Essen, Gratisflug und noch vieles mehr

Uff wo fange ich an?
Das Weekend war so noch mehr uffs 

Am Freitag gings mit Gotti und ihrem kleinen nach Zürich, um ein Handy holen, da ihres schrott war  Blacksack ) NAch dem abholen gönnten wir uns eine kleine Suche nach einem Cache in der nähe des blauen riesen, so war auch das Motto vom Cache, Suchst du noch oder loggst du schon? Schnell gefunden gings dann zum schweden auch rein  dort gabs leckeres zu essen und wir genossen die Kaffeepause zum schwatzen. Der Abend war dann sehr gemütlich mit Mann und Kind.
Am Samstag war ich dann alleine mit Kind, da  zum Buchtreffen musste, aber Nahuel und ich genossen die gemeinsame Zeit sehr. Da mein 70. Cache fund kurz davor stand, suchte ich einen speziellen Cache, da kam mir der Kindercache im Zwergenwald gerade recht vor. Also Kind und Hund einpacken und los, nach einem schönen Regnerischen und dann wieder heissen Spaziergang fanden wir den Zwergenwald und auch den Cache. Nahuel durfte etwas aussuchen zum tauschen, er konnte sich aber nicht wirklich entscheiden was er den nehmen sollte  Ich half ihm dabei dann  Dann gings wieder zurück.
hier noch die Fotos dazu

Zu hause angekommen gabs Nachtessen, Nahuel hatte so extrem hunger das ich ihm schon Brot geben musste bis das essen fertig war  Egal er ass dann doch noch etwas. Nach einer Spielstunde auf dem Wasserbett gings dann für den kleinen Mann ins Bett und er schlief mal wieder durch  Doch ich dafür nicht und am morgen tat mir so einiges weh im rücken, Nacken... Dennoch ging ich reiten, hoffte ja das es besser werde auf dem Pferdchen.  Angekommen, alles bereit gemacht mit dem hinter gedanken "STOPPELFELDER wir kommen" so auch getan, schöner Ausritt wars, bis wir das riesige Stoppelfeld sahen, meine Freundin und ich trabbten etwas am rand zum schauen ob das Feld genug hart ist, oder eben zu weich wegen dem Regen am Samstag. Am Rand gings gut, doch da merkte ich shcon, mein Pferdchen freut sich genau so wie ich  Also oben am Rand entlang gallopieren, ich hatte tollen Spass, dabei Rufte YEAH, doch dann passierte es, Viona muss sich vertrampt haben, ich oben drauf den Tackt verloren, dass einte gab das andere bis es bumbs machte und ich unten lag  Das Pferd lief noch etwas weiter, dabei verriess sie die Zügel.  Meine Freundin rief mich ob es mir gut geht, ich stand auf und lief zum Pferd, ausser ein paar Prellungen und schürfwunden hatte ich nichts, konnte mich wohl sehr gut abrollen, und die schmerzen die ich zuvor hatte waren weg :-)  Sie fragte mich noch ob etwas gebrochen sei  Ne sonst würde ich nicht laufen  ich hab mich tot gelacht, sie war ganz zittrig und ich ganz cool, woher das echt kommt?
Leider konnten wir die Zügel nicht mehr sachgemäss befestigen, was uns zwingte nach Hause zu reiten  Das war vielleicht ein erlebnis....nach 4Jahren fiel ich das erste mal wieder vom Pferd... und Peinlich zugleich  Denn ich musste es ja den Pferdebesitzern auch noch mitteilen. Die waren aber sehr froh das mir nichts passiert ist und ich muss nicht mal die Zügel ersetzen.

Nach dem Ausritt gings zu meiner Mutti, mit  Kind und Hund, da wir zusammen eingeladen wurden zum NAchtessen bei meinem Bruder, denn er hatte Geburtstag am Sonntag  wir fuhren ins Restaurant nach Jestetten und nach dem leckeren essen, fuhr ich weiter nach ULM, denn ich durfte am Montag an ein Geschäftsmeeting gehen  nur für uns SalesAssistentinen  Ich kam erst um Mitternacht an und die Nacht war sehr bescheiden, da ich in Hotels immer sehr schlecht schlafe... das Zimmer das Hotel waren super, sauber, dass essen auch gut.

Gegen 17uhr fuhr ich dann wieder zu meiner Mutter. Nach 2.5Stunden kam ich dort an, nahm den Hund, den Kindersitz und sonstiges Gepäck das noch hier blieb (Mann schlief mit Nahuel hier und fuhr mit dem Zug dann am morgen nach Hause) mit und fuhr nach Hause. Um 21uhr war ich dann wieder zurück und total erschöpft von der Reise  schaute noch fern und hörte mir an was Mann mit Kind gemacht hatte 

Nahuel probiert jetzt die Treppen vorwärts runter zu steigen, dabei ist er gestern umgefallen und hat sich die Lippe aufgeschlagen  der sieht aus... sag ich euch...

und heute morgen, freute ich mich so über Nahuel, doch der kleine Mann sah mich und fragte zu erst wo den Celine ist?? Mann kam dann rein und ihm sagte er zumindest Hoi (Hallo) mir aber nicht  Da war ich schon etwas traurig, hat mich der Zwerg nicht mal vermisst *draufhau*

Kommentar schreiben

Kommentare: 0