lustig an, einfach zum schiessen. Wie er auf so was kommt? Zum Nachtessen gab es gestern Visper dabei waren auch Tomaten und er wollte probieren (was ganz neues) also gab ich ihm und er meinte zur Tomate otonna :-)) hihihii wieder so ein ulkiges Wort von ihm.

 

Zur zeit lernt er gerade sich zu wehren und dies leider mit hauen :-/ Als Mutter ist man einer seite froh das sich das Kind endlich wehrt, aber anderer seite, warum gerade so?? Doch wie soll er es sonst machen? Mit reden klappt das ja noch nicht.... Naja da müssen wir wohl alle durch.

 

Dazu kommt das er wohl zu viel Pinki and the Brain geschaut hat (oder ich zu viel, als er noch im Bauch war?) auf jedenfall meint er das er die Weltherrschaft an sich gerissen hat und somit alles, aber  wirklich alles IHM gehört....

 

Nebst den vielen nervenden Punkten hat er aber manche Minuten die er einfach gerne kuschelt, oder ich muss ihn umarmen oder halten, oder er verlangt das er auf mir liegen darf, einfach so. Das ist richtig schön und ich geniesse jede Minute die wir so verbringen können. Dies sind nämlich die Minuten die einem die Kraft geben um die anderen sachen zu überstehen und Positiv in die Zukunft zu schauen.

 

Neu kann Nahuel mit seinem Lauffahrad fahren, nur muss ich noch die richtige Sitzhöhe finden :-)

 

Ach noch was, spontan waren wir noch beim Friseur, da die vorderen Haare schon wieder so lang waren, dass sie ihm in die Augen kamen. Auch dieses mal ging es wunderbar beim schneiden, trotz ohne Mittagsschlaf :-) Bin stolz auf meinen kleinen Mann!

 

Ja und hier währen wir schon beim nächsten Thema.... Nun ist es soweit und Herr Nahuel verweigert immer mal wieder den ach so geliebten (geliebt von mir) Mittagsschlaf. Aus vorbei ist es mit der ruhe dann... Na da muss ich mir dann wohl was gescheites einfallen lassen, wie Bücherstunde oder ruhezeit im Zimmer? Mal schauen, bis jetzt waren es drei mal ohne schlaf, dafür schläft er dann beim Spazieren ein oder beim Autofahren... jaja so ist es halt, durchhalten mag er dann eben doch noch nicht :-)